Eine LTE antenne an mehreren Routern betreiben

Dieses Thema im Forum "LTE Technik" wurde erstellt von xaloy, 4. Juli 2013.

Schlagworte:
  1. xaloy

    xaloy New Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist es möglich mit einer Außenantenne 2 oder 3 Router zu betreiben?
    Wir haben ein mehrfamilien Haushalt und wir brauchen eine lte Antenne für einen guten Empfang.
    Gibt es so was wie ein switch in der Netzwerktechnik oder satelitentechnik

    Grüße marcus. Bin gespannt auf die antworten
     
  2. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Nein, soetwas gibt es nicht. Passive Systeme haben einen Signalverlust von 50% (bei der Verwendung von 2 Routern an einer Antenne) oder 66% (bei der Verwendung von 3 Endgeräten an einer Antenne). Zudem kann es bei den passiven Systemen zum Überstprechen beim eigenen Sendesignal kommen, was dann die Verbindung eines anderen Endgerätes stören könnte.

    Aktive Systeme mit einem Schalter sind auch nicht möglich, bei einer SAT-Antenne werden ja auch 4 Einzel-LNB's zu einem Gerät (Quad- oder Quattro-LNB) zusammengeschlossen, zudem würden die (Um-)Schaltvorgänge ja auch den Signalempfang unterbrechen. Zudem gibt es bei SAT-TV nur die Empfangsrichtung, während bei LTE ja zusätzlich noch die Senderichtung (Upload) dazu kommt.

    Ein System mit einem Verstärker zum Ausgleich der Verluste des passiven Systems ist derzeit auch noch nicht auf dem Markt erhältlich, wahrscheinlich würde dieses System auch erhebliche Probleme bei der Zulassung bekommen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2013
  3. xaloy

    xaloy New Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok vielen Dank für die schnelle Antwort!
    Dann geht es eben nicht :)
     
  4. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Du wirst dann auf entsprechend viele Antennen ausweichen müssen, wenn du MIMO-Antennen (2 Antennen in einem Gehäuse) verwendest, sollte sich das Ganze auch optisch und installationstechnisch noch in einem akzeptablen Rahmen bewegen.
     
  5. xaloy

    xaloy New Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leider!
    Aber eine Außenantenne ist ein MUSS um über 1MBit Down 0,1Mbit Up zu kommen. Wenn ich die Antenne auf dem Dach ausrichte habe ich über 16MBit Down und 1,5Mbit Up.
    Hab auch schon versucht die Antenne IM Dachgeschoss auszurichten. Leider komme ich da auch nur auf höchstens 4MBit.
     
  6. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.318
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    warum verteilst du eigentlich dein Breitband nicht mit Powerline im Haus (gibt es auch mit wirless). Und wenn dann z. B. bei einer Karte die Drossel zuschlaegt, kommt die andere rein. Nur so ein Gedankengang.....
     
  7. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Wahrscheinlich wegen der mehreren Familien, der bestehenden Rechtsunsicherheit beim Network-Sharing und hauptsächlich wegen den geringen Highspeed-Volumina bis zur Drosselung... Da ist es schon besser, jeder Familie einen eigenen Vertrag zu verpassen...
     
  8. xaloy

    xaloy New Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    PowerLine klappt nur in einem Stromkreis oder? Sprich ich kann nicht von Wohung zu Wohung mit Powerline? Für jede Wohnung gibt es ja ein Stromkasten bzw Zähler! Außerdem hasse ich Powerline und Wlan!! Es geht nix über Ethernet-Kabel!

    Theoretisch kann man auch einfach die SIM Karte Wechseln wenn das Volumen voll ist. Aber was hab ich mit den anderen zu tun. ;-)

    Na ja. Also werd ich erst mal für mich meine Antenne aufbauen und wenn jemand fragt weiss ich Bescheid was geht und was nicht.
     
  9. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.318
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich habe hier so meine Probleme mit Smartphone und Tablet via Ethernetkabel :)

    Ja powerline imho nur in einem Stromkreis
     
  10. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Oder mit einem Phasenkoppler:

    http://www.reichelt.de/Powerline/AL...307&ARTICLE=115077&SHOW=1&START=0&OFFSET=500&

    Dabei aber den Satz am Ende der Artikelbeschreibung beachten:
     

Diese Seite empfehlen