Drucker an Vodafone B2000

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von micberlin, 13. Mai 2014.

  1. micberlin

    micberlin New Member

    Registriert seit:
    23. April 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo.
    Habe einen Vodafone B2000 Router (Huawei B593-12) mit der Software version V100R001C26SP054.
    Versuche gerade einen HP Laserjet 1150 Drucker mittels USB Kabel anzuschließen .
    Wenn ich jedoch den Drucker im USB Management des Routers Suche zeigt der mir "no USB Device".
    Habe den Drucker sowohl mit der Parallelen als auch mit der USB Schnittstelle versucht zu verbinden -----ohne Erfolg.
    Kann mir jemand sagen warum der nicht erkannt wird?
    Ich versuche es immer mit -USB Management - User Settings - add item.
    Komm einfach nicht weiter:(.
     
  2. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Mögliche Ursachen:

    1. Der Drucker ist zu alt und wird vom B2000 nicht unterstützt
    (kenne es vorrangig von den 3G-USB-Internet-Sticks)

    2. Kabel deffekt

    3. Seit wann hat der B2000 eine Paralelle Schnittstelle :rolleyes:

    4. Drucker deffekt (Schnittstellen)

    Ich würde eine Fritzbox oder anderen Router von LAN1 auf LAN1 anschließen und den Drucker an die Fritzbox hängen, sollte eigentlich funzen wenn kein Hardwaredeffekt vorliegt.
     
  3. micberlin

    micberlin New Member

    Registriert seit:
    23. April 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Franz.
    Danke für die schnelle Antwort.
    Zu 2,3 und 4 kann ich alles ausschließen:
    Kabel ist nagelneu,
    der Drucker hat 2 Schnittstellen (USB und Parallel),
    der Drucker funktioniert am Rechner 1a.
    Drucker zu alt wäre ne Option, bloß die Frage wie man das überprüfen kann?
    Ne Fritzbox wollte ich mir deswegen nicht extra zulegen.
    LG micberlin
     
  4. BSG

    BSG New Member

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kannst du beim Router festlegen, welchen Gerätetyp du dort am USB-Anschluss verbunden hast? Eventuell wird er dann erkannt.
     
  5. micberlin

    micberlin New Member

    Registriert seit:
    23. April 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist glaube ich das Problem .Ich kenne mich mit dem Routermenue überhaupt nicht aus.Hier ein paar Scrennshots:

    image.jpg

    image.jpg
     
  6. BSG

    BSG New Member

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das hat alles nur etwas mit einer angeschlossenen Festplatte zu tun (= hilft dir jetzt nix).

    Habe eben mal in die Anleitung vom B2000 geschaut - der scheint gar keinen Drucker zu kennen? :eek:
     
  7. micberlin

    micberlin New Member

    Registriert seit:
    23. April 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dank Dir BSG. Hab die Hoffnung auch schon aufgegeben, ohne neue Hardware das hinzubekommen.:(
    LG micberlin
     
  8. BSG

    BSG New Member

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du könntest höchstens noch schauen, obs eventuell eine neue/andere Firmware für den Router gibt, die auch Drucker erkennt.
     
  9. micberlin

    micberlin New Member

    Registriert seit:
    23. April 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ne is auch keine Lösung, die Huawei Firmware ist die beste für diesen Router, sie unterstützt VoIP und regelt auch das lästige Branding Problem.
     
  10. Cradilom

    Cradilom New Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast du oben rechts im Routermenü schon einmal auf das Fragezeichen gedrückt?
    Dann müsste eine Onlinehilfe auftauchen, in der vielleicht auch etwas über USB-Drucker steht.

    Ich habe die Telekomfirmware, habe aber noch nicht versucht, ein USB-Gerät anzuschließen.
     
  11. micberlin

    micberlin New Member

    Registriert seit:
    23. April 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Cradilom.
    Danke für den Tip.Drucke es gerade aus.
     
  12. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Moin!

    Habe gerade sämtliche Hilfedateien bei den mir vorliegenden, alternativen Firmwareversionen durchforstet...

    da steht nix von wegen Drucker, nur eben USB-Storage bzw. Networkserver.

    Einzig und allein in der Magenta-Firmware TelekomV100R001C55SP102 steht was von USB-Drucker, allerdings lief diese nicht bei mir auf dem B2000, warum auch immer.

    GrussGruss
     
  13. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Kabel nagelneu - hab ich auch schon deffekt erwischt , wenns aber am Pc funzt dann ist alles klar es funzt - damit ist das auch schon gecancelt :rolleyes:

    Fritzbox war nur als Beispiel gedacht, könnte auch ein anderer Router sein :rolleyes: ist aber auch eine günstige Variante um den schönen guten Drucker weiter hin am Leben zu halten :cool:

    z.B. Eine FB 7113 bekommst schon ab 15,--€ bei Amazon , ab und zu bekomme ich FB's von Freunden und Bekannten zugeschoben wegen Providerwechsel oder so :)

    Eine andere Alternative wäre z.B. ein Printserver der über LAN oder W-LAN an den Router angeschlossen wird , die gibts auch schon sehr günstig bei Amazon ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2014
  14. micberlin

    micberlin New Member

    Registriert seit:
    23. April 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dank Dir Franz.
    Werd es wohl so machen.Nix gegen meinen guten alten Drucker;).
    Die Kernfrage war eigentlich, wozu dieser Router zwei USB Anschlüsse hat, wenn man sie nicht nutzen kann?Sowohl in der Beschreibung des Routers als auch im Internet steht ,das sie dafür vorgesehen sind Festplatten und DRUCKER anzuschließen .
    LG micberlin
     
  15. sunnie67890

    sunnie67890 New Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Vodafone B2000 Router läuft einwandfrei mit der Telekom Firmware_Speedport_LTE_II_V100R001C748SP104.

