Ausrichtung / Position Mimo Yagi Antenne O2 LTE

Dieses Thema im Forum "Antennen" wurde erstellt von diggerbarnes, 22. Mai 2020.

  1. diggerbarnes

    diggerbarnes New Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Leute,

    nach jahrelanger 7MB/s DSL Flaute, gibts ja mittelerweile bezahlbare O2 LTE Flatrates...und einmal habe ich Glück....der Mast ist knapp 700m von mir entfernt und auf dem Dach zumindest sichtbar.

    Also erst einmal ein Freenet Funk Tarif zum probieren besorgt und die Begeisterung war gross, teils bis zu 110 Mbit/s und das mit den internen Antennen vom Router (B525s- 23a) und das noch in meiner Lagerhalle mit Aludach...

    OK...trotzdem muss ne Antenne her (hätte mir sonst keine Ruhe gelassen), erst wollte ich mir ne LAT56 kaufen, aber irgendwo sollte man es echt nicht übertreiben....daher habe ich mir das Teil auf dem Foto gekauft, ist auch etwas unauffälliger.

    In der Lagerhalle erreiche ich ca.
    RSRQ: -4dB bis -9dB
    RSRP: -84dBm

    Im Obergeschoss mit offenen Fenster sind es
    RSRQ: -4dB (schwankt kaum)
    RSRP: -69dBm

    Auf dem Dach über der Sat Schüssel rechne ich mit einem RSRP: -65dBm, dann noch das Antennenkabel etwas kürzen...mal schauen.

    Zu meiner eigentlichen Frage...wie soll ich die Antenne ausrichten, also die Abstände zueinander ?

    Ich habe LTE Frequenzen von 2100 Mhz und auch 1800 Mhz, hier soll angeblich ein grösserer Abstand besser sein und die zweite Antenne sollte um 90 grad verdreht werden (wie auf dem Bild).

    Ja, ich weiss, kann man ausprobieren, nur auf Dach mit Handy in der Hand nicht immer einfach, daher informiere ich mich gerne vorher.

    Dann noch ne Frage, halten diese Antennen überhaupt einen Sturm aus ? ....ich habe da so meine Bedenken bei den China Teilen, vielleicht gibts Erfahrungswerte.

    Danke !
    chris



    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen