Massive Speed Probleme Tarif Call & Surf via Funk L und Fritzbox

Dieses Thema im Forum "Deutsche Telekom" wurde erstellt von Bernd., 12. Januar 2013.

  1. Bernd.

    Bernd. New Member

    Registriert seit:
    9. September 2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen

    Bin etwas ratlos und bitte um eure mithilfe

    Lt meiner FB sollte Ich viel höhere Werte haben als es wirklich ist. Zur veranschauung hier paar Bilder.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Und hier die Werte aus den Speedtests:

    [​IMG]

    [SPEEDTEST]1068219[/SPEEDTEST]

    Die Sim Karte ist ca 2 Jahre alt.

    Wie sind die Werte der FB sind die vllt falsch?

    Bitte um Mithilfe und Danke schonmal im vorraus
     
  2. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hi Bernd,

    das ist wahrscheinlich das gleiche Problem, dass schon viele hier hatten (Open loop MIMO). Die Signalwerte der beiden Sendekanäle liegen zu nahe beieinander. Wie hast du denn die beiden LAT22-Antennen montiert? Beide vertikal? Die Signalwerte sehen auf jeden Fall danach aus. Du müsstest eine Antenne horizontal und eine vertikal montieren. Abstand zwischen beiden Antennen so 40 - 50cm.

    Idealfall ist, wenn in der Fritzbox "Closed loop MIMO" steht.

    Viel Erfolg
    Ospel
     
  3. akoch

    akoch Active Member

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich glaube die Anzeige in der FB ist nur die Angabe welcher LTE Bearer (E-RAB) aufgebaut wird.
    D.h. aber nicht das diese Bandbreite auch vollständig zur Verfügung steht.

    So ist es jedenfalls bei Vodafone. Z.B. wenn die Drossel aktiv ist oder wie zuletzt beim Ospel Problem mit dem zu kleinen Upload wird dort ja der Wert der angezeigt.
     
  4. Bernd.

    Bernd. New Member

    Registriert seit:
    9. September 2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Drossel ist keine vorhanden.
     
  5. DXwilli

    DXwilli Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    wer sagt das?
    Ich habe immer open Mimo, und gute DL Werte. Ich denke eher, die Zelle ist schon gut ausgelastet.

    Gruss Willi
    fritz6.jpg

    [​IMG]
     
  6. Bernd.

    Bernd. New Member

    Registriert seit:
    9. September 2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aber doch nicht Nachts um 3 oder
     
  7. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ...Das hab ich mal in einem anderen Thraed gelesen -- bei mir selbst steht auch Open loop MIMO. Aber duch meinen Tarif ist bei mir sowieso bei 21,6 Mbit/s schluss, deshalb fällt das bei mir nicht so ins Gewicht.

    Aber wie ich deinem Screenshot ewntnehmen kann, hast du den notwendigen Abstand von knapp 15dbm zwischen den beiden Antennen und der Router kann die beiden Sendekanäle sauber separieren.

    Bei Bernd sind die beiden Werte zu dicht beieinander...
     
  8. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Waren die Werte denn vorher höher?

    Möglichkeit 1 wäre, dass du jetzt auf einer anderen (neuen) Station hängst, die (noch) kein MIMO kann und die Fritzbox zeigt dann halt die Messwerte an, die sie von dem einen Signal misst. Vielleicht werden auch noch beide Signale gleich abgestrahlt...
    Möglichkeit 2 wäre eine Störun an der BS oder Wartungsarbeiten. Um die Station nicht komplett vom Netz zu nehmen, wurde halt eine "Übergangsschaltung" etabliert, die dir zwar nicht den vollen Speed gibt, dich aber wenigstens nicht offline hängen lässt.

    Was sagt denn die Hotline zu deinem Problem?
     
  9. DXwilli

    DXwilli Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    er hat ja (wenn er die Aufbauanleitung analog seines Anhangs von Wittenberg genommen hat) , beide Antennen Vertical.
    Glaube, die 75 Mbit Dl und 25Mbit UL ist auf der SIM fest vorgegeben. Bei VF hatte ich auch immer 50/10 zu stehen.
    Diese Angabe hat noch längst nichts mit der tatsächlichen Rate zu tun.

    Aber meine Antennen sind zur Zeit noch auf Vodafone ausgerichtet, werde sie erst im Frühjahr drehen. Geht ja so auch :D

    Grüsse Willi
     
  10. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo Willi,

    ich hab den entsprechenden Post (war von tomas-b) nochmal rausgesucht.

    Klick mich => :)
     
  11. Bernd.

    Bernd. New Member

    Registriert seit:
    9. September 2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wäre gut wenn sich mal ein Antennen Spezialist hier mit einklinken würde
     
  12. Bernd.

    Bernd. New Member

    Registriert seit:
    9. September 2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Mit der Hotline habe Ich noch nicht begonnen. Wollte erst hier nachfragen.
     
  13. Bernd.

    Bernd. New Member

    Registriert seit:
    9. September 2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die antennen sind wie folgt eine vertikal und eine horizontal
     
  14. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Wenn sie so montiert sind, kannst du nichts weiter tun, dann ist bei dir alles richtig. Ein defektes Kabel kann man eigentlich auch ausschließen, weil dann zumindest an einer Antenne noch die "richtigen" Signale anliegen würden es müsste an dieser Antenne der Polarisetions-Unterschied zu sehen sein.
     
  15. DXwilli

    DXwilli Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    und schau mal genau einen Post darunter, da hatte ich auch eine Erklärung zu Mimo ergoogelt... das deckt sich aber irgendwie nicht mit der Aussage von Thomas. Ohne Mimo hätte ich garantiert keine 50 Mbit
     
  16. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    da stimme ich dir vollkommen zu. Aber leider reicht mein Fachwissen (ich hab nämlich nicht viel davon) nicht aus um das zu erklären. Ich kann mich nur auf das stützen was ich hier oder auch woanders lese und denke zu verstehen. Gundsätzlich bin ich für jede Richtigstellung dankbar, falls ich mich auf irgendeinem Holzweg befinde...

    Um aber nochmal auf den Kern dieser Diskussion zurück zu kommen denke ich trotzdem, dass Bernds Problem die fast gleichen Signalwerte zwischen Antenne 1 und 2 sind und der Router die beiden MIMO-Kanäle nicht anständig separieren kann.
     
  17. Bernd.

    Bernd. New Member

    Registriert seit:
    9. September 2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok Danke für die Hilfe überlege mir gerade eine andere antenne zu holen jetzt lat22.

    Habt Ihr vorschläge zu einer anderen Antenne?

    Gibts auch längere Kabel sprich Länger als 5m ?
     
  18. DXwilli

    DXwilli Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    die LAT gibt es in 2 Ausführungen, mit RG58 und mit H155 als Option. Ich hab eine LAT 54pro, für UMTS, die wurden seinerzeit mit H155 bestückt.
    Alternativ gibt es hier sicher genügend Auswahl an diversen Antennen und ja, Kabel kann man auch nach Wunsch konfektioniert bestellen. Allerdings sollte das Kabel so kurz wie möglich sein, um keine zusätzlichen Verluste einzubringen.

    Gruss Willi
     
  19. Bernd.

    Bernd. New Member

    Registriert seit:
    9. September 2011
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

Diese Seite empfehlen