Zwei EasyBox 904 LTE in einem Netwerk

Dieses Thema im Forum "Netzwerk & Co" wurde erstellt von Lysander76, 18. Mai 2014.

  1. Lysander76

    Lysander76 New Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo erstmal,

    bin neu hier und habe mich entschlossen ein eigenes Thema aufzumachen weil ich über die suche leider nicht weitergekommen bin.

    Ich habe hier bei mir zwei EasyBox 904 LTE einer ist für die private nutzung und einer für den Betrieb es sollen also beide eine internet verbindung bereitstellen.

    es soll aber alles so eingerichtet werden das alle PC´s in einem Netwerk sind und ich untereinander kommunizieren kann und auch die Wlan funktion beider router im Netzwerk nutzen kann.

    ist das möglich? kenne mich soweit aus das ich weiß das ich dann wohl bei einem Router DHCP deaktiviern muss, habe aber bei meinem Privat PC sowieso die ip fest vergeben.
    was muss ich noch machen damit sich die beiden router nicht in die quere kommen und ich dem bürorechner den bürorouter und meinem privat pc den privat router zuweisen kann?

    ich hoffe dafür gibt es eine lösung die ich mit den bordmitteln meiner pcs und den routern umsetzten kann.
     
  2. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
  3. Lysander76

    Lysander76 New Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Franz,

    danke für die schnelle antwort.
    habe auch über die suche versucht mein problem zu lösen bin da auch schon eine woche lang am suchen aber bisher habe ich noch nichts brauchbares gefunden.
    Ich dachte mir da halt das ich da irgendwie beiden routern eine andere DNS oder so geben kann und das dann funktionier.

    den Beitrag den du mir hier gezeigt hast habe ich mir jetzt durchgelesen aber ich wüsste nicht inwieweit mir das weiterhelfen soll bei meinem problem?
    da ist ja die rede davon beide router zu bündeln das will ich ja nicht sondern es soll in einem netz PC1 mit Router 1 online gehen und PC2 mit Router 2.
     
  4. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Mein Vorschlag: (nur ein Beispiel)

    Router 1 (Firmenbereich)
    IP festlegen auf 192.168.178.1
    DHCP an (Adressbereich begrenzen auf: z.B. 192.168.178.10 bis 192.168.178.50)

    Router 2 (Privatbereich)
    IP festlegen auf 192.168.178.2
    DHCP an (Adressbereich festlegen auf 192.168.178.51 bis 192.168.178.150)

    Router 1 und Router 2 über LAN miteinander verbinden.

    Bei diesen Einstellungen bekommt nun jedes Gerät, welches über Router 1 verbunden ist, eine IP-Adresse von dort zugewiesen und auch der Internetzugang wird über diesen Gateway von Router 1 möglich sein.
    Alle Geräte an Router 2 bekommen den Adressbereich von Router 2 zugewiesen und gehen über dessen Gateway (192.168.178.2) ins Internet.
    Solange alle Geräte sich im selben Netzwerk befinden, sollte auch ein interner Datenaustausch möglch sein. (vorausgesetzt die endsprechenden Ordner sind auf den jeweiligen Geräten auch freigegeben)
    Den Vorgaben der beiden Adressbereiche über DHCP kannst du natürlich deinen Bedürfnissen und der Anzahl der geplanten Geräte in den einzelnen Bereichen (Privat und Geschäft) noch anpassen. Wichtig ist nur, dass beide Bereiche sich nicht überschneiden.

    Wichtig: Bei der Ordnerfreigabe (gerade im Firmenbereich) Passworte zu verwenden. Auch wenn du wohl nur vertrauenswürdige Personen in dein WLAN reinlassen würdest. Sicher ist sicher. ;)

    Da ich weder zwei Easyboxn 904 besitze, noch zwei Internetzugänge zur Verfügung stehen, konnte ich das Ganze leider nicht testen. Sollte soweit aber funktionieren, wenn ich jetzt kein groben Denkfehler drin habe.
    Verbesserungen und eventuelle Denkfehler von mir können gern korrigiert und kritisiert werden. Ich lerne gern was dazu. :)

    LG
     
  5. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Dann schau dir mal den Router von Ospel an

     
  6. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Ich denke das war mein Stichwort Franz...;o))

    @Lysander
    ja, das ist richtig, ich habe die angesprochene Funktionalität mit einen 3. Router gelöst ( Ein Dual-Wan-Router). Das aber nur aus dem Grund, dass ich problemlos die angeschlossenen Rechner von der einen auf die andere Internetverbindung umschalten kann ohne in allen angeschlossenen Rechnern den Gateway umstellen zu müssen.

