LTE News

    Frage an Ospel

    wprechsl

    New Member
    Ich habe Ihre LTE-Antenne nachgebaut und einen Frage zum Anschluß der Kabel.
    Wenn ich die Beschreibung und die Abbildungen korrekt interpretiere, dann geht jeweils
    die Seele des Kabels an eine Brillenhälfte und die Abschirmung an die andere.

    Da die Abschirmung jeweils an den BNC-Buchsen auf der Aluscheibe auf Masse (Gehäuse
    der Buchse) geht, werden damit zwei Hälften der Brille kurzgeschlossen.
    Ist das richtig?

    Freundlichen Gruß
    wprechsl
     

    bruno54

    Active Member
    Tarif
    MagentaZuhause Hybrid S Option "M"
    LTE Speed
    4,2 - 6,0 Mb/s DL
    Hardware
    Speedport Hybrid /Navitech Paneel
    Ich hoffe das beantwortet die Frage, Bernhard ist wohl gerade offline :)
     

    Anhänge

    • BiQuad_Speisepunkt.jpeg
      BiQuad_Speisepunkt.jpeg
      46,3 KB · Aufrufe: 87

    wprechsl

    New Member
    Danke Bruno,
    leider ist das Bild zu klein, man kann nichts erkennen.
    Können Sie das bitte meine Frage im 2. Absatz beantworten -- JA oder NEIN?
     

    72157

    Member
    Tarif
    Call+Surf per Funk M / O2
    LTE Speed
    3-20 Mbit nur noch
    Hardware
    TKSpeedport2 / TKSpeedbox + FWD / LAT22 / LAT56 / Selbstbau Double Biquad für Band1
    JA, es ist damit eine Verbindung der beiden Brillen hergestellt, damit sind auch die Schirmgeflechte der Kabel verbunden, wie auch die Anschlüsse für den Aussenleiter (Schirm) an den Buchsen der Rückwand der Antenne und im Inneren des Router verbunden sind. Die Hochfrequenz-Signale gehen dann über die 'Seele' ihren Weg.

    Ich hoffe, ich habe das korrekt erklärt - man korrigiere mich bitte ggf..
     
    Oben