Problem beim "LAN"-Zugriff auf Vodafone B1000 LTE

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von kiddyboardsurfer, 15. Februar 2014.

  1. kiddyboardsurfer

    kiddyboardsurfer New Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mir einen "gebrauchten" B1000 LTE-Router von Vodafone gekauft, um damit meine Telekom-Simkarte zu nutzen,
    Telekom LTE Mobile, 800 MHz.

    Im Wlan Betrieb klappte die Einrichtung über "http://vodafonemobile.cpe" bzw. "192.168.1.1" einwandfrei.
    Die Internetnutzung klappt ebenfalls bestens.

    Ich kann den Router sowohl von einem alten Windows Vista Notebook als auch von einem Windows 8.1 Notebook per WLAN
    konfigurieren und nutzen.

    Ich möchte den Router aber gerne ausschließlich per Kabelverbindung nutzen (kl. Firmennetzwerk), d.h. 4 PC's per Kabel direkt
    anschließen.

    Leider klappt das überhaupt nicht, weder von Win7- noch von den Win8- PC's.

    Im Router sind die DHCP-Einstellungen aktiviert, IP-Adresse: 192.168.1.1; Subnet-Maske 255.255.255.0

    IP-Startadresse: 192.168.1.2
    Diese wird auch dem erstbesten WLAN-Notebook zugewiesen.

    Die per Kabel angeschlossenen PC's sind alle so konfiguriert, dass Sie die IP-Adressen & DNS-Serveradressen
    selbstständig beziehen sollen.

    Leider klappt es überhaupt nicht. Im Netzwerk- und Freigabecenter erscheint: "nicht identifiziertes Netzwerk".
    Die "Reparaturversuche" von Windows sind auch alle gescheitert.

    Bislang hingen die Rechner an einem Netgear DSL Router und haben dort Ihre IP-Adressen auch problemlos dynamisch
    vom Router bezogen.

    Noch ein Hinweis: Auf der Konfigurations-Startseite des Router steht eine völlig andere IP-Adresse als in den DHCP-Einstellungen: 10.208.189.85

    Die Firmware-Version des Routers soll laut Onlinecheck aktuell sein.
    Vielleicht kann ja jemand weiterhelfen.

    Vielen Dank, Alexander
     
  2. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo Alexander,

    Die IP 10.208.... Ist die, die der Router aus dem LTE-Netz zugewiesen bekommt und hat mit deinem LAN nichts zu tun. Sind deine 4PC's über einen Switch verbunden? Wenn ja, trenne diesen einfach mal für einen Moment vom Stromnetz. Dann bekommen die Rechner in der Regel eine neue IP zugewiesen.
     
  3. kiddyboardsurfer

    kiddyboardsurfer New Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für deine Antwort. Die PC's hängen nicht an einem Switch, habe trotdem mal den Strom unterbrochen und neu gestartet. Ich habe z. Zt. auch nur einen PC per Kabel dran.
    Er hat die IP: 169.254.4.148

    Zum Testen habe ich bei einem Notebook das WLAN ausgeschaltet und es ebenfalls mit einem Kabel am Router angeschlossen, dann funktionert es auch nicht mehr.

    Die IP lautet dann: 169.254.12.11
    Vorher über WLAN: 192.168.1.2
     
  4. wibbel

    wibbel Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Die 169-er IP zeigt, dass der Client keine IP vom Router zugewíesen bekommt. Schau noch mal in die Eigenschaften des Internetprotokolles, dass da wirklich "IP automatisch beziehen und DNS Serveradresse automatisch beziehen" aktiviert ist. Wenn dem so ist, den LAN-Adapter deaktivieren und aktivieren, dann müsste der Client eine Adresse aus dem Pool bekommen.
     
  5. kiddyboardsurfer

    kiddyboardsurfer New Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe gerade die beiden eben erwähnten Computer (Destop & Notebook) im laufenden Betrieb vom B1000 LTE abgezogen und an meinen eingangs erwähnten DSL Router angeschlossen:

    Die beiden Computer bekamen sofort vom DSL-Router 192.168er Adressen zugewiesen und ließen sich mit dem Internet verbinden.

