Seestermühe

Dieses Thema im Forum "Empfang" wurde erstellt von makesIT, 25. April 2014.

  1. makesIT

    makesIT New Member

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Seestermühe
    Hallo,

    ich ziehe demnächst nach Seestermühe (Am Neuenfeldsdeich 55) und suche nach der besten Möglichkeit für Internet und Telefon. DSL geht wohl bis 6000 KBit/s. LTE 800 wird mit 3,6 MBit/s angeboten. Die Sender stehen wohl in Ziegeleiweg, 25336 Klein Nordende und Kreuzmoor 10, 25436 Uetersen.
    Geschätzte Luftlinie zwischen Haus und Sender in Nordende sind 10 km. Nach Uetersen sind es geschätzte 9 km mit viel Feld, aber einem kleinen Wäldchen vorm Sender. :(

    Hat jemand aus Seestermühe Erfahrung mit LTE oder kann mir jemand raten, was ich technisch für den bestmöglichen Empfang machen kann?

    Es gibt wohl 2 geplante Prio1-Antennen. Aber wer weiß wann die kommen ...
    DSL ohne Vertragslaufzeit abschließen und auf die Prio1-Sender hoffen?

    Gruß Heiner
     
  2. BSG

    BSG New Member

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    in dem Fall würde ich ehrlich gesagt bei DSL bleiben.
     
  3. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.318
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    wollte ich auch schon schreiben, aber danach fragt er ja eigentlich nicht.
     
  4. makesIT

    makesIT New Member

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Seestermühe
    Ich hoffe darauf, das mir LTE mittelfristig mehr Bandbreite liefert, als DSL jetzt. Deshalb versuche ich herauszufinden, was ich unter optimalen techn. Bedingungen jetzt erreichen kann.
     
  5. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.318
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mit dem Traffic von 30 GB kommst du klar?

    Btw..... Welche DSL Technik kannst du da bekommen. Mit oder ohne Splitter?
     
  6. makesIT

    makesIT New Member

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Seestermühe
    Ich denke ja. Hauptsächlich für Mails lesen und ein bischen über FB klönen und Beiträge lesen. Filme (Youtube) lade ich nur im geringen Umfang.
     
  7. makesIT

    makesIT New Member

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Seestermühe
    Das Internet ist eine Informationsquelle. Auch buche ich berufliche Reisen und Hotel. Da sollte das schon einigermaßen funktionieren. Auf die Eieruhr schauen, nervt dann schon etwas.
     
  8. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Dann verstehe ich nicht den höheren Bedarf an Datentempo. ein DSL 6000 ist definitiv nach deinen Angaben völlig ausreichend - gemessen an den angebotenen 3600 bei LTE wäre ein "Hoffen auf mehr" in meinem Augen das falsche Argumemt, für die Ablehnung eines "ordentlichen" DSL-Festanschlusses.
    ... über FB klönen ist auch recht schwammig ausgedrückt - Da gibt es z.B. Onlinespiele, die mehr als genug Traffic verursachen, dass in einen Mehrpersonenhaushalt schnell die max. 30GB aufgefressen sind. Da macht man noch nicht mal viel anderen "Scheiss" am Abend. :)
     
  9. makesIT

    makesIT New Member

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Seestermühe
    Also mit klönen meine ich schon den Dialog. Onlinespiele würde ich nicht versuchen über eine langsame LTE-Verbindung zu spielen. 6000 kbit/s ist übrigens die max Bandbreite. Keine Ahnung was da wirklich ankommt.
     
  10. BSG

    BSG New Member

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau aus dem Grund würde ich bei DSL bleiben, zumal die 6000 kbit/s auch nicht wirklich wenig sind und so wie du es schilderst wohl auch ausreichen dürften.

    Wie viele Personen würden denn den geplanten Anschluss nutzen?

    Auf die Entfernung zum Sender eine zuverlässige Aussage zum LTE-Empfang zu machen dürfte schwierig sein. Wenn du Pech hast, hast du sogar nur "Outdoor LTE" verfügbar, mit Glück kommen dann die Bytes bei dir tröpfchenweise an.

    Beim LTE garantiert dir auch keiner die Bandbreite, die wirklich ankommt und noch dazu ist dort (da shared medium) viel mehr an "Problemen" bei der Geschwindigkeit möglich, als bei herkömmlichen DSL. Dazu die Sache mit der Drosselung - da haben sich hinterher auch schon viele drüber geärgert, die erstmal meinten, es würde sie gar nicht betreffen, weil sie nicht so viel verbrauchen.

    Aus meiner Sicht spricht hier überhaupt nix für einen LTE-Anschluss.
     
  11. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.318
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    LTE ist und bleibt die Notlösung wenn es nichts anderes gibt.
     
  12. Zimmermann

    Zimmermann Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    16835 Keller
    Hallo
    6000 kbit/s über eine zuverlässlich Kabelverbindung ist immer besser, zumal ohne Spiele oder TV.

