Telefonanschluss vom PC aus nutzen??

Dieses Thema im Forum "VoLTE" wurde erstellt von Vogtländer, 31. Mai 2012.

  1. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    So, nun stelle ich hier mal eine richtig "doofe" Frage. :)

    Gibt es eigentlich technisch die Möglichkeit mit einem Vodafone LTE Zuhause Telefon & Internet Tarif über eine Softwarelösung direkt vom PC aus über die vergebene Telefonnummer zu telefonieren, und auch Anrufe entgegenzunehmen?

    Ich hab zwar bei älteren Foreneinträgen mehrfach gelesen, dass es bei Verwendung von DSL und eines Splitters nicht möglich wäre, da dort Telefon und Internet ja darüber getrennt ist (Telefon ist da ISDN oder Analog), aber LTE ist ja vom System her etwas völlig anderes.
    So wie ich es verstanden habe, ist die Telefonie über LTE VoIP. Daher müsste es doch eigentlich theoretisch möglich sein. (vorausgesetzt man hat alle notwendigen Zugangsdaten zur Einrichtung des "Softwartelefons")
    Welche Hindernisse wären es da zu überwinden, oder ist es generell durch die verwendete Technik vollkommen unmöglich?


    LG
     
  2. Ringfuchs

    Ringfuchs New Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dormagen / Kreis Neuss
  3. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Tja, hab ich gemacht.

    Habe meine Telefonnummer (mit Vorwahl) als Benutzernamen verwendet und das ausgelesene Sprach-Passwort aus der Easybox ebenso.

    Bei einem Verbindungsaufbau mit dem SIP-Client "Phoner-Lite" hab ich leider immer Fehlermeldungen erhalten.
    Bei der Verwendung unter dem Punkt Registrar von vorwahl.sip.lte.arcor.de erhalte ich eine Fehlermeldung: "Connectivity checks failed"
    Bei vorwahl.sip.arcor.de erhalte ich die Meldung: "Forbidden".

    Hat jemand noch eine Idee, ob man sowas überhaupt zum Laufen bekommt? Müsste ich vllt noch etwas an den Einstellungen der Easybox machen? Es ist zwar etwas zur Konfiguration des Programms erklärt, aber ich komme im Moment nicht weiter, da ich eh nicht viel Ahnung davon hab.


    LG
     
  4. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Ich hab folgendes Problem.

    Ich hab mal die Telefonie auf der Fritzbox 7320 eingerichtet. Leider funktioniert das nur bedingt. Der Anruf geht zwar raus (es klingelt auf der Gegenseite) aber nach dem Annehmen ist leider nichts zu hören. Die Gegenstelle legt dann natürlich auf, was bei mir mit den bekannten tuuut.tuuut.tuuut. quitiert wird.
    Das nächste Phänomen ist, dass es am Telefon immer nur einmal den Signalton für das Klingeln zu hören ist. Danach ist nur ein leichtes Rauschen zu hören. Stecke ich das Telefon direkt an der Easybox an funktioniert alles reibungslos.

    Zur Konfiguration, damit man sich ein Bild machen kann:

    - Turbobox mit Easybox 803 (IP 192.168.2.1)
    - über einen LAN-Port der Easybox hab ich die Fritzbox 7320 hängen. Feste IP in der FritzBox zugewiesen. (192.168.2.199)
    - an der Easybox ist über LAN noch einmal TV und ein PC dran (IP-Vergabe von 192.168.2.100 - 198)
    - WLAN läuft über die Fritzbox (für Notebook und Smartphones)
    - IP-Vergabe der einzelnen Geräte werden über DHCP fest über die MAC-Filtertabelle zugewiesen.
    - Fritzbox ist in der Betriebsart "Internetzugang über ein externes Modem/Router" konfiguriert (IP-Client-Modus)

    Der Internetzugang und der Zugriff auf zwei externe Festplatten läuft von allen Geräten aus ohne Probleme. (Eine Platte an der Easybox und eine weitere an der Fritzbox)
    In der Fritzbox ist für die Telefonie folgendes eingestellt.

    Anbieter : Vodafone / Arcor

    Rufnummer: 0376xx-xxxxxx
    Sprachpasswort: **** (ausgelesen)
    STUN-Server: (ist frei)

    keine weiteren Haken gesetzt

    Was kann ich noch ändern, anpassen, damit das Telefon an der Fritzbox angesteckt werden kann? Da ich über die Fritzbox am PC und Notebook ein Softphone eingerichtet habe wäre es ja schon praktisch, wenn auch bei interner Kommunikation das Haustelefon auch anzurufen ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2013

Diese Seite empfehlen