Antennenausrichtung Telekom Hybrid

Dieses Thema im Forum "Empfang" wurde erstellt von pentrow, 29. März 2021.

  1. pentrow

    pentrow New Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    Ich wechsele im Juli auf Magenta mobil S mit Hybrid. Ich habe mir dazu den alten Hybrid Router bei eBay gekauft um externe Antennen anschließen zu können. Da der Mast (Band 3 1800mhz) ca 4.4 km entfernt steht und es keine Sicht gibt, habe ich mich anhand eures Ratgebers für die Wittenberg City Duo 54 entschieden. Um schonmal zu testen habe ich mit einen günstigen TP Link Archer 200 gekauft. Die Antennen sind direkt unter dem Dach angebracht (siehe Fotos). Im Router Menü des TP Links kann man leider nicht viel zu den Empfangswerten sehen, lediglich prozentual wie gut das Signal ist, und am Router 3 Lampen (wobei 3 der beste Empfang ist). Ich erhalte hier Werte im Download von bis zu 40mbit, Upload auch um die 40 und einen Ping von 20-30. Empfang schwankt zwischen 75-100% bzw. 2-3 Lampen. Das sind jetzt nicht direkt schlechte Werte, allerdings bin ich skeptisch, da ich mit einem Huawei CPE Pro 2 ohne externe Antenne direkt daneben gestellt downwerte von über 80 erhalte.
    Ich habe den Huawei zu Testzwecken bestellt, da bei uns auch 5G verfügbar ist, allerdings nicht besonders gutes Signal. Die Werte von 80mbit sind über LTE entstanden. Bei 5G war bei 50-60 Schluss und grauenhafter Ping.

    Meine Frage, sieht die Wittenberg dem Grunde nach aus eurer Sicht richtig aufgestellt aus? Ich habe mit Handykompass die Ausrichtung gemacht so wie auf der Telekomseite angegeben.
    Habt ihr sonst eine Idee warum der Speed im Vergleich zum Huawei Router so mies ist?

    Danke im Voraus!
    Tim
     

    Anhänge:

  2. bruno54

    bruno54 Active Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    28
    Du hast die Antenne(n) falsch montiert, so geht kein MiMo - eine Ant. die Elemente senkrecht u. die Andere waagerecht :)
    Ohne MiMo kein Durchsatz, ist hier im Forum doch alles beschrieben ...
     
  3. pentrow

    pentrow New Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Oh ja da hast du natürlich recht! Ich baue mal um und gucke wie es dann ist!
     
  4. Logoot

    Logoot Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2021
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ich würde die Antenne 20 cm tiefer setzen damit man die besser aus richtigen kann, das muss nicht unbedingt an höchster stelle montiert sein, das Haus hat ja schon seine eigen Höhe das reicht .
    1. Bild , 20 cm tiefer und dann auf die Richtung ausrichten wo der Handy Mast ist, vll den Router mit hoch nehmen an schließen für die Feinabstimmung Signal Pegel ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2021
  5. pentrow

    pentrow New Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Okay danke für den Tipp!
     
  6. Logoot

    Logoot Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2021
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    bisschen mit Antenne kenne ich mich aus ,
    ich baue mir die immer selber ,
    wenn man genau hinter dem Strahler noch einen Großen Metall Refector anbringen Durchmesser ca. 60 cm bis 1 Meter müsste reichen
    so wie bei einer Sat Schüssel,
    kann man vielleicht eine noch bessere Richtwirkung bekommen,
    das muss halt ausprobieren weil das Signal gebündelt wird ,
    der Refector darf keinen Masse Kontakt haben sonst funktioniert das nicht richtig der soll ja reflektieren nicht ein Signal auf Masse ableiten,
    bei einer Sat Schüssel hat Refector auch keinen Masse Kontakt .

    So eine selbst gebaut konstruieren habe ich noch an der Wand hängen , hatte ich mal für UMTS genutzt ,
    hat ca 20 dB Gewinn gebraucht ,
    Großes Metall Sieb das Innen mit Alufile noch mal ausgekleidet,
    da in die Mitte einen Rundstrahler Teleskop Antenne ,
    die auf die Frequenz Abstimmt .
    Bei meinem Neuem LTE Router passt der Stecker nicht so das ich die erst mal nicht nutzen kann .
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2021
  7. bruno54

    bruno54 Active Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    28
    Glaube ist alles, Ahnung von Antennen allerdings was Anderes. :)
    ? ;)
     
  8. Logoot

    Logoot Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2021
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Auch wenn dir das nicht passt du nichts kontra produktives dazu tragen kannst ,
    die Antenne hat sehr gut funktioniert hatte die aber aus anderen Gründen, nämlich deduzieren von unnötigen Eletochomk,
    das nicht war-los ins Zimmer gesendet wird sondern gezielt zum Handymast,
    wo auch der Empfang deutlich besser wurde und weniger stark gesendet werden musste weil das Signal bei 98 % dann lag also eher ein Gewinn von 30 db , statt ohne Antenne nur bei 50 bis 65 %,
    Kostenaufwand 2 bis 4 € etwas basteln und Testen ,
    das geht schneller als eine Antenne zu Bestellen :) 30 min hat das gedauert dann fertig .
    Auch am Neuem LTE Router werden selbst gebaute Richt Antennen aus den gleichen Grund genutzt .
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2021
  9. pentrow

    pentrow New Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    hab es geändert, hat aber bisher nicht sonderlich viel gebracht. Wäre es denn egal, welche ich waagerecht und welche ich senkrecht mache?
     
  10. bruno54

    bruno54 Active Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ja, sind beide Antennen wirklich i.O.? Bei den LPDA's ist oft die Verbindung vom Koaxkabel unter der schwarzen Kappe korrodiert. Mal kontrollieren kann nicht schaden - zur 1-ten Überprüfung einfach mal die Kabel am Router umtauschen und die Werte vergleichen. Wenn der Tausch eine Veränderung bringt Antennen kontrollieren.
     

Diese Seite empfehlen