Antennen Leitung und Dabendorf 800 sowie Router.

Dieses Thema im Forum "Antennen" wurde erstellt von Mars, 20. Juni 2020.

  1. Mars

    Mars New Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo zusammen,

    momentan bin ich bei vodafon. Wechsel jedoch bald zu O2
    Mein jetziges setup ist der Giga Cube B528 mit einer 10m Antenne Leitung (Spezifikation im anhang) sowie der bekannten Dabendorf 800Mhz. Ausgerichtet auf einen Masten ca 7km mit Frequenz 800 und 2100. Leichte Probleme da der Cube immer Frequenzen wechselt wie er Lust hat.

    zukünftig werde ich zu O2 wechseln die in 3km Luftlinie einen 800Mhz Masten betreiben mit freier Sicht. Auch angeblich wenig ausgelastet.

    meine Fragen wären nun:
    - welche Raten kann ich nach dem Wechsel von O2 erwarten? Momentan bei vodafon habe ich 50mb-80mb down und 20mb-30mb up. Wobei abends bei hoher Auslastung auch mal nahezu nichts.
    - ist der askey Router eine Verbesserung? Oder beim B528 bleiben. da er neuer ist denke ich mir, das er eventuell bessere Performance hat. Mir ist aufgefallen, dass der Cube etwas überfordert ist, mit wlan und lte gleichzeitig.
    - gäbe es hier eine bessere Antenne. Da die Distanz ja nicht hoch ist denke ich jedoch das die Dabendorf 800 genau richtig ist.
    - Kann man über die Antennen Leitung noch Performance holen? Indem ich den Cube direkt unter dem Dach Mast baue und nur eine 2m Leitung verwende. Dannach mit Netzwerk auf die wlan AP’s oder wäre dies nur marginal?

    vielen Dank schonmal. Grüße
    Markus
     

    Anhänge:

  2. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.355
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    wie soll dir die Frage jemand beantworten? Ich wuerde eine O2 Karte holen und vorab entsprechend testen. Dann kannst du dir die Frage zweifelsfrei und selbst beantworten.

    lass die Finger von dem Askey O2 Router. Das ist Elektronikschrott! Ich habe den B528 anstelle des Askey O2. Wlan ist jedoch nicht in Betrieb.

    Teste doch zuerst mal. Ggf. braucht es bei der Distanz gar keine Antenne und du bist mit der Geschwindigkeit zufrieden. Aber ja, je kuerzer das Antennenkabel desto besser.

    NACHTRAG: Vielleicht ist es sinnvoll einen Versuch zu wagen und mittels geeigneter Antenne mit VF das Band 1 festzuzurren. FTS Henning oder Antennenfreak (gidf) sollten imho beratend zur Seite stehen und Empfehlungen aussprechen koennnen. Ggf. ist dein Speedproblem das Band 20.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2020
  3. Peuli

    Peuli Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2013
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo

    Geht 80 Mbit überhaupt mit LTE 800?
    Die 80 hattest Du bestimmt auf 2100Mhz.
    Evtl. Hilft ein Router den man auf 2100Mhz Festnageln kann.

    Gruß
    Peuli
     
  4. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.355
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
  5. Mars

    Mars New Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    War bei der 800Mhz Frequenz mit lte Advanced.
    Sieht man ja beim b528 wenn er von 4g auf 4g+ springt, das lte Advanced aktiv ist.
    Beim Wechsel auf das 2100er war alles total laggy und ping unter aller Sau... Sowie Uplaod total beschissen. Deshalb muss ich ihn auch sehr oft Neustarten damit er das stärkere 800er als main nimmt. Der Cube bevorzugt das 2100er obwohl der rsrp und rsrq dann wirklich auf der letzten Ritze läuft.

    soviel Datenrate benötige ich gar nicht. Saubere 30mbit mit nem sauberen Ping und nicht soviel Neustarts und Probleme wie momentan würden mir reichen. Bevor vodafon den neuen Masten gebaut hat. Hatte ich 20-24mbit aber stabiler. Streamen auf 2-3 Geräten war hier auch kein Problem. Aber eben super stabil. deshalb glaube Ich, das ein wenig ausgelasteter 800er Masten hoffentlich reicht. Eigentlich hat bei uns in der Gegend keine Sau O2. Da bis vor 1-2 Jahren absolut unbrauchbar in der gesamten Gegend.

    Leider habe ich auf der Haus Seite kein Fenster das in der Nähe einer Netzwerk Dose ist. Deshalb belasse ich es bei der Antenne. Nur eventuell neues Kabel verlegen. Habe gerade viel Freizeit deshalb suche ich was zum basteln :)
     
  6. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2020

Diese Seite empfehlen