Gigacube

Dieses Thema im Forum "Antennen" wurde erstellt von Gelöschte Mitglieder 5704, 7. September 2020.

  1. Hallo zusammen,

    leider wohne ich am ende vom Internet.

    Ich würde dennoch einmal einen Versuch mit einen Gigacube versuchen.
    Dazu möchte ich eine externe Antenne (Richtantenne) verwenden.

    Idee ist, ich leihe mir einen Teleskoplader und fahr mit diesen so hoch, dass ich über die Bäume hinweg komme. Schätze das diese ca. 18m hoch sind.

    Dann mit einer Richtantenne den nächsten Masten finden und so zu versuchen einen Vernünftigen Empfang hin zu bekommen.

    Mit einem Handy schaffe ich an der richtigen stelle 4G mit 2Mbit Do und 4Mbit Up Load.

    Adresse ist:

    49584 Fürstenau, Settruper Str. 45

    Kann das was bringen?
    Welche Antenne würdet Ihr dafür nehmen?

    Danke.
     
  2. Noch eine Frage, wenn ich einen 4G Router nehme, und dort meine D2 Karte verwende, wäre das dann das selbe wie mit dem GigaCube oder wird dieser im Netz besonders behandelt (Vorrang, ...)?
     
  3. wirelessfriend

    wirelessfriend Member

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,

    Gruß ins Mobilfunk-Nirwana ;-) . Laut Cellmaper gibt es Stationen in Fürstenau (City) und westlich von Schale. Fürstenau ist zwar näher, aber dort stehen zwei Standorte von Dir aus gesehen nebeneinander - das könnte zu gestörter Verbindung führen (schlechtes RSRQ). Nach Süden ist es zwar weiter, aber dafür gibt es nur eine Station in Sicht. Und laut Karte weniger Bäume :)
    Geländeschnitt: nach Norden brauchst du schon Antennenhöhe ohne Ende wegen dem Profil - da sind die Bäume noch gar nicht mit drin:
    https://www.lte-anbieter.info/gelae...1415,7.6732960927355975]]&ah=5&mh=20&freq=800
    Nach Süden:
    https://www.lte-anbieter.info/gelae...93838,7.614502071129152]]&ah=5&mh=20&freq=800
    Der Cube wird erst mal wie jedes andere Gerät behandelt, kann aber niedriger priorisiert werden - macht aber nur im Betrieb was aus, zum Testen sollte es keinen Unterschied machen. Mit welchem Router auch immer - wenn möglich, Werte für Cell-ID, RSRP und RSRQ aufzeichnen. Schon den Test mit einer Antenne machen, um die Station in der Gegenrichtung auszubleneden, wenn möglich. Sonst Router hinter eine Abschirmung Richtung ungewollte Station stellen (Blechplatte, mit Alufolie bespannter Schirm o.ä. ..). Viel Erfolg
     

Diese Seite empfehlen