    Wenn man darauf keinen Wert legt ist die Variante, die Vogtländer aufzeigt auch funktionstüchtig. Allerdings würde ich komplett auf DHCP verzichten und alle Rechner die immer angeschlossen sind mit festen IP's unterhalb des DHCP-Pools versehen.

    DHCP würde ich am "Privat-Router" aktivieren und wenn doch mal jemand auf Besuch kommt uns sich ins WLAN verbinden will steht dann das Netz vom "Privat-Router" zur Verfügung.

    Mit der Vergabe der IP-Adressen für die Router kannst du dich an den Vorschlag von Vogtländer anlehnen.

    Viel Erfolg
     
  7. Cradilom

    Cradilom New Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erstmal eine grundsätzliche Frage.
    Hast du zwei LTE-Verträge und ist in jeder Easybox eine eigene SIM-Karte?
    Oder gibt es nur einen LTE-Vertrag mit der SIM-Karte in einer Easybox und die zweite Easybox erweitert nur den WLAN-Bereich?


    Sind die Easyboxen per Kabel verbunden oder soll das auch über WLAN passieren?
     
  8. Lysander76

    Lysander76 New Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe zwei LTE-Verträge und beide router sollen per kabel verbunden werden weil ich ja auch von beiden das WLAN nutzen will um auch überall empfang zu haben.
     
  9. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Ich find es so geil hier , man wirft jemanden ohne GROßE WORTE einem einen Ball zu , der fängt ihn auf und spielt weiter :cool: Daumen hoch Ospel :cool:

    diese Aussage setzt eigentlich 2 Simkarten vorraus, möchte ich jetzt mal meinen :cool:

    Ich wußte es doch , das da noch einiges nach kommt :rolleyes:

    ich bin immer noch der Meinung Geschäft und Privat sollte man trennen. Und Ospel hat das sehr schön gelöst :cool: auch wenn er es nicht unbedingt so nutzt. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2014
  10. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Stimmt schon. Allerdings habe ich (bisher) mit DHCP keine schlechten Erfahrungen gemacht und mag die Flexibilität gerade bei neuer Hardware im Netzwerk. Ich habe allerdings öfters mal Fremdgeräte von Kunden zur "Durchsicht und Datenettung" bei mir, und da ist es für mich eben immer so nervig erst eine Internet/Netzwerkverbindung manuell dort einzurichten.
    Für die statische Vergabe der wichtigen IP´s über DHCP nutze ich ja die in der Easybox vorgesehene Tabelle dafür. Merkwürdigerweise funzt das ja als Einziges auf der Box völlig fehlerfrei. :rolleyes:
     
  11. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Klingt immer so leicht, Franz. Wo fängt allerdings geschäftlich an und wo hört privat auf. Ich muss mich schon ewig zwingen auf dem Smartphone nicht auch das E-Mail-Postfach der Firma dort einzurichten, nur um rechtzeitig alles zu wissen und zu erfahren.

    Sicherheitsrelevants hat es ja jedenfalls keine. Der Zugang im Netzwerk in den Firmenbereich kann man auch sehr gut anderweilig absichern, um unbefugten den Blick darauf zu verwehren.
     
  12. Lysander76

    Lysander76 New Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe es jetzt hinbekommen war eigentlich ganz einfach, habe bei einem router Dhcp ausgeschaltet und einen router eine neue IP gegeben so kann ich jetzt auch steuern welcher pc welchen router nutzt indem ich die jeweilige router ip eintrage.
    ob das mit dem wlan auch funktioniert muss ich nocht testen.
     

Diese Seite empfehlen