LTE News

    Werbe SMS im Router Blocken ?

    Logoot

    Member
    Ich werde seit einer weile mit s.g. Werbe SMS Spam
    auf meinem D-Link LTE Router belästigt.

    Leider wird keine Absender Telefon Nummer angezeigt,
    der Absender Name ist "Klarna¡",
    im Log File wird keine SMS Nummer angezeigt auch im Log File es
    Router nicht .
    habe mir eben von meinem Handy selber eine Test SMS geschickt,
    da wird die Nummer angezeigt im Router,
    ist das hier eine Viren Betrugs SMS ?
    Das kuriose ist, die Handy Karte die im Router steckt wurde noch nie zum telefonieren genutzt nur ausschließlich für Daten Internet,
    SMS verschickt habe ich darüber nie,
    wie kommen die Betrüger an Nummer ?

    "Inhalt der SMS "
    Hallo GUELAY, hier eine kleine Erinnerung an deine offene monatliche Ratenzahlung, die am 3. November 2021 fällig ist. Bezahle sie ganz einfach auf app.klarna.com. Falls du sie schon bezahlt hast, kannst du diese SMS ignorieren. /Dein Team von Klarna.

    ich weiß hier auch nicht wie man einen app.klarna.com App auf den Router und dem Linux PC nutzen installieren kann ?


    Ich heiße nicht GUELAY und habe auch keine Ratenzahlung irgendwo,
    das Problem hier ist , das der knappe SMS Speicher voll läuft und keine Provider Infos mehr an kommen .

    Was kann man denn da machen ? kann ich so was über USSD Cod vielleicht im Router Blocken, der Router hat eine USSD Funktion , aber sonst keine block Möglichkeiten von unerwünschten SMS .
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Logoot

    Member
    PS was ich noch zu erwähnen habe , ich habe bei der Karte
    eine 3. Anbieter Sperre von anfangan für Alle Dienste .
     

    raybellious

    New Member
    1. Klagen bei Klarna
    2. Melden bei Bundesagentur; unerwünschte SMS
    3. Rechnung Schicken
    4. Bei O2 Melden und ein nummern-ubersicht erkundigen.
    Sonnst eine Sperre anonyme sms...
    gleich die volle Sperre einrichten für Abbo's uber dein Rüfnummer....

    Die Bundesnetzagentur kann Rufnummern abschalten und gegen Betreiber empfindliche Bußgelder verhängen (aktuell bis zu 300.000 Euro, 2019 hat die Behörde gegen einen Telekommunikationsanbieter wegen Telefonwerbung ein Bußgeld von 100.000 Euro verhängt). Dafür ist die Behörde aber auf Ihre Hinweise angewiesen.
    Melden Sie der Bundesnetzagentur deswegen ungewollte Werbeanrufe ohne Einverständnis. Das können Sie direkt hier über das Online-Formular der Bundesnetzagentur tun. Alternativ können Sie der Bundesnetzagentur auch eine E-Mail an rufnummernmissbrauch@bnetza.de schreiben.
    Dabei gilt: Je mehr Informationen Sie über den Werbeanruf geben können, desto leichter fällt es der Bundesnetzagentur, den Fall zu prüfen.

    https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Vportal/TK/Aerger/Faelle/UEW/start.html



    Nummerm-misbrauch und SMS mit unterdruckter nummer.....
    Oder eine Rechnung schicken an Klarna. Pro SMS €15 Bearbeitungsgebühr..
     
    Zuletzt bearbeitet:

    Logoot

    Member
    Mit der Handy Karte die ich seit 2012 habe heute im LTE Router
    wurde noch nie mit telefoniert,
    damals im Wifi LTE Router genutzt,
    danach mit einem UMTS Stick an einer Alten Firtzbox ,
    danach in Neuem LTE Router von anfang an nur für Internet genutzt wird, wie kommen die Betrüger an die Nummer ?

    Das dumme ist nur der Router zeigt keine Nummer an nur den Namen Klarna als Absender hier am D-Link hatte dann die Karte
    mal in der AVM 6890 wird auch nur Klarna als Absender angezeigt keine SMS Nummer in beiden Routern , im Log File beider Router keine Absender SMS Telefon Nummer zu finden,
    die Bundesnetz will aber eine Telefon Nummer haben?

    Wenn ich mir selber eine SMS auf den Router vom Handy schicke D-Link wird die Nummer angezeigt als Absender.

    Die Klarna Spam SMS kam immer zu 1. des Montags bis jetzt ist noch keine gekommen , der D.Link kann max 30 SMS die AVM noch weniger SMS Empfangen der Speicher wenn viel werbe SMS kommen sollten ist schnell voll so das Wichtige Provider SMS nicht mehr an kommen.
    In keinem LTE Router kann man SMS blocken die Funktion gibt es nicht .

    guck
     

    Anhänge

    • Zwischenablage01.jpg
      Zwischenablage01.jpg
      72,2 KB · Aufrufe: 14
    Zuletzt bearbeitet:

    Logoot

    Member
    Im Beschwerde Formular der Bundesnetz Agentur soll man die
    Nummer an geben die im Display angezeigt wird,
    nur habe ich noch keinen LTE Router gesehen der eine Display Anzeige hat , wie dumm ist das denn ?
    Ich bin sicherlich auch nicht der Ein zigste der einen LTE Router nutzt .
     

    Daniel M.

    New Member
    Ich bin der Meinung, das die Nummern zufällig angeschrieben werden. Erst wird eine sogenannter Wählautomat ( heutzutage sicherlich nur noch eine Software, früher ein echtes Telefongerät) genutzt, der Millionen Nummern durchexerziert, um zu sehen ob diese vergeben sind. Dann erhalten die vergebenen Nummern Spam SMS oder Anrufe. Das ist mir selber schon mit meinem Handy passiert und um einen Tag zeitversetzt bei meiner Frau. Handy hat einmal geklingelt und zwei Tage später kam exakt die selbe Spam SMS. Auf jedenfall würde ich mir, an deiner Stelle, um den Inhalt erstmal garkeine Gedanken machen.
     

    Logoot

    Member
    Es gibt so was wie Ping Anrufe die ich hier am Router nicht mitbekomme es wird auch
    keine SMS ausgelöst das hatte ich vorsorglich abgestellt bei der Neuen Nummer Provider,
    diese Ping Anrufe hatte ich hier am Festnetz Telefon auch schon mal das wurde angezeigt weil
    das nervt (die Telefon Nummer hat keiner ist auch nicht bei der Auskunft registriert
    das waren auch Pink Anrufe ).

    Wenn ich mit dem Router on bin hört der Anrufer ein Besetzt Zeichen sonst kommt die Ansage.

    ich habe die Angezeigt und hatte das mit einer anderen Nummer am USB Stick schon mal,
    auf dem USB Stick wurde wie bekloppt 10 x am Tag angerufen wo bei jedes mal eine Benachrichtigungs
    SMS ausgelöst wurde die sich nicht abstellen ließ nach 2 Wochen war der SMS Speicher voll,
    so das keine Provider SMS Benachrichtigungen (Ihre Flat ende bald denken sie an Guthaben , ihr Daten Volumen ist zu 80 % aufgebraucht), nicht mehr mehr Zugestellt werden konnten .

    So eine Belästigung kann nur noch Anzeigen und vielleicht auch Schadensersatz verlangen.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Oben