LTE und Voip mit Fremdhardware - Wie zu lösen?

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von Honigdieb, 14. September 2012.

  1. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Moin Moin!

    Folgende Ausgangssituation:

    Auerwald Compact 3000 analog und Vodafone Router B 1000 sollen die Funktionen von Turbobox und Easybox übernehmen.

    Die Auerswald ist mit wesentlich mehr Funktionen als die Easybox ausgestattet,
    der B 1000 reicht für mich als Router aus.
    Anscheinend hält sich VF bei der Bekanntgabe der exakten Einstelldaten bzw. Konfiguration sehr zurück, anders kann ich mir den Nichtzugriff im Menü der Easybox bei einigen Einstellungen nicht erklären.

    Und der Umweg mittels irgendwelchen Ausleseversuchen, wie in einigen Internetforen beschrieben, kann nicht der einzige Weg sein.

    Es wäre nett, wenn ihr mal den Weg aufzeigen könnt, wie man zum Beispiel an die erforderlichen Kennwörter und konfigurationen bezüglich VoiP kommt und welche Einstellungen z.B. Portfreigabe oder forwarding notwendig sind.

    Ich habe mir zwischenzeitlich nen Wolf gelesen, die Verwirrung steigt, es fehlt DIE Erklärung für mich als blutiger Anfänger bezüglich VoiP.

    GrussGruss
     
  2. akoch

    akoch Active Member

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wie willst du denn die Auerswald am B1000 anschließen?
    Warum nicht an der EB803 am ISDN Port anschließen?
     
  3. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Die Auerswald hat zwei VoiP-Kanäle on Board, 4 analoge und einen internen ISDN-Port.

    ich brauche also nur die VoiP-Daten zu konfigurieren und dann sollte es laufen.

    GrussGruss
     
  4. akoch

    akoch Active Member

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Aber wie schließt du die Auerswald an?
     
  5. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Die ist angeschlossen, nämlich übers Lan.
    Die analoge Version wird wie ein Telefon angeschlossen, zurzeit läuft die also über die Easybox. Umkonfiguriert läuft die dann nur per Voip im LAN, das wars.

    http://www.auerswald.de/de/produkte.../compact-3000-analog/produktbeschreibung.html

    Und, in meinem LAN tummelt sich außer der Auerswald und dem Rechner noch ne Homematiczentrale, zwei NAS und ein WLAN-Accesspoint.

    GrussGruss
     
  6. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    So, jetzt habe ich die Konfigdatei der Easybox mal seziert und finde dabei nach viel Gesuche folgendes:

    05842.sip.lte.arcor.de

    058422519969

    vGSDiQ3s4uul

    Keine Panik, das ist ne alte Sicherungsdatei, die Rufnummer war ne temporäre und ist mitsamt Sprachpasswort längst deaktiviert.

    Überall liest man Registrar sip.arcor.de, wieso finde ich nur sip.lte.arcor.de?
    was stimmt den nu?

    GrussGruss
     
  7. Christian213

    Christian213 Guest

  8. nbap2005

    nbap2005 New Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    die easybox und die turbobox benutzen getrennte VLANs für Telefonie und Internet und unterschiedlliche APNs (fixed.data.vodafone.de/fixed.voice.vodafone.de) Die Telefonie scheint in einem privaten 10.x.x.x Netz zu laufen (VLAN id 232), während du für das Internet eine von aussen erreichbare IP erhältst. Von aussen (LAN der easybox) kommst du nicht an das private Netz ran, dazu bräuchtest du noch einen VLAN fähigen switch zwischen EB und TB. Die easybox registriert sich mit <vorwahl>.sip.lte.arcor.de , sip.lte.arcor.de ist aber nur im privaten Netz erreichbar. Verwendet man <vorwahl>.sip.arcor.de, so telefoniert man direkt über das Internet. Das funktionier zwar, wenn du das Sprachpasswort hast, aber dann kann man das Datenvolumen für die Telefonie nicht mehr vom Datenvolumen fürs Internet unterscheiden. Laut Vodafone zählt aber die Telefonie nicht zum Datenvolumen, vermutlich gilt das nur wenn du auch über das private 10.x.x.x Netz telefonierst.

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen