T-Mobile Sendestationen

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von tux75at, 12. Oktober 2015.

  1. tux75at

    tux75at Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich suche eine Liste der T-Mobile Österreich Sendestationen für LTE, gibt es soetwas?
    Bei mir ist der Empfang nicht sonderlich gut und ich würde eine Außenantenne versuchen (eventuell den Selbstbau, den ich hier heute gefunden habe) aber wenn ich weder Sichtverbindung oder zu weit weg bin, macht es eventuell keinen Sinn.

    Meine Situation ist folgende:
    Innen ist die LTE verbindung mit diesem Huwei Würfel von T-Mobile sehr bescheiden, nur 1 Stricherl von 3. Bei 3G habe ich meist 3 Stricherl, wobei es jetzt sogar auf 2 unten ist. Eventuell sehr Positionsabhängig und vielleicht wurde eine Pflanzer verschoben *ggg*
    Draussen (Dachterasse) ist es nicht besser, 3G geht recht gut, aber LTE ist nicht besser. Downloadspeed zeigt keinen Unterschied, es ist eher schlechter als besser.
    Innen und außen ist die Geschwindigkeit bei 3G schneller als bei 4G, desswegen hab ich den Router auf 3G only eingestellt. Hier geht ein HD Stream von Netflix, aber keiner von Sky (eventuell gibts hier aber noch ein anders Problem, das ich mir erst noch ansehen muss). Sobald ich eine 4G verbindung habe ist es mit HD vorbei, der Downloadspeed bricht von 4-5 MBit auf 1-2 MBit zusammen.

    Das Problem welches ich habe ist nicht nur die richtige Wahl der Antenne (LTE-Frequenz) sondern auch die Ausrichtung sowie das benötigte Equipment. Falls der LTE Router unbrauchbar ist, würde ich auch einen neuen zulegen, kurzes Studium hat die Fritzboxen gut aussehen lassen. Fritzbox hat soweit ich sehe die SMA Stecker, der Huwei würfel einen CRC9 steckverbinder.
    Könnte es sein, dass eine Fritzbox schon eine Verbesserung bringt?

    Da ich ein Neuling bin, aber trotzdem schon viel gelesen habe, aber eventuell wichtiges übersehen habe, könnt Ihr mir auch Links zukommen lassen, die mir eventuell weiterhelfen.

    Gruß
    Tux

    edit: hab vergessen dazuzuschreiben, dass ich T-Mobile Austria Kunde bin, für D gibts scheinbar solche Karten. Für Österreich hab ich auch Sendemasten auf einer Karte gefunden, aber keine Angabe welches Netz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2015
  2. tux75at

    tux75at Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich habe das Programm LTE-Watch gefunden

    Das scheint mal richtig brauchbar zu sein.

    Mein Router: E5170s-22
    Firmware 21.236.17.00.54 (die Aktuellste laut Webtool)

    Jetzt habe ich auch noch getestet in welchen Bändern ich eine Verbindung habe:
    1800: DL 5,63MBit; UL 1,25; RSSI: -87; SINR min: 0, max: 6; MCC-MNC: 232-03
    Aus der Cell ID kann ich nichts auslesen bei der Einschränkung auf das Frequenzband.
    RSRP sowie RSRQ sind nicht auslesbar, im Big Mode sehe ich auch nicht mehr.

    Der Speedtest war scheinbar nur ein sehr guter Fall, das ist jetzt auf 3,95/0,59 runter.

    Gruß
    Tux
     
  3. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo tux,
    danke für Dein Feedback, da wird sich Olox sicher freuen.
    Also wenn RSRP & RSRQ nicht angezeigt werden ist das eigentich ein Indiz, dass du mit 3G verbunden bist.
    Kannst du mal ein Screenshot einstellen (gibt rechts im Tool eine Funktion dafür). Auch der Speed ist ja nicht unbedingt die Wucht...
    Was für ein Tarif hast du denn theoretisch?

