LTE Empfang in 16244 Finowfurt

Dieses Thema im Forum "O2" wurde erstellt von tobasco, 13. April 2020.

Schlagworte:
  1. tobasco

    tobasco New Member

    Registriert seit:
    13. April 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Forum,
    kann mir jemand sagen, wie ich an meinem Standort herausfinden kann, wo der nächste LTE-Funkmast steht und welche Frequenzen er benutzt?

    Standort: 52°52'05.3"N 13°40'35.8"E (52.868139, 13.676611)
    16244 Schorfheide (Finowfurt)

    Laut O2 Netzabdeckung werden maximal 1 Balken im Freien angeboten. Ich möchte deshalb eine LTE-Richtantenne auf mein Dach setzen. Ich hatte vor Jahren mal mit Telekom UMTS Probleme und habe eine Wittenberg LAT 5 aufs Dach gesetzt was sehr sehr geholfen hatte. Ich habe die Hoffnung, dass eine Richtantenne bei LTE auch hilfreich sein könnte. Allerdings liegt das Haus in einer Niederung so dass vermutlich kein Sichtkontakt zum Funkturm hergestellt werden kann (war bei UMTS kein Problem).

    Bei der LTE-Richtantenne stellt sich noch die Frage, ob es eine Empfehlung gibt für die (noch zu ermittelnde) Frequenz.

    salute
    Thomas
     
  2. tobasco

    tobasco New Member

    Registriert seit:
    13. April 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Nach dem ich den sehr aufschlussreichen Artikel "Ratgeber LTE Antennen" gefunden habe bin ich schon deutlich schlauer.
    Dies ist mein Höhenprofil zum Sendemast. Dazwischen sind allerdings mehrere Bäume in der Nähe des Hauses.

    Blieben die Fragen:
    • Welche Frequenz wird benutzt?
    • Welche Antenne wäre Eurer Ansicht nach empfehlenswert?
    salute
    Thomas
     
  3. tobasco

    tobasco New Member

    Registriert seit:
    13. April 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo forum,
    Ich habe mir jetzt den LTE-Empfang eingerichtet bin aber leider mit dem Datendurchsatz noch nicht zufrieden.

    Hardware:

    • Fritz!Box 6820 v2 (FRITZ!OS: 07.13) mit Antennen-Einbauset, O2 SIM
    • Wittenberg LAT 58 DUO SET (MIMO), für alle Funknetze, 696-2700 MHz
    O2 Angaben Funkmast/Netzabdeckung:

    Bildschirmfoto 2020-05-01 um 15.07.55.png

    LTE-Anbieter.info Lage und Höhenprofil (zur nahest gelegenen Basisstation):

    Bildschirmfoto 2020-05-01 um 15.04.28.png Bildschirmfoto 2020-05-01 um 14.58.18.png
    Laut Fritz!Box LTE Ergebnisse:
    Bildschirmfoto 2020-05-01 um 15.09.22.png Bildschirmfoto 2020-05-01 um 15.14.59.png
    Bildschirmfoto 2020-05-01 um 15.15.31.png Bildschirmfoto 2020-05-01 um 15.15.43.png

    LTE Speed Test:
    Download: 24,4 Mbit/s
    Upload: 2,2 Mbit/s

    Problem:
    Obwohl die nahest gelegene Basisstation nur 1,3 km entfernt in Richtung ~175° Süd liegt, bucht sich das Modem in eine Basisstation der (laut Fritz!Box) 13.5 km entfernt liegt ein, der bei einer Antennenausrichtung ~250° West das stärkste Signal hat. Laut O2 gibt es da gar keine Basisstation in der Entfernung (allerdings in 9,5 km)

    Meine Offene Fragen:

    • Könnte die nicht ganz freie Fresnelzone das Problem sein?
    • Nutzt die nahe gelegenste Basisstation eventuell gar kein LTE? (Der UMTS-Empfang ist bestens)
    • Lohnt es sich die Antenne um 1,5m anzuheben?
    Ich würde mich sehr über Tips freuen :)

    salute
    Thomas
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2020
  4. tobasco

    tobasco New Member

    Registriert seit:
    13. April 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi,
    Ich habe in der Zwischenzeit diese profunde Antwort im O2-Forum bekommen :)

    salute
    Thomas
     

Diese Seite empfehlen