Extrem langsame Internet Geswindigkeit mit Huawei E3276s-150 und data prepaid

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von raveit65, 12. April 2019.

  1. raveit65

    raveit65 New Member

    Registriert seit:
    12. April 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    ich habe mir als Ersatz, wenn meine schnelle Kabel Internetverbindung in Berlin (Innenstadt) mal ausfällt, einen Telekom Speedstick LTE III (Huawei E3276s-150) und den Telekom Data-Prepaid Tarif zugelegt.
    Leider ist Download/Upload Geschwindigkeit erschreckend gering. Ich glaube eine ISDN-Verbindung war Anfang der 90er schneller ;)
    Es dauert Minutenlang bis sich eine Seite im Browser (Firefox) aufbaut, uns man kann eigentlich nicht von Surfen reden.
    Die einzige Seite die sich einigermaßen normal aufbaut ist seltsamerweise der Speed-Test der Telekom.
    Hier werden mir im Zimmer Raten von 46-48 MBit im Download und Upload angezeigt. Auf dem Balkon habe ich sogar 103 MBit (Download).
    Sollte also für eine schnelles Surfen ausreichend sein. Aber ein Aufruf aller anderen Seite außer Telekom funktioniert nur sehr sehr sehr langsam.
    Im Zimmer wird mir der vorletzte Balken als Empfangsstarke angezeigt, oder unter Linux 60-70%.
    Auf dem Balkon habe ich voll Ausschlag oder > 93% (linux).
    Getestet habe ich dies auf verschiedene PCs unter Win10 oder Fedora Linux. Überall erhalte ich die selbe Werte.
    Ein ping auf ccc.de liegt übrigens bei 1800-2500 ms. Ein normaler Wert mit Kabel-Internetverbingung liegt bei 10-20ms ;)
    Woran kann das liegen?
    Ist mein Stick kaput?
    Der ist zwar gebraucht gekauft, aber verbindet sich mit Win10 oder Linux schnell und ohne Probleme mit dem System.
    Ist Data-Prepaid die Holzbodenklasse der Telekom?
    Was kann ich noch tun?

    Na ja, LTE ist nur als Ersatz bei mir gedacht, und ohne weitere Fehleranalyse werde ich nicht in ein Außenantenne investieren.
    Schon mal vielen Dank für Tips und Hilfe.
     
  2. raveit65

    raveit65 New Member

    Registriert seit:
    12. April 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ach ja, wenn ich den den Stick als LTE-Modem direkt mit der Fritzbox-3490 verwende, habe ich die selben Ergebnisse.
     
  3. raveit65

    raveit65 New Member

    Registriert seit:
    12. April 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Problem gelöst, ich hatte wohl zu schnell das gebuchte Tagesflat Volumen verbraucht, und war gedrosselt.
    Erstaunlich wie man mit ein paar Speed-Tests schnell ein paar 100Mb verballern kann.
    Jetzt funktioniert alles Prima unter Windows, Linux oder direkt mit der Fritzbox. Downloadgeschwindigkeit liegt bei 60-70MB im Zimmer spät abends,
    also doch keine Holzklasse und ausreichend ;)
    Eine Außenantenne werde ich wohl nicht brauchen.
    Nur das mit dem geringen Datenvolumen ist so eine Sache für einen Kabelflatrate Verwöhnten wie mich:)
    Na ja, ist ja auch nur als Backup-Lösung oder wenn man mit dem Laptop unterwegs ist gedacht.
     

Diese Seite empfehlen