Ausrichtung Antenne ??

Dieses Thema im Forum "Deutsche Telekom" wurde erstellt von Cheeta, 4. Januar 2013.

  1. Cheeta

    Cheeta New Member

    Registriert seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ,

    da ich festgestellt habe, dass hier auch sehr hilfsbereite Profies unterwegs sind und die Telekom sich hinter Datenschutz versteckt wollte ich mal anfragen, ob mir jemand verraten kann welcher Sender mich versorgt und in welche Richtung ich die Antenne drehen soll.
    Zur Ergänzung es hat bei der Telekom mit der Umstellung auf 30 GB geklappt und die Verbrauchsanzeige funktioniert auch (pass..), Bei den Speedtest komme ich jedoch nicht über 16000 und der Anbieter Telekom wird nicht erkannt, da steht immer "unbekannt". Als nächstes stellt sich bei mir als Laie die Frage, ob es egal ist welches der beiden Antennenkabel an welche Buchse kommt. ( Habe son ein Jahr alten Telekom Huwai Router )
    Vielen Dank im Voaus Cheeta
     
  2. mm.sln

    mm.sln New Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    04626 Wildenbörten
    Im Telekom-Forum gibt es nun schon seit einiger Zeit einen Sammelthread ("wo steht mein Funkmast?"), da erhält man nach Angabe ein paar Daten (Cell-ID, Kundennummer, Adresse etc.) genaue Auskünfte, wo der richtige Sendemast steht.

    Aber vielleicht kann dir ja auch ein Fachmann hier aus diesem Forum helfen :)

    MfG
    Matthias
     
  3. shadowworld

    shadowworld New Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    DE
    schick mir mal per pn bitte deine adresse, dann schau ich nach.

    es gibt vieles, was man sich anschauen könnte, ein vertauschen der kabel bringt in den meisten fällen nichts bzw. einen minimalen unterschied. wichtig sind die eigentlichen empfangswerte im router-log. und natürlich kann auch die station leicht voll sein. seit die T die tarife aufgebohrt hat, merke ich auch bei uns, dass ich mit meinen unbegrenzten testkarten (tagsüber und abends) nicht mehr so viel speed bekomme.

    dann kommt evtl. auch noch wlan in frage, die wlan-performance der B593 router (VF B1000 und Speedport LTE) ist unterirdisch schlecht :( teste es mal mit nem kabel probehalber. habe mit wlan an den kisten auch nur 20-25 mbps, mit kabel aber locker mehr.

    gruß
     
  4. wellmann

    wellmann New Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    B1000 und Speedport LTE sind B390s-2
    B2000, Speedbox LTE, Speedport LTE II sind B593u-12

    Habe aber auch schlechte Erfahrungen mit dem B390-WLAN gemacht: scheint sehr instabil, trotz angeblich ausreichenden Empfangs.
     
  5. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    kann ich nur bestaetigen. Lappi steht ca. 5 Meter vom B1000 entfernt (in einem Raum). Mit dem Wlan vom B1000 komme ich auf eine speed von ca. 6 Mbit, mit TL-WPA281 auf ca. 25 Mbit und mit Lan auf ca. 45 Mbit.

    Bei mir ist beim B1000 Wlan deaktiviert!
     
  6. Cheeta

    Cheeta New Member

    Registriert seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich möchte mich bei den Fachleuten der Plattform bedanken, besonders bei schadowworld, hab mit ihm einen Fachmann um die Ecke gefunden.

    Super
    Gruß Cheeta
     
  7. F117

    F117 Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo shadowworld,

    Dein Tipp den Telekom Speedport mal per Kabel anzuschließen war sowas von goldwert..

    ich wohne ca. 3,8 km vom LTE Mast weg, kann ihn mit dem Fernglas sogar über den Wald lugen sehen hatte aber immer "nur" ca 28-31.000 kBit/s im DL.

    Kabel gesucht und auch gefunden, angesteckt, getestet und jetzt volle Leistung.

    Vielen Dank.

    F117
    [​IMG][/url]
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2013
  8. shadowworld

    shadowworld New Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    DE
    tja, das integrierte wlan der huawei-router ist leider... schrott :( empfehlenswert ist hier, einen anderen WLAN-n-fähigen router (billig und gut ist immer TP-Link) oder ein powerline-set mit WLAN (z.b. auch von TP-Link) zu verwenden. natürlich muss der rechner bzw. wlan-stick dann auch den n-modus mit 300mbps beherrschen. wenn der stick oder das im notebook eingebaute wlan nur den alten g-standard mit max. 54mbps kann, wird das sowieso nix ;)
     
  9. F117

    F117 Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ach das Kabel zwischen Rechner und Speedport stört mich nicht, ist so verlegt das man es nicht sieht.

    Hauptsache das Gesamtpaket passt und das ist jetzt auf alle Fälle so :D:D:D

    Aber trotzdem Danke für den Tipp und noch einen schönen Sonntag.

    Gruß F117 (ENDLICH mit schnellem Internet)
     

Diese Seite empfehlen