EB904 und Telefonie mit Fritzbox und mit UMTS-Stick (Neuling mit Fragen)

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von hominidae, 15. Januar 2015.

  1. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hi Leutz,

    bin neu und habe seit vorgestern LTE Zuhause S von VF.
    Nun habe ich die EB904LTE unterm Dach (inkl. der VF Aussenantenne) und überlege wie ich
    an die Telefonie-Funktion der EB904 rankomme.

    Daher zwei Fragen:

    1. kann ich den Port für den ISDN-Amtsanschluss einer Fritzbox mit dem ISDN-Port der EB904 verbinden?
    2. wenn ich einen UMTS-Stick (habe einen K3765-HV mit D1 Karte) nutze...wird dann für Telefonie GSM/UMTS genutzt oder VOIP über die SIM im Stick...das möchte ich vermeiden.
    Den Stick nutze ich aktuell über die Fritz, als Ersatz für meine ncht existente KD-Telefonie, aber die Fritz hat Probleme mit der USB-Stromversorgung (7270v2).
    Ich hoffe das dies mit der EB besser geht und unterm Dach hätte ich auch besseren Empfang.

    TIA,
    hominidae

    P.S.:
    Wir wohnen auf dem Land, ohne DSL Option, und haben noch einen 32Mbit Anschluss von KD.
    Nur kommen da seit 8 Wochen nur 0,1 bis 1Mbit raus und Telefonie ging auch nicht mehr.
    Nachdem mir die Famile aufs Dach stieg, bin ich in den VF Shop und nun....
    Mit LTE habe ich aktuell das:

    [​IMG]

    ...und bin daher schonmal zufrieden (LTE800 aufm Land, lt. NetzKarte nur "Outdoor").
    Ich habe aber mangels "normalen" Telefonen (haben nur DECT an der Fritzbox 7270 von KD) die Telefonie noch nicht testen können.
     
  2. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Ich weiß , ich werde jetzt wieder auf einigen Widerspruch stoßen !

    ich würde nicht die EB 904 LTE nutzen sondern die Kombination EB A803 mit der TurboBox !

    Leider wird diese Hardware in diesem Sinne nicht mehr vertrieben, aber bei Amazon oder Ebay gibts die noch und das sehr günstig !

    Die Turbobox kommt unters Dach und wird per Lan-Kabel oder Powerlineadapter mit der Easybox verbunden. Oft erfolgreich gemacht und meine Mitmenschen haben es immer noch !

    Der einzige Schwachpunkt daran ist , das die EB A803 genauso wie die EB 904 LTE kein DECT kann.
     
  3. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Danke für die Antwort

    ...ein mal GBit-Lankabel auf dem Dachboden habe ich...das wollte ich jetzt splitten in ein 100M + ISDN.
    Leider habe ich die 904 nun schon gemietet...für mich interessant war auch die UMTS-Option.
    Wenn sie sich instabil zeigt, werde ich Deine Anregung gerne mal angucken, obwohl ich dann eher zu einer PFSense und LTE-Stick tendieren würde.

    Mir geht es aber speziell um die Telefonie-Option.
    Die 904 hat keinen SIP-Registrar oder?...dann muss man mit kabelgebundenen Telefonen an die EB ran?
     
  4. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.211
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Man könnte doch theoretisch auch ein DECT-Telefon bzw. dessen Basisstation oben auf dem Dachboden an die Easybox anschließen und das Mobilteil mit nach unten nehmen. Dann braucht man sich für wenig Geld nur noch eine Ladeschale für unten kaufen und die Welt ist halbwegs wieder in Ordnung.
     
  5. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.355
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    ich bin im Moment echt sprachlos. Tritt KD einfach richtig in den *****.
     
  6. Norbert

    Norbert Member

    Registriert seit:
    28. August 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    17258 Mechow
    Juten Morjen zusammen,

    Von der 904 mit einem ISDN Kabel da hin wo der Telefonanschluss sein soll und ne Telefonanlage dran und fertig ist die Laube
     
  7. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Die EB 904 könntest auch wieder zurück geben, damit sparst dir die Miete. Das regelt dir jeder gute VF-Shop (z.B. über eine einmalige Gutschrift oder wie auch immer). Statt dessen holst dir die Kombination. Für mich ist das die eleganteste Lösung.