    PS: Karte mit Mast in Österreich ist mir nicht bekannt, vielleicht weis da der "KOSH" was?!

    Viele Grüsse
     
  4. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.170
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Ich weiß was ... ;)


    http://www.senderkataster.at/karte ... da sind alle österreichischen Masten verzeichnet sogar mit Technologie (LTE, UMTS, ...) und Kategorie (CAT3, CAT4). Leider ist nicht verzeichnet, welcher Provider diesen Sender nutzt aber da gibt es dann die Möglichkeit für einen Sender eine Standortanfrage zu starten. Und ich denke, da kann man dann auch erfahren, welcher Provider diesen Sender nutzt.

    Senderkataster.png

    BTW: Da könnte sich unsere Bundesnetzagentur ein Scheibchen abschneiden ... Die Infos auf Senderkataster.at sind um einiges reichhaltiger als bei uns in DE :rolleyes:
     
  5. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Was echt alle? Wow!!!
    Nagut die müssen ja auch nur ein Bruchteil zählen.
     
  6. tux75at

    tux75at Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Also das mit RSRP und RSRQ ist mit LTE only Einstellung und sogar bei Einschränkung auf diverse Frequenzen.
    Ich hab durchprobiert welche Frequenzen bei mir verfügbar sind, Ergebnis: 1800 MHz.
    Eventuell liegt es am Router selbst, der E5170 ist nicht in der Liste vom Tool dabei, eventuell kann es das Tool nicht auslesen bzw haben sich die Register oder was auch immer verschoben.

    Dass der Speed sch**** ist, weiss ich schon lange ... Zur Primetime wirds noch heftiger auf LTE, da gehts runter auf DL 2 MBit.
    Das Haus ist zwar vollständig verkabelt für einen Festnetzanschluß, aber es gibt noch keine Leitung von A1 zum Haus. Dadurch bin ich Funk angewiesen und leider etwas am Rand der LTE Versorgung. Meine Hoffnung ist, dass eine externe Antenne, die ich an der Dachterasse anbringe, eventuell Verbesserung bringt. Falls es mit dem Router nicht gehen sollte, muss auch ein anderer Router her .... aber welcher ... Empfehlungen? :)

    Screenshot kann ich probieren, ich hätte eigentlich einen, aber da ist was schief gelaufen und es hat einen falschen Inhalt (das was hinter dem Fenster war oder so). Vielleicht gibt es ein kleines Windows 10 Problem, aber ich werde es am Abend nochmal versuchen.


    Die Karte hab ich schon gesehen, leider hilft mir das nicht viel, wenn ich dann für 20 Stationen abfragen muss und die Info vielleicht garnicht kommt, aber ich werds mal versuchen. Ich hab aber auch gehört, dass diese Karte nicht zwingend aktuell ist, die Mobilfunker halten das nicht sehr aktuell.

    Gruß
    Tux
     
  7. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.170
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    @tux75at,

    du hast in deinem Eingangspost geschrieben, dass auf der Dachterrasse der 3G-Empfang besser wird, 4G allerdings mäßig und nicht besser als drinnen. Und du schreibst weiter, dass ca. 20 Stationen um dich herum stehen.

    Vielleicht ist ja der oder die 4G-Sender auf einer anderen Seite des Hauses und deshalb bekommst du ihn auf der Dachterrasse nicht anständig. Hast du denn mal gegenüber an einem offenen Fenster oder so probiert?
     
  8. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.170
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Uiuiui, mit den Angeben der Kategorien habe ich mich getäuscht, das sind nicht die LTE-Kategorien sondern bezeichnet die Sendeleistung ...

     
  9. tux75at

    tux75at Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hätte ich schon probiert, aber da gibts ein kleines Problem ... es gibt keine Fenster dort.
    Ich hab nur westseitig die Dachterasse, sowie südseitige Fenster. Ich kann aber auch mal die ostseite Prüfen indem ich mit dem Router in WLan Setup dort raus gehe, mit Lan Anbindung brauch ich eine Steckdose, das ist ewas bescheiden.

