LTE News

    Verstärker für Antenne

    Bimmer92

    New Member
    Hallo,

    Ich bin neu in dem Thema LTE-Antennen und habe nun eine Frage, auf die ich bisher keine richtige Antwort finden konnte.
    Wenn ich einen Verstärker an eine MIMO Antenne anschließen möchte, macht es dann Sinn, beide Kabel der Antenne mittels T-Stück am Verstärker anzuschließen oder brächte man dann zwei einzelne Verstärker?
     

    72157

    Member
    Tarif
    Call+Surf per Funk M / O2
    LTE Speed
    3-20 Mbit nur noch
    Hardware
    TKSpeedport2 / TKSpeedbox + FWD / LAT22 / LAT56 / Selbstbau Double Biquad für Band1
    Eine MIMO-Antenne mit 2 internen Antennen hat zwei Anschlüsse und wird mit einem MIMO-Router mit zwei Antennenanschlüssen verbunden. Das muss getrennt bleiben.
    Ein Verstärker ist da nicht nützlich, da Signale in beide Richtungen gehen, also Senden und Empfangen.
    Wobei bei MIMO einer der Anschlüsse nur empfängt - meine ich. Den musst Du herausfinden.
    Ob da ein Verstärker was bringt? Habe noch nie davon gehört oder gelesen im Zusammenhang mit LTE.
    Bei schlechten Empfangsverhältnissen ist das Problem meistens Störungen und Rauschen, die fast so stark sind, wie das Nutzsignal. Der Verstärker verstärkt dann alles gleichermaßen, so dass nichts gewonnen ist.
     

    Bimmer92

    New Member
    Okay, danke für die Antwort.
    Ich kann bei mir leider keine Antenne anschließen (Speedport Pro Plus).
    Deshalb habe ich mir gedacht, eine Antenne aufs Dach zu packen und von da aus dann einen Antenne innen, nahe dem Router, anzubringen.
    Also würde hier eine MIMO Antenne keinen Sinn machen?
     

    72157

    Member
    Tarif
    Call+Surf per Funk M / O2
    LTE Speed
    3-20 Mbit nur noch
    Hardware
    TKSpeedport2 / TKSpeedbox + FWD / LAT22 / LAT56 / Selbstbau Double Biquad für Band1
    Eine Antenne ist in gewisser Weise ein HF-Verstärker, Begriff 'Antennengewinn'.
    Möglicherweise kann man mit zwei MIMO-Antennen plus Zwillingskabel das Signal von Dach ins Zimmer bringen und dort abstrahlen zum Router. Das Signal vom Router müsste dann auch den Rückweg nehmen durchs Zimmer zur Antenne, wobei da bei der Dachantenne nicht mehr viel ankommt, was abgestrahlt werden kann mit nennenswerter Leistung.
    Und es gibt Verluste im Kabel, je nach Qualität und Länge.
    Sobald Du da noch einen aktiven Verstärker dazwischenschaltest, betreibst Du eine illegale Sendeanlage.
    Fazit: geht nicht.
    Üblichweise stellt man in solchen Fällen den Router unter das Dach mit einer MIMO-(Außen-)Antenne und geht per WLAN oder Netzwerkkabel in die Wohnung.
     
    Oben