    Oder du zwickst dir 2 Adern aus deinem Lan-Kabel raus und setzt dir einen TAE-Stecker dran. Damit bekommst eine analoge Leitung nach unten. (F-Kodiert) :cool:

    wenn du das Kabel splittest , dann kannst ja unten z.B. eine ISDN-Telefonanlage setzen und dann daran dein ISDN-Telefon oder Telefonanlage anschließen. Bedenke der S0-Bus erfordert ISDN-Gerät(e) :cool:

    Die Lösung von Ospel ist auch nicht schlecht, hat aber den Haken beim Anrufbeantworter, solltest du einen benutzen. Mußt dann halt unter Umständen unters Dach hoch laufen :cool:

    Lösungen gibt es genug, welches Schweinderl darf es denn jetzt sein ? :rolleyes:
     
  8. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ja, Ladeschalen usw. habe ich schon...nur ist die Fritz die bessere DECT-Basis, weil man mehrere Anschlüsse kombinieren kann.
    Auch wird DECT vom Dachboden bis ins EG nicht reichen. Dect vom EG ins OG ist schon nicht mehr Top und bei uns ist die Dämmung (mit einer Seite Alu) zwischen OG und Dachboden,
    während die Dachseiten ungedämmt bleiben (deshalb komme ich im Moment auch ohne Montage der Antenne "draussen" aus, wie es aussieht).
    Und auf einen DECT Repeater würde ich gerne verzichten.
     
  9. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    ..eben. Die Fritz ist ja ne ISDN-Anlage...die Splitter sind geordert...der Versuch wird es zeigen.
     
  10. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    OK, das mit der Rückgabe war mir nicht bekannt...dachte ich hab die erstmal 24Monate.
    Wie gesagt, wenn dann wird es ein PCEngines APU Board für DUAL-WAN mit LTE-Stick, GSM-Stick und Asterisk...ich werde mit hoher Wahrscheinlichkeit den KD-Anschluss behalten (aber auf reines I-net mit 20Mbit downgraden).
    Nach dem Desaster braucht der Familienfrieden erstmal die volle Redundanz :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2015
  11. Norbert

    Norbert Member

    Registriert seit:
    28. August 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    17258 Mechow
    Für Franz seine Idee gibt es hier ein tolles Angebot
     
  12. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    ...danke, aber - wie gesagt - würde ich dann auf eine echte Dual-WAN Lösung und UMTS/GSM-Stick als Backup gehen...weniger Teile, weniger Komplexität, mehr Kontrolle.
    Welcher LTE-Stick mit Antennenanschluss ist denn für so einen Fall zu empfehlen (LTE800) ?

    ...und kann mir niemand was zum Thema UMTS-Stick und Telefonie in der 904 sagen?...ist die Telefonie dabei auf Basis SIP oder Voice/GSM?

    Danke!
     
  13. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Nachdem KD zu VF gehört , macht dir das jeder gute VF-Shop auch mit. :rolleyes:

    Ganz ehrlich gesagt will ich dir jetzt mal hier unterstellen das du mehr vorhast als nur ... :rolleyes:
    ich setz mich mal zu den Lesenden zurück :cool:

    war wirklich ein angenehmes Angebot für schlappe 6,50€ zzgl. 7,49€ Versand ! Aber ich kauf nicht mehr gern bei Amazon. Ich hab auch noch das Paket vom Honigdieb (EB A803 mit TB) original verpackt im Auto. Derzeit bekomm ich von lieben Mitmenschen die Hardware geschenkt und bin eingedeckt !
     
  14. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hä?...für solche Anspielungen bin ich wohl zu alt und/oder zu doof um sie zu verstehen. :rolleyes:
     
  15. Cradilom

    Cradilom New Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    März 2014 gab es scheinbar nur den K3772-HV der kompatibel war. Keine Ahnung, ob inzwischen weitere hinzugekommen sind.
    https://forum.vodafone.de/t5/LTE-Geräte-z-B-TurboBox/Easybox-904-Surfstick-K5150/td-p/618653

    Die Festnetznummern aus dem Vodafonevertrag funktionieren mit einem APN, der in der Easybox fest eingestellt ist, fixed.voice.vodafone.de oder so ähnlich.
    Also sollte eigentlich keine Gefahr bestehen, dass die Telefonie über den Stick läuft.
     
  16. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    OK, danke für die Info...ich habe nutze gerade einen K3765-HV an der Fritz...da funzt er gut, nur die Fritz hat nicht genug Power auf dem USB.

    Stimmt, der LTE-APN für Voice sollte nicht auf UMTS verfügbar sein...und für UMTS Telefonie mit der SIM des Sticks wird wohl eher kein APN/SIP genutzt sondern "richtige" Telefonie.
    Das wäre genau das was ich suche...muss den Stick demnächst mal testen...sobald das ISDN Kabel da ist.
     
  17. hominidae

    hominidae Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    ...so, kleines Update:

    - die LTE-Rufnummer aus der EB904LTE ist nun via ISDN an die Fritz weitergeleitet...funzt gut.
    - der Huawei K3765-HV wird in der EB erkannt, aber auch Sprache würde über UMTS-Daten gehen :mad: -> der Stick bleibt in der Fritz und macht GSM-Telefonie.
    - pfsense ist auf nem APU.14D installiert und macht Dual-WAN (Failover + Loadbalancing) zwischen KDG und VF-LTE.

    ......ein Bild sagt mehr als tausend Worte:
    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen