Call & Surf via Funk - aber aktuell keine Telefonleitung ?!?

Dieses Thema im Forum "Deutsche Telekom" wurde erstellt von Unregistriert, 2. Januar 2012.

  1. Hallo zusammen,

    ich wohne in einer ehemaligen Ferienhausregion. Einige meiner Nachbarn, die hier bereits ihren festen Wohnsitz haben nutzen bereits LTE über die Telekom, da der Sender nur ca. 900m entfernt ist.

    Meine Frage ist folgende:

    Ich habe aktuell keine Telefonleitung im Haus bzw. mein Haus hatte auch noch nie eine Leitung. Ich würde sehr gerne Call & Surf via Funk buchen, aber dafür würde ich ja zwingend eine Telefonleitung benötigen.

    Einige Häuser hier in der Nachbarschaft haben Telefonleitungen in ihren Häusern. Würde die Telekom mir dann einen Telefonanschluss zur Verfügung stellen?`

    Vielleicht hat ja bereits jemand Erfahrung mit so einem Fall machen können?

    Ich würde mich über Informationen sehr freuen!

    VIELEN DANK!

    Martin
     
  2. Betamax

    Betamax Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi Martin.
    Ja, die Telekom hat eine Versorgungspflicht für analoge Telefonleitungen, d.h. bei dir müsste dann ggfs. der Bagger anrücken - das sollte im Normalfall für dich kostenlos sein.

    ABER: Wenn du nicht unbedingt einen Telefonanschluss brauchst, würde ich gar nicht lange überlegen, und statt dem Call&Surf via Funk Tarif einen "echten" Datentarif von der Telekom abschließen. Eine Übersicht über die Tarife gibt es hier: http://www.t-mobile.de/datentarife/0,17526,18519-_,00.html#grp=0&dev=1

    Das enthaltene Datenvolumen kann beliebig "zurückgesetzt" werden, wenn die Drossel eintritt. Kostet pro Zurücksetzen 14,95€ - ein weiterer Vorteil gegenüber dem Call&Surf via Funk Tarif, wo das nicht möglich ist. Außerdem ist der Tarif mobil nutzbar, d.h. du kannst nicht nur stationär LTE nutzen, sondern auch unterwegs oder im Urlaub mobil mit 2G, 3G oder 4G surfen.
     
  3. Hallo Betamax,

    danke für deine schnelle Antwort.

    Ich habe mich bislang immer vor einem Telefonanschluss "gedrückt", da angeblich eine Gebühr in Höhe von 380 € für das erstmalige Herstellen eines Telefonanschlusses erhoben wird. Ich bin mir allerdings unsicher, ob die Kosten tatsächlich erhoben werden?!?

    Bei uns in dem Gebiet gibt es ohnehin nur Überlandleitungen, sodass kein Bagger anrücken würde. Der nächste Knotenpunkt mit den ganzen Telefonleitungen ist ca. 50m Luftlinie entfernt. Die müssten dann vielleicht noch einen weiteren Mast aufstellen, wenn sie die Leitung nicht direkt von da in unser Haus bekommen.

    Danke und Gruß

    Martin
     
  4. Betamax

    Betamax Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das kann schon sein, dass du mit 380€ an den Kosten beteiligt wirst. Da bin ich mir wie gesagt nicht so ganz sicher. Ich weis nur, dass eine Versorgungspflicht besteht und mit 380€ wird es sicher nicht getan sein für die Telekom, daher wird das nur die Beteiligungssumme sein. Das wäre mir aber auch zu teuer, daher sind die oben verlinkten Tarife schon eher etwas für dich.
     
  5. Ich bekomme aber kein UMTS Signal, sondern nur das LTE Signal! Da kann ich die reinen Datentarife doch gar nicht nutzen, oder?
     
  6. Betamax

    Betamax Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Doch natürlich, alle Tarife im Telekom Netz lassen sich auch mit LTE nutzen. Du brauchst halt nur die passende Hardware, also einen LTE-Router oder einen LTE-Stick deiner Wahl.
     

Diese Seite empfehlen