Erfahrungsbericht AVM FritzBox 6890 mit Außenantenne

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von Zimmermann, 24. Februar 2020.

Schlagworte:
  1. Zimmermann

    Zimmermann Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    16835 Keller
    Hallo,
    nach langer Zeit melde ich mich mal wieder. Ich lebe im ländlichen Bereich (16835) ohne einen Festnetzanschluss und auch keinen ausreichenden Handyempfang. Daher habe ich schon lange einen LTE-Vertrag von Vodafone, erst einen Zuhause-Vertrag und jetzt einen GigaCube-Vertrag. Als Empfangsgerät habe ich erst die FritzBox 6840 und ab 10.2018 die 6890 betrieben. Diese Boxen habe ich wegen der jeweils vorhandenen Telefonanlage gewählt.

    Nun zu meinen Erfahrungen mit der FritzBox 6890.

    Diese Box wird mit einem Vertrag (Vodafone GigaCube 50 GB) betrieben. Außerdem ist ein IP-Telefonanschluss (Sipgate), über die Box installiert.

    Die FritzBox 6890 wurde am 22.10.2018 gekauft und wurde am 25.01.2019 sowie am 06.06.2019 und am 02.2020 von AVM ausgetauscht. Wobei für mich immer die gleiche Ursache vorlag.
    Die FritzBox 6890 stieg jeweils aus. (LED-Power 9 * Doppel-Blinken, dann mehrmaliges Blinken und dann Wiederholung).
    Als Erstes habe ich die Box vom Strom getrennt (ca. 6 sek.), dann habe ich eine ältere Sicherung zurückgespielt und zum Schluss habe ich den Werkszustand wieder hergestellt, alles ohne Erfolg, nur mit dem Programm fritz.box_6890_lte-07.13-recover.exe habe ich es bisher noch nicht versucht, da ich mit Ubuntu arbeite. Die FritzBox 6890 stellt keine Verbindung zum Internet mehr her. Mein Problem, ich konnte keine Verbindung zu AVM herstellen und mit dem Support auf Fehlersuche gehen. AVM hat mir jeweils gut geholfen, in dem Sie die Box ausgetauscht haben. Aber den Fehler konnte ich nicht finden. Meine frühere FritzBox 6840 habe ich bis 10.2018 ohne Probleme betrieben. Natürliche mit einem gelegentlichen Neustart, aber immer ohne Probleme. Ich musste die Boxen immer mit Außenantennen betreiben. Der für günstigste LTE-Mast ist 7,6 km ohne Sichtverbindung entfernt. Mein Empfang ist nicht hervorragend, aber ich kann, mit drei Empfangsbalken durchaus, alles machen. Also ins Internet gehen und über IP-Telefon telefonieren.

    Nun meine Frage hat jemand vergleichbare Probleme mit der FritzBox 6890 oder kennt jemand die Ursache für das Problem.
    MFG Zimmermann


     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2020
  2. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Spontan fällt mir dazu Netzteil und USB Überlast ein. Netzteilfehler gibt es bei AVM schon mal und eine Festplatte am USB kann auch dafür sorgen. Wenn das ausscheidet weitersuchen :)
     
    Zimmermann und KOSH gefällt das.
  3. Zimmermann

    Zimmermann Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    16835 Keller
    Hallo, an meiner FB 6890 wird der USB nicht benutzt und einen externen Speicher betreibe ich nicht mit der Box.
    Das Netzteil habe ich dies Mal mit zurückgeschickt und ein anderes mit einer anderen Box erhalten.
    Und Danke für die Antwort.
     
  4. Phobos

    Phobos New Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,
    ich hatte auch Probleme mit der 6890. Kein Zugriff mehr auf die Box über WLAN und Blinken der Power LED (den genauen Blinkcode weiß ich nicht mehr).
    Die Box wurde auch zweimal getauscht. Nach dem ersten Tausch lief danach alles für ca ein halbes Jahr wieder problemlos.
    Beim zweiten Ausfall mit selbem Fehlerbild brachte auch der Tausch der Box nichts.
    Schuld war die SIM Karte. Nach SIM Kartentausch läuft jetzt alles seit knapp einem Jahr.
    Könnte mir auch vorstellen, dass bereits beim ersten Mal die SIM Probleme machte...
     
    Zimmermann und KOSH gefällt das.
  5. Zimmermann

    Zimmermann Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    16835 Keller
    Danke Phobos,
    meine SIM ist in einem Adapter. Da sie am Anfang zur Installation im GigaCube Router war. Ich habe mir eine neue SIM-Karte bestellt. Nochmals Danke für den Tipp
     

Diese Seite empfehlen