Antennenauswahl final

Dieses Thema im Forum "Antennen" wurde erstellt von Laence, 26. Dezember 2018.

  1. Laence

    Laence New Member

    Registriert seit:
    25. April 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Forum,

    ich habe einen Hybrid Router der Telekom, das 800er Netz ist hier total
    Überlastet, habe schon in Erfahrung gebracht das wir "hier" einen sehr
    schnellen 1800er Mast haben (laut T-Map 450mbits und mit Handy auch schon
    paar mal 100+mbit getestet). Den würde ich gerne anpeilen. Der Hybrid Router
    ist schon modifiziert das ich 1800 only Auswählen kann.

    Zur Zeit habe ich eine FTS Complete MAXLTE MIMO XPOL mit 3,5m Kabel dran.
    Den 1800er empfange ich damit mit nur einem Balken und die Verbindung bricht
    natürlich immer wieder ab. Da es eine Multiband ist möchte ich versuchen über eine
    reine 1800er ein paar Punkte mehr rauszuholen.

    Mein Höhenprofil hab ich erstellt:
    https://www.lte-anbieter.info/gelae...9952800000037],[49.782932,7.766660000000002]]

    Ich sitze leider ziemlich im Tal, ohne direkte Sichtverbindung zum Sender. Mein ihr ich soll es mit
    einer FTS Turbo Boost 1800 MIMO LTE Antenne oder besser einer Wittenberg LAT 54 Duo versuchen?
    Die 54 ist besser für geeignet als eine 56 korrekt?


    Vorab vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Servus Laence,

    wie sooft geht hier probieren vor studieren. Ich habe mir gerade mal die Datenblätter der LAT 54 und 56 angesehen. Die LAT 54 hat bei 1800MHz ein halbes DBi mehr gewinn als die 56. Ich glaube aber das fällt nicht sehr ins Gewicht. Die FTS Turbo Boost 1800 MIMO LTE Antenne liegt mit Ihrem Gewinn bei 1800MHz auch so im gleichen Bereich von 11 - 12 DBi.

    Persönlich würde ich eine Panel-Antenne einer LPDA vorziehen wegen der Witterungsbeständigkeit. Ich selbst habe eine LAT-Antenne und da hängen im Winter schon mal Eiszapfen dran die die Antenne "verstimmen"

    Noch einen kleinen Hinweis zum Schluss. Nachdem du keine direkte Sichtverbindung zum Mast hast kann es sein, dass das Signal durch Reflektionen nicht direkt aus der Richtung kommt wo der Mast steht. Also beim ausrichten ruhig mal testweise die Antenne 45° links und rechts drehen um zu sehen ob das Signal stärker wird. Das ist besonders wichtig bei kleinen Öffnungswinkeln und den haben ja alle 3 Antennen ziemlich gleich.

    Viel Erfolg!
     
  3. Laence

    Laence New Member

    Registriert seit:
    25. April 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo ospel,

    Danke für die Rückmeldung. Ich habe übers Wochenende eine "Antennenwerk 1800" Antenne gehabt. Bisschen ausprobiert und ich bin jetzt bei -103 & -6. Läuft eigetnlich relativ Stabil, obwohls nur 2 Balken hat,
    alles besser als die 3 Balken mit 800mhz. Lustigerweise hab ich die Antenne genau entgegengesetzt zum Sender stehen, dort waren die Werte deutlich besser. Sie zeigt jetzt auf mehrere hohe Häuser, scheinbar reflektieren
    die das Signal, hätte ich nicht gedacht aber eine andere Lösung gibts ja nicht dafür, ich bin wirklich genau entgegengesetzt zum Sender und es ist auch der Sender den ich empfangen wollte, ich hab ja mit der Cell ID geprüft.
    Kann man auch noch weiter optimieren, der Mast ist ein Provisorium und ich hab auch nur 3m Kabel, kann ich mit einem 10m Kabel nochmal testen, ist die Frage ob die Höhe die Länge wieder zunichte macht. Aber so wie
    es jetzt ist bin ich übergangsweise erstmal happy. Vielen Dank für deine Tipps.
     
  4. KOSH

    KOSH Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Niederösterreich
    Hey Ospel schon lange nichts mehr gehört von Dir,
    Ich weiß das passt jetzt hier nicht richtig rein.
    Wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue LTE Jahr.
    Besonders dir @ospel : Du bist mein Lieblings Deutscher nach meinen Onkel weil du immer alles genau und richtig erklärst weiter so egal von wo wir herkommen :)

    LG Kosh
     
    ospel gefällt das.
  5. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Danke @KOSH! ;o))

    Servus Laence,
    genau den Fall hatten wir such schon mal und @KOSH war sogar live dabei. Wir saßen in einem Tal bei einem Kästchen Bier und mussten die Antenne (Damals eine selbst gebaute Biquadantenne für 800MHz) genau entgegengesetzt zum Sender ausrichten. Die Reflektion kam dann vom Bergrücken gegenüber. Erstaunlicherweise hat nicht nur der Empfang tadellos funktioniert sondern auch das Senden. Erst danchten wir wir hatten zu viel gesoffen aber am nächsten Tag gings noch genauso gut ;o))

    Genau das meinte ich mit "probieren vor studieren"

    Guten Rutsch euch allen und für 2019 viel Gesundheit … ach ja, Glück natürlich auch!!! (Die Leute auf der Titanic waren ja auch alle gesund)
     
    KOSH gefällt das.

Diese Seite empfehlen