    Ich hatte vorhin (am B1000 LTE) sogar den Netzwerkadapter eines PC in der Systemasteuerung enftfernt, Windows neu gestartet und diesen wieder neu installiert. Ergebnis: das gleiche
    wie vorher.
     
  6. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    169.254.12.11 ist von Windoof eine eigene IP !!! Das bedeutet die Physikalische Verbindung ist noch nicht hergestellt

    leuchten über den Lan-Anschlüssen am B1000 die grünen Dioden wo ein Kabel angeschlossen ist ???
     
  7. kiddyboardsurfer

    kiddyboardsurfer New Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, jede LED am B1000 dessen Buchse verkabelt ist leuchtet. Windows erkennt dann ja auch ein "nicht identifiziertes Netzwerk", wenn ein PC angeschlossen ist.
    Wenn man den PC vom B1000 abzieht, verschwindet die Anzeige wieder im "Netzwerk- und Freigabecenter". Die Kabel sind auch i.o, funzen ja am Router.
     
  8. wibbel

    wibbel Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Trotzdem würde ich mal den Adapter de-und dann wieder aktivieren, wenn das nicht hilft kannst Du dem Adapter ja mal ein feste ip aus dem Adressbereich verpassen und als Gateway und DNS die IP des B1000 eintragen.
     
  9. Pat

    Pat Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo

    bist du dir sicher das du keine festen IPs eingestellt hast an deinen Rechnern.
    Eventuell hast du doch feste IP Adressen vergeben, der Standard IP Bereich bei Netgear ist ja 192.168.0.X
     
  10. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Dem würde ich jetzt auch mal zustimmen.
     
  11. wibbel

    wibbel Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das hatte ich Ihn eigentlich auch schon gefragt :confused:
     
  12. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Gib mal in der Console folgendes ein und poste es:
    Start
    Ausführen
    cmd
    ipconfig /all
     
  13. Antennenfreak

    Antennenfreak Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Vergib die IPs von Hand, dann hast Du Ruhe.
     
  14. unimogler

    unimogler New Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2013
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    DHCP Server im Router aktiv?
    SSID sichtbar?

    Einstellungen im Routermenue:

    IP-Adresse
    192.168.2.1
    Subnetz-Maske
    255.255.255.0
    Gateway
    192.168.2.1
    Lokaler DNS
    192.168.2.1

    IP-Adressbereich groß genug?
    Leasetime unbegrenzt?

    IPV4 bei allen Rechnern installiert?
    dynamische IP beziehen bei allen Rechnern?
    SSID bei allen Rechnern wie im Router?
    W-Lan bei allen Rechnern deaktiviert wenn sie mit Kabel ran sollen?
    LAN-Adapter entsprechend aktiviert?

    Dann muss das laufen!

    Gruß
    der Unimogler
     
  15. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    ich würde mal sagen, dass sich der TE wohl nicht mehr sehen lässt. War wohl nur ne Eintagsfliege. (letztes Login am Tag der Regi)
     
  16. kiddyboardsurfer

    kiddyboardsurfer New Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo nochmal,

    sorry dass ich mich erst jetzt zurückmelde:

    Das Gerät (Vodafone B1000 LTE) war tatsächlich defekt.
    Meine Einstellungen waren alle richtig. Ich habe das Gerät zurückgeschickt und ein Ersatzgerät bekommen.

    Angestöpselt, 5 Minuten konfiguriert und ==> läuft.

    War halt (gebrauchte) Retourware, kann ja mal vorkommen. Ärgerlich halt nur dass ich einen ganzen Tag verplempert
    habe.

    Die PC's beziehen allesamt dynamische IP-Adressen.

    Hiermit wäre wiedereinmal bewiesen: Es ist nicht immer der User schuld, manchmal liegt es auch an der Hardware.

    Gruß

    Kiddyboardsurfer
     
  17. GOOSE

    GOOSE New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und was sagt uns das, ich habe einen 2. B 1000 Zuhause, man weiß ja nie was kommt...!!!???

    Schön das alles wieder funzt.

    Schönen Sonntag noch

    Roland
     

Diese Seite empfehlen