LTE Spanien Festland welche Antenne kaufen?

Dieses Thema im Forum "Antennen" wurde erstellt von matze, 10. August 2017.

  1. matze

    matze New Member

    Registriert seit:
    10. August 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Guten Abend,
    ich brauche für meinen neuen Router Huawei B525-23A eine Außenantenne für das spanische
    Vodafone Netz. Seit kurzem soll LTE an meinem Standort verfügbar sein. Da ich zur Zeit auch ein Huawei 3G Modem mit einer Außenantenne nutze benötige ich für den neuen Router auch eine externe Antenne.
    Ich habe an diese gedacht falls doch kein LTE Empfang vorhanden sein sollte https://www.fts-hennig.de/antennen/4g-lte/aussenantenne/lat58.html
    Wenn ich die doppelte Antenne nehme kann ich doch auch noch 3g Signal empfangen oder?
    Was ist der Unterschied zwischen einzeln und dopplelt?
    schönen Abend noch
    matze
     
  2. Antennenfreak

    Antennenfreak Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Von der Antenne brauchst Du zwei Stück für LTE. Ich würde Dir aber eher zu einer kompakten Antenne raten wie der LTE MIMO Universal High Gain. Da sind die beiden Antennenelemente in einem Gehäuse verbaut und stehen bereits im optimalen Winkel zueinander. Die Antenne von FTS ist eher etwas für sehr schlechte Empfangslagen und muß sehr präzise ausgerichtet werden.
     
  3. matze

    matze New Member

    Registriert seit:
    10. August 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
  4. Antennenfreak

    Antennenfreak Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ja, das ist korrekt.
     
  5. matze

    matze New Member

    Registriert seit:
    10. August 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Was ist der Unterschied zwischen den Antennekabeln H2007 und dem CS29-Twin? Nur die Dämpfung ?
    Und welches sollte man bei einer Länge von 10m nehmen? Die Kabel sind dann mit 2 SMA Steckern versehen oder?
    Schönes We
    matze
     
  6. Antennenfreak

    Antennenfreak Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    CS-29-TWIN sind zwei miteinander verschweisste 5 mm Kabel. H2007 sind zwei einzelne 7 mm Kabel. H2007 hat ca. 40% weniger Verluste pro Meter als CS-29-TWIN.
     
  7. siperu

    siperu New Member

    Registriert seit:
    15. November 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  8. matze

    matze New Member

    Registriert seit:
    10. August 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Guten Morgen,
    So mmh jetzt steh ich wieder vor dem Problem. Was nehmen? Bin ja in Deutschland und nicht in Spanien.
    @ siperu Vodafone sendet "angeblich "bei mir im 2600MHZ Netz (Antenne deckt die Frequenzen von 790 - 2700 MHz ab laut Amazon Beschreibung).
    Aber wie sieht es mit der Ausrichtung beider Antennen aus?
    Bei dieser Antenne http://www.antennenfreak.de/Panorama-LTE-MIMO-Universal-High-Gain-fuer-telekom-speedport-lte2.html
    wird es wohl einfacher sein oder?
    Mein Bekannter der es anbauen so , kennt sich damit überhaupt nicht aus , aber
    der Router Huawei B525-23A läuft mit der LTE-Watch Software für Huawei auf dem Laptop.Das ist doch ein gutes Hilfsmittel, um die beste Antennen Position zu ermitteln oder?
     
  9. siperu

    siperu New Member

    Registriert seit:
    15. November 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ausrichten mit LTE-Watch geht ganz gut, mache ich auch so, wenn man Standort von Sendemast kennt, geht es recht schnell.
    Feineinstellung braucht schon etwas länger als mit einer Panel-Antenne, dafür wird man aber auch mit einem besseren Ergebnis belohnt.
     
  10. matze

    matze New Member

    Registriert seit:
    10. August 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
  11. matze

    matze New Member

    Registriert seit:
    10. August 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    ich habe die Antenne erhalten und dann auch auch gleich getestet. Nun habe ich eine Frage zu LTE- Watch Software.
    Welche Werte sollten da stehen ,wenn ich die Antenne in Spanien ausrichten möchte und ich nicht weiss wo der Funkmast steht? Sendet der gleiche Funkmast auch 3 G da ich ja schon eine 3G Antenne auf dem dach habe?Somit hätte ich schon eine grobe Ausrichtung.
    Hiermal ein Bild vom Test mit einer O2 Karte von Netzclub.
    20170819_205904.jpg
    Sind diese Werte so okay ? Durch drehen des Antennenmast konnte ich von einem Balken bis auf 7 Balken kommen. Wäre die Balkenanzeige in Spanien so auch ausreichend?
    Schönen Sonntag noch
    matze
     
  12. Antennenfreak

    Antennenfreak Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Der RSRQ ist sehr gut, der RSRP akzeptabel. Der RSRQ kann im Idealfall -3 werden - besser geht nicht. Der RSRP ist besser, wenn er z.B. in Richtung -80 geht. Einfach testen, indem Du die Antenne etwas drehst.
     
  13. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.158
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ... und der SINR sieht mit 21 auch ziemlich gut aus ansonsten hätte ich das Gleiche geschrieben wie @Antennenfreak ;)
     

Diese Seite empfehlen