Lt. "T" Hotline endgültige Empfangstärke erst nach aktivierung absehbar..... mumpitz?

Dieses Thema im Forum "Deutsche Telekom" wurde erstellt von Unregistriert, 4. Januar 2012.

  1. Tach zusammen, habe heute nach langen hin und her meinen Telekom Speedport LTE Router + Sim bekommen und schon mal alles eingerichtet, Sim wird erst ab dem 10. freigeschaltet.... so weit so gut bis auf den Empfang, der steigt leider nicht über 2 Balken.... Bei der Hotline wies man mich darauf hin, das die Signalstärke nach Kartenfreischaltung noch deutlich ansteigt, "auf jeden Fall".... das it doch Quatsch, oder?
    'Ne normale prepaid Sim Karte hat doch auch ohne Guthaben den gleichen empfang, oder etwa nicht.
    Kann man mit 1- 2- Balken überhaupt eine realistische Verbindung erwarten?
    Lohnt sich bei so geringem Empfang die Anschaffung einer kleinen Antenne?
    Oder besser den ganzen Käse zurück schicken und wieder mit 'ner 384er "Lightung" durchs Netz bummeln?
    Vodaphone verspricht 7200 bei uns im Dorf und hat in unserem Haus leider gar keinen Empfang. Weiter oben (wohne im bergischen)
    haben einige mit 2 Yagi Antennen aufgerüßtet, ist mir aber viel zu teuer.
    Danke fürs lesen,
    Michi
     
  2. Betamax

    Betamax Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Natürlich ist das Quatsch.


    Ganz genau!

    Ja, bei LTE sind 1-2 Balken schon in Ordnung, die im Tarif enthaltenen 7,2Mbit/s solltest du auf jeden Fall bekommen. Hättest du den Speedport HSPA bekommen (auf Basis vion 3G Technologie), sähe die Sache leicht anders aus.

    Würde ich erst drüber nachdenken, wenn die Geschwindigkeit deutlich unter den 7,2Mbit/s liegt. "Bringen" tut so eine externe Antenne auf jeden Fall etwas.
     
  3. SAT-Fan

    SAT-Fan Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    bei Hollfeld
    Hallo,
    bin neu hier im Forum. Bei mir zuhause 96142 Hollfeld hab ich seit Oktober Vodafone LTE mit 21600 Tarif - hab den B1000 Router und leider nur 1 Balken Empfang
    komm aber auf bis zu 10000 im down und ca. 200-1300 im UP je nach Zeit . Bei Dir sollte es aber schon funktioniern wenn Du schon 2 Balken hast.
    Eine Aussenantenne hat bei mir ein bischen was gebracht - ich liege 4km vom Sender entfernt und auch nicht in seiner Ausleuchtzone - bin bis jetzt zufrieden.
    Gruß
    SAT-Fan
     
  4. scubafat

    scubafat New Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    97320
    Vodafone mit einem Balken und Vertag über 7200!
    [​IMG]
     
  5. "Ja, bei LTE sind 1-2 Balken schon in Ordnung, die im Tarif enthaltenen 7,2Mbit/s solltest du auf jeden Fall bekommen"


    T-com sichert mir leider nur 3Mbit/s zu.... wenn es tatsächlich so "schnell" bei 1-2 Balken wird, bin ich zufrieden.
    Gruß Michi
     
  6. @ Sat Fan: sorry, war zu doof zum zitieren...
    @ scubafat:Du machst mir echt Hoffnung, man!

    Gibt bezlg. der Signalstärke Unterschiede bei Tk und VF? Von wegen 800 und 1800 Oder gibt es die 1800er Frequenz eh nur in den Ballungsräumen (Köln)?

    Lg, michi
     
  7. SAT-Fan

    SAT-Fan Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    bei Hollfeld
    Hallo Michi,
    am besten schauste Dir mal die Netzabdeckungskarte von Telekom an und suchst Deinen Ort raus - da kannste gut sehen wie der abgedeckt wird von LTE oder auch nicht. Wenn Du Dir ne Aussenantenne hollst achte drauf ein gutes Verbindungskabel mitzukaufen (z.B. H155) und den Weg so kurz wie möglich halten.
    Gruß
    SAT-Fan
    :)
     
  8. wellmann

    wellmann New Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die 1800er Frequenzen werden in der Tat nur in Ballungsräumen eingesetzt und werden vom Speedport LTE auch nicht unterstützt.

    Von der Geschwindigkeit her könnte es noch reichen, wobei bei ein bis zwei Balken die Grenze der Stabilität erreicht wird, wenn ich mir so die Erfahrungen hier im Forum anschaue. Teste am besten einfach mal aus, eine Antenne kann man immer noch nachkaufen. Müssen ja nicht gleich zwei Yagi sein - gibt auch Modelle unter 100 Euro (Funkwerk, Dual-BiQuad).
     
  9. Betamax

    Betamax Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wie gesagt, probiers aus. Ich konnte im Sommer mit einem (fast 2) Balken auf dem Speedport LTE das tarifliche Maximum von 21,6Mbit/s im Download erreichen - LTE ist da sehr "ergiebig" auch bei schlechtem Empfang, zumindest auf 800MHz.
     
  10. Vielen Dank für eure Antworten!
    Sie machen Mut. ;-)
    LG Michi
     

Diese Seite empfehlen