Empfang verbessern LTE Gigacube (4G) + externer Antenne

Dieses Thema im Forum "Vodafone" wurde erstellt von Rollirolf, 13. Juli 2021.

  1. Rollirolf

    Rollirolf New Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo LTE Gemeinde,
    mein Name ist Rolf. Ich bin 52 Jahre und wohne seid Februar diesen Jahres in einem sehr schönen Haus im Wald. So schön wie das Wohnen im Wald ist, so schlecht ist die Anbindung an den technischen Fortschritt.
    Zur Zeit nutzen wir von Vodafone, Gigacube (Huwaii 4G) mit zwei externen Antennen.(2 Wittenberg LAT56 Unicom Antenne ) So erreiche ich RSRP von -95 RSSI -73 RSRQ 0 und SINR 8,4. Die Downloadrate liegt bei ca. 3-6 Mbps. Da wir auch über das Internet Fernseh schauen, reicht es nicht.
    Unser Kreis ist in einem Fördertopf für Glasfaser. Beauftragt, Vermessen und Hausbegehung fand schon statt aber ... es dauert wohl noch.
    Meine Fragen nun am die LTE Experten sind rein praktisch... Ich habe durch Cellmapper festgestellt das es im Umkreis 4 Vodafone Masten gibt. Ich bin auf einem dieser Masten nach meiner Einschätzung ( Himmelsrichtung, Gradzahl) ausgerichtet. Gibt es eine Möglichkeit von Haus ausgehend die exakte Gradzahl zu den Masten zu bestimmen ? ( Ohne das Geodreieck auf den Monitor zu legen :) ) ?
    Wenn ich die Antenne neu ausgerichtet habe, soll ich dann den Router einmal neu starten damit er sich verbindet oder soll ich einfach nur eine Zeitlang warten ?
    Sorry für die vieleicht blöden Fragen aber ich möchte nur sichergehen das wenn ich an der Einstellung / Ausrichtung drehe, das ich es auch richtig mache...
    Wenn Euch noch Angaben fehlen... gerne fragen

    Vielen Dank
    Rolf
     
  2. Rollirolf

    Rollirolf New Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Aktualisierung : Der RSRQ Wert liegt bei -10
     
  3. wirelessfriend

    wirelessfriend Member

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
  4. Rollirolf

    Rollirolf New Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo wirelessfriend,
    vielen Dank für Deine Antwort. Ja, da habe ich die Informationen mit den vier verfügbaren Masten hergeholt. Jedoch kann ich keinen Fixpunkt (Wohnort) definieren und von dort die Gradzahl ermitteln. Oder gibt es hierfür ein Tool auf der Webseite ?
    Wenn ich dann neu ausgerichtet habe, soll ich dann ein paar Minuten warten oder muss ich den Router neu starten ?
    Vielen Dank
     
  5. wirelessfriend

    wirelessfriend Member

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,

    > Ja, da habe ich die Informationen mit den vier verfügbaren Masten hergeholt.
    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil ;-) sorry.
    >Gibt es eine Möglichkeit von Haus ausgehend die exakte Gradzahl zu den Masten zu bestimmen ?
    Ja, z.B. hier: https://www.sunearthtools.com/de/tools/distance.php#txtDist_3
    etwas krude übersetzt, aber man kann die beiden Punkte auf der Karte klicken und bekommt Distanz und Winkel. Allerdings gibt es eigentlich keine Antennen, die einen Öffnungswinkel von wenigen Grad haben, so daß man die GENAUE Richtung benötigt - selbst gute Richtantennen haben 20..40° Öffnungswinkel (die LAT56 laut Datenblatt 52°). Weiterhin spielen ggf. auch Reflexionen eine Rolle - da kann man sogar außerhalb der genauen Richtung bessere Ergebnisse erzielen.
    Zur Einrichtung - bei alten Cubes (B528) geht LTE-watch Huawei hier auf der Seite; sonst kann man bei allen Cubes mit der Android-App HuaCtrl die Werte auslesen und danach die Antenne ausrichten. Die Werte werden life angezeigt (werden ja alle paar Millisekunden zwischen Station und Endgerät ausgetauscht), so daß man Änderungen sekundengenau verfolgen kann. Aus meiner Sicht erst auf RSRQ, dann auf RSRP optimieren - am Ende zählt der Durchsatz. Sind mehrere Frequenzen verfügbar, ggf. mal mit HuaCtrl bei schlechtem Durchsatz auf LTE2100 diese Frequenz blocken und schauen, ob z.B auf LTE800 mehr geht - kann auch über den Tag unterschiedlich sein. Einfach mal schauen, was in der Luft ist und probieren....
     
  6. Rollirolf

    Rollirolf New Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo wirelessfriend,
    vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Sie hilft mir echt weiter. Ich werde mich am WE mal hinsetzen und die Antenne drehen. Die HuaCtrl App finde ich nur als Pro Version. Gibt es eine andere App (IOs?) die die Werte des Gigacubes auslesen kann ?
    Vielen Dank und ein schönes hoffentlich trockenes Wochenende
     
  7. wirelessfriend

    wirelessfriend Member

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,
    >Die HuaCtrl App finde ich nur als Pro Version
    Da hat der Entwickler umgestellt - als ich sie geladen habe, war sie noch for free - und 10€ sind schon ein Sümmchen - schade.
    Mit Apple kenne ich mich nicht aus - die Geräte sind mir in Sachen Systemwerte zu schweigsam :)
    Wenn Du einen Windows-Rechner hast, nimm LTE-Watch - die Software hat sogar einen speziellen "Ausrichtungs-Modus" mit großer Anzeige, die man sogar von der Leiter aus erkennen kann :)
     
  8. Antennenfreak

    Antennenfreak Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wenn Du noch mit dem alten Gigacube arbeitest, dem B528, wechsle zum neuen B818, das bringt schon mal mindestens 25% mehr Downloadrate. Und wenn den auf 4 Antennenanschlüsse umbauen lässt, ist noch mehr drin mit 4 Antennen. Teste vielleicht auch mal mit Prepaidkarten von O2 und Telekom, ob da mehr drin ist
     

Diese Seite empfehlen