    LTE-Verbindung ist ab und zu gestört.

    Kurt
     
  13. GOOSE

    GOOSE New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Denn 3600 er gibt es doch gar nicht mehr... oder???

    Gruß

    Roland
     
  14. makesIT

    makesIT New Member

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Seestermühe
    So, noch ein nachträgliches Feedback: Nachdem mir eher zu DSL geraten wurde und mir O2 schon 2 Monate nach Vertragsabschluß sagen konnte, dass sie eigentlich das Gebiet gar nicht versorgen und mehr Leistung als Nichts nicht möglich ist, aber nach Mecker immer noch 3 Monate bezahlt haben möchte ... bin ich doch wieder auf das Thema LTE zurück gekommen und habe es bei Vodafone beantragt. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten mit der Telefonie (aber sehr freundlichem Service am Telefon) klappt nun alles. Die Easybox zeigt 6 Balken (mit Außenantenne von Vodafone). Der DSL-Speedtest von Computerbild zeigt mir gerade 7358 kbit/s Download-Geschwindigkeit. Damit kann ich gut leben.
     
  15. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Warum man sich trotz den ganzen Infos hier im Forum welche welche antennen was taugen und welche Schrott sind (in dem man ja seit April angemeldet ist ;)) sich für die "Vodafone-Außenantenne" entschieden hat, bleibt wohl so einigen hier ein Rätsel. Da hätte man das Geld lieber in ein paar Kisten "Hopfenblütentee" investiert und nimmt so die schlechte Datenrate mit einem Lächeln im Gesicht hin....

    Wenn man sich den 7200er Anschluß aufschwatzen lassen hat (was ja deiner Wahl der Antenne anzunehmen ist), wird wohl auch nicht mehr bekommen. Welchen Vertrag du nun genau hast steht ja leider nirgends. Ich hab mit gerademal 4 Balken im Sommer die vollen 21600 kBit/s Download. Damit muß ich leben :)


    MfG
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2014
  16. makesIT

    makesIT New Member

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Seestermühe
    Was nicht ist, kann ja noch werden (Antennenbastelei). Da ich mir ein altes Reetdachhaus gekauft und es bezogen habe, war sehr viel anderes wichtiger und es mußte nach der O2-Verar... schnell etwas funktionierendes her (LTE 7200 Outdoor). Die niedrige Bandbreite ist schon weit mehr, als hier eigentlich möglich sein soll (800 Megahertz Sender). Mehr zu bezahlen hätte demnach keinen Sinn gemacht. Ist eine ziemliche Randlage ... aber eine schöne ;-) ... Wenn hier irgendwann demnächst weitere Masten aufgestellt werden, kann ich ja immer noch upgraden (Vertrag/Antenne)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2014
  17. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Leider ist die Frage nach den gebuchten Tarif weiterhin noch offen. Im 800 MhZ Netz sind weit mehr als die 7200 machbar... der 21600er Tarif ist ja nicht wirklich teurer - gemessen an dem Mehr an Datenvolumen und dem Telefon mit Flat!

    Was ist denn ganz ohne dem "Vodafone-Schattenspender für Vogelnester" (denn anders kann man das Teil ja beim besten Willen nicht benennen) denn an Tempo drin? Viel weniger wirds wohl nicht sein, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2014
  18. makesIT

    makesIT New Member

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Seestermühe
    LTE 7200 Outdoor ... (s.o.)

    ... ohne hatte ich weniger Balken. Die Ausrichtung der Antenne war schon fummelig genug. Da habe ich nicht lange mit und ohne verglichen.
     
  19. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Naja, wer auf´s Geld schaut beim Tarif, dafür eine nutzlose Außenantenne kauft und nicht mal eine Messung mit und ohne macht... komm ich jetzt nicht ganz mit. Kaufst du ein Auto etwa auch mit nutzlosen Schnickschnack, weil der Verkäufer sagt, er wäre mit Schnickschnack flotter unterwegs? Mir egal, dann fahr das Auto eben mit aufgeklebten Rallystreifen und Schwellerverbreiterung. So sieht es wenigsten schicker aus. ;)

    Ich würde auf jeden Fall das mal durchtesten. Kommst du ohne den Schattenspender von Vodafone auf ähnliche Werte (7200 ist ja eh das momentane Tariflimit bei dir), schick die Antenne besser zurück. Spare dir das Geld lieber für eine ordentliche Antenne, die auch eine stabile Verbindung ermöglicht.
     
  20. akoch

    akoch Active Member

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wenn er zufrieden ist, lass ihn doch, wobei die Vodafone AA wirklich Schrott ist und keiner Ausrichtung bedarf, weil keine Richtantenne.
    Wenn noch Optimierungsbedarf von Nöten ist, wird er sich hier im weltbesten LTE Forum schon noch melden.
     

Diese Seite empfehlen