    Auf der Ostseite ist ein Hügel, zwar nicht hoch aber doch auch noch mit Häusern, Westseitig habe ich etwas erhöht den Blick auf eine kleinere Stadt, ca 6 km weit weg, dort muss irgendwo ein LTE Sender stehen. Vom Senderkataster hab ich 6 km entfernt einen Sender stehen, mit LTE, nur welches Netz.

    Ich werd mal den Senderkataster zuspammen mit anfragen :)

    Vielleicht geht probieren über studieren. Die Selbstbauantenne sieht für mich jetzt nicht sooo kompliziert aus, ich muss halt die 1800er bauen, und benötige eigentlich nur die CRC9 Adapter für den Würfel, dann kann ich schon was Probieren. SMA Stecker für die Antenne hab ich irgendwo zuhause liegen. und der Rest kostet kaum was ... außer Zeit.

    Gruß
    Tux
     
  10. tux75at

    tux75at Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Von T-Mobile Austria erhällt man keine Standorte, vielleicht wenn man über diese dubiose Seite abfragen startet, aber die wollen alle Daten von einem haben und dann bin ich mir nicht sicher ob sie beim Absenden des Formulars irgendeine Information haben, welche Station vorher ausgewählt war.

    Naja, geht nur auf gut Glück ...

    Wie seht das mit den Antennen in den Geräten aus. Wenn so eine Bi-Quad Antenne drinnen ist, und die liegt Horizontal, ist das dann nicht schlecht für den Empfang? Den Würfel zu Kippen hab ich noch nicht versucht, kann das was bringen? Vor allem wenn ich nochmal rausgehe. Das ist leider sehr umständlich und dann vergess ich viel zu probieren.

    Gruß
    Tux
     
  11. tux75at

    tux75at Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Jetzt hab ich meine Fritz!Box, aber ich muss sagen mir ist es zu kalt um weitere Tests draußen zu machen.

    Der Huawei Router scheint nicht zu gebrauchen zu sein. mit der Fritz!Box 6840 war es draussen auf anhieb besser, aber irgendwie is was verkehrt!!!
    Der UL ist viel besser als der DL. Ich hatte mit speedtests im DL 2-4 oder einmal fast 5 MBit gehabt und im UL sins 6-7.
    Da ich mit Windows 10 keinen Screenshot vom LTEWatch machen kann, kann ich die Werte nur hinschreiben.

    Antenne 0 RSRP -103/-102 SINR 4/5 RSRQ -9/-8
    Antenne 1 RSRP -107/-105 SINR 2/3 RSRQ -15/-11

    Signalsqualität: aktuell -105, min -100, max -109

    Die maximalen Übertragungsraten sind DL: 49MBit, UL 10MBit (Dürfte aus den Einstellungen vom Vertrag kommen und passt auch)

    Der Upload hat sich extrem verbessert, der Download ist eher unverändert. Zum ausrichten müsste ich noch wissen, welche werte vom Betrag rauf bzw runter müssen, ich habe keine Ahnung was die Werte aussagen.
    Die Selbstbauantenne muss noch etwas geduld haben, das Material ist noch nicht da und ich hoffe, das dann noch mehr geht.

    edit: kleinen Vertipper korrigiert
     
  12. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.170
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Ja, die Signalwerte sind noch wirklich verbesserungswürdig.

    Anstreben sollten wir:

    RSRP: -80 dBm (±5) auf einer Antennenseite, die andere Seite sollte 5-10dBm schlechter sein wegen MIMO
    SINR: 20 dBm (±5)
    RSRQ: -4dBm (±2)

    Zum Optimieren sollten wir aber noch auf die Antenne warten und dann in die Vollen gehen. Dann wird sich auch das DL-UL-Verhältnis "normalisieren" :)
     
  13. Bertrand bal

    Bertrand bal Gesperrt

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich würde mich direkt mal bei denen melden :)
     

Diese Seite empfehlen