EasyBox 904 + bestehende ISDN-Anlage mit Doorline TFE

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von toffer, 17. Juni 2013.

  1. toffer

    toffer New Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe LTE-Community,

    letzte Woche habe ich einen Vodafone LTE-Anschluss für meine Mutter in meiner alten Heimat bestellt. Daher bitte ich um Nachsicht, dass ich noch nichts ausprobiert habe und mir hier gerne "Vorab-Hilfe" einholen möchte, bevor ich anreise.

    Die Ausgangsituation: wir haben eine ISDN-Anlage (ich glaube es ist eine T-Concept-XI521), an welcher 2 Telefone und eine Doorline Türfreisprecheinrichtung angeschlossen sind.

    So wie ich das sehe, kann ich die bestehende ISDN-Anlage einfach vom "normalen" Telefon-Anschluss trennen und an der S0-Buchse der EasyBox 904 wieder einstecken.

    Meine Frage wäre nun, reicht dies aus, um mit den Telefonen über LTE telefonieren zu können und wie gewohnt die Doorline TFE zu nutzen, oder muss noch etwas umkonfiguriert werden in der ISDN-Anlage oder EasyBox? Und falls ja, welche Einstellungen müssen geändert werden?

    Vielen Dank schon einmal im Vorraus,
    Christopher
     
  2. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Moin!

    Aus dem Bauch heraus und ohne lesen irgendwelcher Anleitungen würde ich sagen:

    die T-Concept bleibt so wie sie ist, also auch die vorhandene Konfiguration.

    Der Easybox musst du nur beibringen, welche Rufnummern, also MSN auf den SO-Bus drauf soll, im Prinzip ist diese Konfiguration unter dem Stichwort ISDN-Unteranlagenbetrieb zu finden.

    Oder, platt gesagt, Easybox ersetzt NTBA.

    Nur, wie passt dann die Verkabelung?????

    Unter Umständen böse Falle.

    Die Bedienungs- und Konfigurationsanleitung der EB sollte eigentlich so gestaltet sein, dass diese Einstellungen ohne Probleme auf Anhieb machbar sein sollten.

    GrussGruss
     
  3. toffer

    toffer New Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Honigdieb,

    danke, das bestätigt in etwa meine Vermutungen. Quasi tausche ich hier einfach nur das "Gateway" der ISDN-Anlage aus. Türklingel und Telefon sollten dann hoffentlich wie zuvor funktionieren.

    Ich werde mehr wissen, sobald die Hardware endlich ankommt und ich das Ding anschließen kann. Freue mich schon darauf die Sat-DSL Anlage endlich in die Tonne treten zu können :D

    Danke und Gruß
    toffer
     
  4. Paule

    Paule Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2011
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    85435 ED-Lgg.
    So isses.
    Ich hatte/habe eine Auerswald ISDN-Anlage von der NTBA getrennt und über den S0-Bus an die VF EB 803 gesteckt.
    Woher die Telefonanlage die Signale bekommt, ist der letztlich egal. Und ob da als eine Nebenstelle als Doorline genutzt wird irritiert die Easybox nicht.
    Gruß

    P


     

Diese Seite empfehlen