Fritzbox 6840 defekt?

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von Wudrich, 19. August 2016.

Schlagworte:
  1. Wudrich

    Wudrich New Member

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    Momentan besitze ich eine FB 6842, und möchte sie gegen eine 6840 wechseln (siehe hier)

    ich habe heute eine FB 6840 bekommen, ersteigert bei Ricardo, ein Gerät aus einem Garantiefall das ausgetauscht wurde. Der Vorbesitzer sagt, er hätte die ausgetauschte FB getestet und sie hätte funktioniert. Ich vergleiche sie mit meiner 6842, und stelle ein paar "Ungereimtheiten" fest:

    - Ist es normal das die FB 6840 quasi im "Leerlauf", also wenn kaum oder keine Daten übertragen werden, warm wird? Meine FB 6842 wird nie warm.
    - Warum bricht ständig - d.h. alle 3-5 Minuten - die LTE Verbindung ab (habe es auf 1800MHz festgelegt), während dessen die FB 6842 ein paar Minuten später mit derselben SIM auf derselben Frequenz die Verbindung zur selben Basisstation stabil hält?
    - Probleme auch beim Einrichten der WLAN Geräte (repeater, iPads, iPhones, usw): mehrmals startet die FB von sich aus neu.

    - ein positiver Nebeneffekt gibt es allerdings auch: die Signalwerte (RSRP SINR RSRQ) - sofern mal ausnahmsweise eine Verbindung besteht - sind ein paar dB besser als bei der 6842.

    Ich werde das Gefühl nicht los, dass ich ein defektes Gerät bekommen habe... oder was meint ihr dazu?

    Gruss wudrich


    Nachtrag:
    Weitere Feststellungen:
    - ist die LTE Frequenz auf automatisch, gabs kaum Unterbrüche, die FB wechselte von 1800MHZ auf 800MHz und blieb dort ,bis ich wieder fest auf 1800MHZ gestellt habe, dann ist die FB abgestürzt/hat neu gestartet. Im Ereignisprotokoll findet sich dann wieder alle 2-3 Minuten "LTE Verbindung beendet".
    - Ich habe bisher mehrmals auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt, und mit diesem Recovery Programm vom AVM-FTP Server die Software neu aufgespielt, hat offenbar nicht viel gebracht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2016
  2. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Verdächtig ist das schon. Ich habe meine 6840 schon 5 Jahre im Dauerbetrieb und noch nie Probleme. Welche FW-VERSION hast du denn jetzt auf der 6840?

    Das mit den besseren Signalwerten ist normal weil da die SMA-BUCHSEN direkt mit der LTE-KARTE verbunden sind und nicht wie bei der 6842 einen langen Weg über die Hauptplatine nehmen müssen.
     
  3. Wudrich

    Wudrich New Member

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auf der 6840 ist Fritz!OS 06.50 drauf.

    es scheint, dass sie mit 1800MHZ ein Problem hat, wenn ich manuell auf 800MHz stelle, läuft es gut (Ich bevorzuge aber 1800MHZ weil ich da eine höhere Geschwindigkeit bekomme).

    Es ist auch passiert, dass sie auf 1800MHz nach ein paar Minuten die Verbindung verloren hat, und dann gleich noch abgestürzt ist.
     
  4. Wudrich

    Wudrich New Member

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Noch eine Frage: wie heisst eine Fritzbox im LAN wenn sie auf die Werkseinstellungen resettet wurde? Meine FB 6840 nennt sich "Kamera" wenn per Ethernetkabel angeschlossen, die Fb 6842 nennt sich hingegen wie erwartet "FritzBox 6842 LTE"
     
  5. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ... wo sieht man das? Wenn ich das Tool "NETSCAN" ist der Host-Name von der 6840 "fritz.box" meine 7490 hingegen zeigt als Host-Name "FRITZ-NAS"
     
  6. Wudrich

    Wudrich New Member

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich seh das auf dem Windows 10 PC unten rechts in der Taskleiste beim Symbol Netzwerkverbindungen. IMG_0982.jpg
     
  7. Wudrich

    Wudrich New Member

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe jetzt eine Supportanfrage an AVM geschickt. Mal abwarten.
     
  8. siperu

    siperu New Member

    Registriert seit:
    15. November 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi
    habe das gleiche auch mit meiner neuen Fritz Box 6840 und OS 06.50 drauf.
    Bei 1800 MHZ ständiger wechsel der Zell-ID und somit alle 10 min. kurzer Abbruch.
    Mit OS 6.30 läuft es meistens ein oder zwei Std.
    Habe nun vor einigen Wochen einen Huwai E5186-S22 gekauft seit dem keinen einzigen Abbruch und dazu noch einen Speed zuwachs von gut 20%
    Ich glaube AVM hat da noch Fehler in der Firmware bei 1800 MHZ
     
  9. Wudrich

    Wudrich New Member

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Merkwürdig. Ich habe meine erneut während ein paar Stunden getestet, und da hatte sie nicht nur auf 1800MHZ, sondern jetzt auch auf 800Mhz bzw. mit automatischer Frequenzwahl dauernd Unterbrechungen. Zellwechsel macht meine nicht, es ist nur eine Basisstation in der Nähe. Jedenfalls ist das Gerät so leider unbrauchbar.

    Die Frage wegen dem Namen im Netzwerk wo sie sich als "Kamera" ausgibt hat sich erledigt. Das lag am PC.

    Ich warte nun immer noch auf eine Antwort vom AVM Support.