    LG
     
  16. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Moin!

    Wenn man denn beim Rosa Riesen ist, mag es sein, dass der B2000 mit der Speedportfirmware auf Anhieb läuft.

    Wenn man aber so wie ich beim Roten Anbieter bin, läufts eben nicht auf Anhieb.

    Nix Auto-APN, sondern manuell, nämlich APN fixed.data.vodafone.de

    Und noch nen büschen mit der MTU gespielt, schon läufts.

    Und genau damit läuft sowohl Telekom-, als auch Telia-sowie ZAIN-und HI3G Firmware.

    Leider passen nicht alle Eier in ein Nest, irgend was fehlt immer, DDNS, VoiP, SMS, Externe Antenne manuell,.....

    GrussGruss
     
  17. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    es geht ja auch nicht darum , das der B2000 nicht läuft , sondern um einen Drucker am USB-Anschluß zu betreiben. Aber diese netten Anschlüsse sind halt mal sehr eigen :cool:
     
  18. micberlin

    micberlin New Member

    Registriert seit:
    23. April 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Völlig richtig Franz.
    Aber da der Speedport LTE 2 keine VoIP Anschlüsse besitzt kann man diese Firmware auch in die Tonne treten.
    LG micberlin
     
  19. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Moin!

    Ob das Teil nun Vodafone B2000 heißt oder Telekom LTE 2 oder wie auch immer, innen drin steckt wahrscheinlich Huawei B593s-12.

    Bei manchen Ausführungen ist keinerlei Telefonanschlussmöglichkeit sichtbar, dass heisst aber nicht, dass die Hardware entsprechend kastriert ist.

    Mit der entsprechenden Firmware kann man eben auch die Anschlüsse nutzen, die vorher freigelegt wurden.
    Bei genaueren Anschauen ist eine Abdeckung an den entsprechenden Stellen erkennbar.

    Aber wenn laut Bedienungsanleitung keinerlei Hinweis auf USB-Drucker-Nutzung vorhanden ist,
    dann ist auch davon auszugehen, dass USB-Drucker eben mit dieser Firmware nicht genutzt werden können.

    Laut Hilfedatei B593u-12 V100R001C26SP054 ist also die Druckernutzung über USB NICHT möglich.

    Und wenn in der BedAnl was von Voip oder DDNS oder SMS steht, dann ist davon auszugehen, dass diese bestimmte Firmware eben diese Dienste auch unterstützt.

    Nur: so wie es sich darstellt, kann keine Firmware alles.

    Und genau das sollte eigentlich in meinem Posting rüberkommen.


    Fakt ist:
    Wenn man eine eierlegende Wollmilchsau nutzen will, dann muss man Kompromisse eingehen.
    Das heisst auch, USB-Drucker oder USB-Speicher an USB-Anschlüssen eben dieser Universalboxen machen mitunter gewaltige Zicken.

    Und, der Umweg über LAN-USB-Adapter ist auch nicht immer problemlos möglich.

    Ergo:
    Netzwerkspeicher heisst für mich NAS, Marke Gbit-LAN, Drucker heisst Netzwerkdrucker und VoiP heisst TK-Anlage, Punkt.

    Und dann wird der B2000 oder was auch immer zu einem reinen LTE-Modem degradiert, die Arbeit im Netzwerk übernimmt ein anständiger Router,
    in Zusammenarbeit mit Gbit-Switches, nötigenfalls auch kaskadiert.
    Und wenn dann mal entweder LTE aufgerüstet wird oder es gibt endlich VDSL oder eben Internet über Kabelanschluss, dann wird lediglich das Modem gewechselt.

    Und, wenn nun jemand er Meinung ist, was der Aufwand soll, der sollte sich mal vor Augen führen, was sich in einem kleinen Haus so alles ansammeln kann, was förmlich nach LAN schreit.

    GrussGruss
     
  20. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Ein freundliches Hallo zu diesem Thema in die Runde werfen :cool:

    Seinerzeit wie der B2000 von VF auf den Markt kam , bin ich auch voller Freude zu meinem Freund Petros in den VF-Shop gegangen und gesagt , mach mir das klar - den will ich !!! ;) Damals war die Basisstation noch nicht auf dem Nachbarhaus, sondern in 5,5km Entfernung ohne direkte Sichtverbindung.

    So bin auch gleich mit dem erwartungsvoll guten Stück nach Hause gegangen, und das gute Stück zum laufen gebracht. Die erste Enttäuschung war auch sofort gegeben. Weitaus schlechtere Empfangswerte als der B1000. Nach 2-3 Stunden rumspielen und probieren hab ich das gute Stück ausgeschaltet , die Simkarte wieder in den B1000 und den alten Zustand wieder hergestellt. Den B2000 am nächsten Tag wieder zurück gebracht und das Thema ich will abgehakt :mad:

    Wenn ich jetzt den B2000 mit der Easybox 904 LTE vergleiche, dann möchte ich doch mal sagen : "Doch , ja , das war der richtige Schritt in die richtige Richtung! Bis auf das die EB einmal in der Woche anfangs neu gestartet werden wollte war ich immer absolut zufrieden. Die Telefonie nutze ich nicht, obwohl sie auch im Vertrag mit drin ist. Kann ich auch nicht viel dazu sagen.

    Die EB 904 LTE wäre auch noch eine Option für micberlin, wenn er denn bei VF seinen Vertrag hätte. Angeblich soll das funzen ! Siehe hier ich hab keine Telekom-Karte und kann es leider nicht testen aber wenn es funzt , dann Daumen hoch :cool:

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Juni 2017

Diese Seite empfehlen