Kein LTE weil DSL bei 1und1 besteht

Dieses Thema im Forum "Deutsche Telekom" wurde erstellt von wolf1957, 6. Oktober 2011.

  1. wolf1957

    wolf1957 New Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe einen DSL light Anschluß über 1und1. Jetzt ist bei uns LTE verfügbar und ich bestellte sofort, obwohl mein DSL Vertrag noch 1 Jahr läuft. Danach hörte ich wochenlang gar nichts von der Telekom. Auf meine Nachfrage warum das so lange dauert wurde mir erklärt, dass sie LTE nicht schalten können solange der DSLport von einem anderen Anbieter belegt ist. Das kann doch nicht sein. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und wie kann ich dagegen vorgehen, weil technisch gesehen benötige ich doch für LTE keinen DSLport, oder?

    Jetzt schon Danke für Eure Hilfe
     
  2. wellmann

    wellmann New Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn Du noch ein Jahr im 1&1-Vertrag hängst, kann die Telekom Dir höchstens parallel einen Neuanschluß schalten, Du müßtest also ein Jahr an beide Anbieter zahlen. Eine andere Möglichkeit sehe ich nicht. Einen freien DSL-Port braucht man natürlich nicht.
     
  3. wolf1957

    wolf1957 New Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also nochmal zum besseren Verständnis: Ich habe einen normalen Telekom Telefonanschluß und DSLlight bei 1und1. Jetzt wollte ich eifnach nur den Anschluß umstellen auf "Call und Surf via Funk", klar dass ich dann an die Telekom zahle und an 1und1. Ich kann nicht verstehen, dass das nicht gehen soll, was ist der Unterschied zu einem Neuanschluß?
     
  4. wellmann

    wellmann New Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also Linesharing? Kann durchaus sein, daß die Telekom einen solchen Fall nicht vorsieht und man dann tatsächlich trotzdem zwei Telekom-Anschlüsse bräuchte. Kenne mich diesbezüglich nicht aus, sorry - diese Anschlüsse werden auch immer seltener, da es sich für die Anbieter im Gegensatz zu Komplettanschlüssen kaum noch lohnt und diese kaum noch vermarktet werden. Wenn die Telekom auch nach mehreren Hotline-/Shop-Anfragen weiter abblockt, bleibt wohl wirklich nur ein zweiter Anschluss - also auch das Telefon doppelt bezahlen.
     
  5. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Vielleicht könnte ja das dein Problem lösen -> LTE von 1&1
    Dann könntest du bei 1&1 bleiben und praktisch ein "Upgrade" machen. Voraussetzung ist allerding, da es ja auf dem Vodafonenetz basiert, dass Vodafone LTE bei dir verfügbar ist.
    Die Tarife werden unseren Infos nach zur Zeit nur "unter der Hand" - sprich von der Hotline - angeboten. Du müsstest wahrscheinlich die Jungs direkt darauf ansprechen.
    Vorteil: Kein Wechsel und bessere Tarife...
     

Diese Seite empfehlen