Geräte unterschiedlich schnell, warum? Was kaufen?

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von Bary, 28. April 2020.

  1. Bary

    Bary New Member

    Registriert seit:
    28. April 2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Lieber Forum,

    ich habe nun einen 40GB Tarif von O2 und wollte gerne meine Geräte über WLAN anschliessen. Habe über Multicard mein Handy, Laptop und 2 geliehene Lte Boxen online gebracht. Die Speedtests sind jedoch relativ ernüchternd. Während das relativ neue ThinkPad locker vom Wohnzimmertisch auf 24 MBps kommt und ich mit dem Xiaomi Redmi Note 6 auf dem Balkon immerhin ca 15 messe, bekomme ich mit den kleinen Boxen relativ wenig rein, auch auf dem Balkon. Die Huawei E5573 kommt maximal auf 2,5 MBps und die TP-Link M7350 auf knapp 4 ! Es gibt ganz viele Angebote für Router und ich benötige keinen Komfort einer Fritzbox mit VOIP und Mediaserver, ich benötige lediglich Bandbreite und WLAN, LAN optional und nicht wirklich wichtig. Die TP Link Box kostet stolze 50-70€ und liefert wie getestet 3,X MBps, also ist der Preis kein Anhaltspunkt. Was ist denn so zu beachten damit ich nicht "ins Blaue" kaufe?
    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Also der Huawei E5573 müsste eigentlich völlig ausreichend sein. 50-70 € sind für einen guten LTE-Router auch nix ehrlich gesagt. Da wirst du nichts Besseres als den 5573 finden.
    Du könntest erstmal mit einer Antenne versuchen - TS9 hat der glaube. Schau mal vielleicht bei fts-hennig.de. Dann wäre aber hilfreich, welche Frequenzen bei dir vor Ort
    empfangbar sind.
     
  3. Bary

    Bary New Member

    Registriert seit:
    28. April 2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo und danke für die Antwort : D

    Wie schon gesagt, ich kann das leider nicht bestätigen, die E5573C liefert ganz schlechte Performance ab in und ausserhalb der Wohnung, während das im Laptop verbaute Fibocom L850-GL auf 24 MBps hoch geht, und das ohne groß auszurichten. Die erwähnte TP-Link Box ist auch ein Deut besser, wenn auch unwesentlich. Mit dem paar Jahre alten Handy bekomme ich immer noch 13.

    Gibt es da eine Möglichkeit, das mit Windows und vorhandenem Modem rauszubekommen? Eine Software, wie für WLAN? Bin wie gesagt neu in der Materie, sorry

    In der Bucht findet man zB die Telekom Speedport Hybrid angeblich bis 300MBps für unter 40€, nach der Erfahrung mit der Huawei Box will ich aber nicht ins Blaue kaufen und wollte mich erst erkundigen, woran die Unterschiede fastzumachen sind. Wenn das damit nämlich genau so lahm geht, hat mir das nicht viel gebracht. Vielleicht sind das die vorhandenen Bänder, die die veraltete Box nicht empfangen kann?
     
  4. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ne ich meinte, für das Geld bekommst du neu jetzt nicht den ganz tollen Router. Bei Ebay etc. ggf. schon ja.
    Die 5573 kann eigentlich schon LTE800, LTE900, LTE1800, LTE2100, LTE2600 - glaube also nicht das es daran liegt.
    Empfangswerte währen hilfreich. Im Routermenü kannst du ja RSRQ etc. ablesen.
    Statt neuem Router würde ich es erstmal mit einer Antenne versuchen...

    Bei einer Speedbox Hybrid für 40 € kann man sicher auch nichts falsch machen. Aber der Fokus des Geräts ist ja wie der Name eigentlich schon sagt Hybrid-Internet.
    Und die kann nur LTE800; LTE1800; LTE2600


    Mit dem 5573 müsste eigentlich unser LTEWatch Tool laufen. Dort kannst du z.B. sehen mit welcher Frequenz und welchen Empfangswerten du gerade unterwegs bist.
    Läuft auch unter Windows10.
     

Diese Seite empfehlen