    Nachtrag:
    Mir fällt soeben ein, dass sie - wenn ich mich richtig erinnere - mit OS 6.30 angeliefert wurde. Ich habe dann wohl als erstes geupdatet. Ich versuche mal ein älteres OS zu finden, und das draufzuladen. Wenn das an der Firmware liegt. sollte sie dann ja unter OS 6.30 laufen. Mein Vorbesitzer (die Box wurde ausgetauscht wegen eines anderen Fehlers, und der ursprüngliche Besitzer hat wohl ein anderes Gerät gekauft, was der Grund war, dass er die ausgetausche FB verkauft hat) hat auf Nachfrage bestätigt, dass er die Box einen Tag lang ohne Probleme in Betrieb hatte, um sicher zu gehen, dass er ein funktionierendes Gerät verkauft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2016
  10. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
  11. Wudrich

    Wudrich New Member

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super Ospel! Herzlichen Dank!
     
  12. Wudrich

    Wudrich New Member

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, ich stehe inzwischen in regem Kontakt mit AVM. Mit der älteren Firmware liefs genau so schecht wie mit der aktuellen. AVM hat mir eine BETA Version von FritzOS angeboten, damit gehts aber auch nicht besser. Ich glaube, AVM hat nicht wirklich ein Plan was mit meiner Fritzbox nicht stimmt. Angesprochen auf einen eventuellen Hardwaredekt hiess es, dass die Daten die ich zur Verfügung stellen musste, dagegen sprechen. Tja, schon ärgerlich, gibt wohl nichts anderes, als trotzdem auf einen Umtausch/Reparatur zu bestehen, das Ding steht jetzt genau einen Monat hier rum und hat nie richtig funktioniert.
     
  13. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Moin Wudrich,
    ich habe hier noch eine Fritzbox 6840 V2 liegen, die ich mir mal sehr günstig in der Bucht geschossen habe und die ursprünglich als "Sicherheits- und Austauschbox" gedacht war. Funktionieren tut das Teilchen einwandfrei, hatte sie schon mehrfach für diverse Spielereien im Einsatz ...

    Angebot: Ich könnte dir die Box mal schicken und dann kannst du probieren ob es damit besser geht. Wenn ja, hast du den Beweis, dass mit deiner Box irgendetwas nicht stimmt ... wenn nein, liegen die Probleme irgendwo anders aber man kann das Problem besser eingrenzen.

    Wäre das was?
     
  14. Wudrich

    Wudrich New Member

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo @Ospel, sorry dass ich mich erst jetzt melde.

    AVM hat mir nun von sich aus einen Austausch der Box vorgeschlagen, da sie mittlerweile einen Hardwaredefekt nicht mehr ausschliessen können. Ich werde erst mal diesen Weg beschreiten und schauen ob das Problem dadurch gelöst wird. Ich hoffe einfach die nehmen die Box auch zurück, da ich sie ja nicht Original von einem Händler gekauft, sondern von jemand anderem übernommen habe.

    Ich hätte dein Angebot bestimmt angenommen, wenn AVM nicht just in dem Moment "eingelenkt" hätte. Ich danke ich dir trotzdem recht herzlich für das Angebot, das ist sehr freundlich! :D
     
  15. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    Ich benutze einen 6840 mit FW 6.50 zeit 30 August, manuell auf 1800 eingestellt weil die FB sonst zwischen 1800 und 800 wechselte. Die FB ist mehr stabil auf 1800 weil es da nur ein EnodeB gibt. Jetzt läuft es stabil zeit 25 Tagen, noch mit derselber IP-Adresse.
     
  16. stoephu

    stoephu New Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!
    Ich bin seit einigen Monaten unglücklicher Besitzer einer auf Ebay gekauten Fritzbox 6840 LTE. Das Gerät war möglicherweise beim Kauf intakt, wurde dann aber eventuell bei der Manipulation mit einer mittels Simkarten-Adapter eingeführten Sim-Karte beschädigt (blieb an den Kontakten hängen). AVE hat "netterweise" offeriert, das Gerät dennoch als "Garantiefall" zu beurteilen und whs. zu reparieren/ersetzen. Als das Gerät dann aber bei Ihnen in Berlin war, monierten sie den fehlenden Garantieschein, den der Verkäufer nicht mehr hatte. Ich fragte dann nach Vermittlung oder Durchführung einer Reparatur gegen Bezahlung, oder mindestens nach Bekanntgabe der Spezifikation des benötigten Sim-Card-Slots, damit ich diesen einlöten (lassen) könnte.
    Alles vergebens - AVE hilft rein gar nichts. Botschaft: "ein Reparatur-Angebot existiert nicht, wir hätten Ihnen das Gerät ersetzt, wenn Sie die Kaufquittug hätten. Wir können Ihnen nicht helfen".
    Unglaublich kundenunfreundliche Bude das! Nun habe ich stundenlang im Internet nach Sim-Card-Slots gesucht, die passen könnten - ich finde rein gar nichts. Hat jemand Ideen/Ratschläge? Oder muss ich das Gerät einfach wegen der paar Kontakte wegschmeissen?
    Falls jemand eine gleiche Fritzbox mit anderem defekt hat, oder irgendwas, was helfen könnte... ich bin dankbar!
    lg
    stoephu
     
  17. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
  18. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
  19. stoephu

    stoephu New Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hey, ihr seid ja super - vielen dank! solch schelle antworten!
    ja, ich weiss, es ist nicht ganz einfach, die kontakte sind fein.
    mir scheint, dass es nicht ganz die richtige sim slots sind. wenn ich es schaffe, stelle ich hier ein foto davon rein. bei mir sind die 6 lötstellen direkt nebeneinander
     
  20. stoephu

    stoephu New Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oder ich nehme einfach das bild aus jonasolofs beitrag:
    http://imgur.com/Y4Jel9Q
    das ist nämlich genau meine fritzbox
     

Diese Seite empfehlen