Stabilität des Telekom LTE Netzes

Dieses Thema im Forum "Deutsche Telekom" wurde erstellt von Felix132, 19. Juni 2011.

Schlagworte:
  1. Felix132

    Felix132 New Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    84326 Falkenberg
    Hallo,

    Ich nutze zur Zeit noch den Tarif "Call and Surf via Funk" per HSPA. Seit ein paar Tagen ist bei mir nun auch LTE verfügbar. :D

    Jetzt wollte ich mal fragen wie stabil im Moment das LTE Netz der Telekom ist. Es gab ja doch von Anfang an sehr oft Verbindungsabbrüche. Ist das momentan immer noch der Fall?

    Ich denke dass sich ein Umstieg bei mir im Moment noch nicht lohnt, da es noch keine höheren Bandbreiten zu buchen gibt und HSPA funktioniert wunderbar bei mir (kleine Gemeinde mir sehr wenig nutzern). Der einzige Vorteil im Moment wäre dann der niedrigere Ping.

    Wie hoch ist der Ping aktuell bei euch im LTE Netz und wieviel kostet der Speedport LTE momentan bei der Telekom?
     
  2. wellmann

    wellmann New Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Speedport LTE kostet 290 Euro im Kauf, in der Miete exakt soviel wie der Speedport HSPA. Kauf lohnt sich meines Erachtens nach nicht, dafür ist der Router zu schlecht und die Miete zu niedrig. Da würde ich lieber auf die Verfügbarkeit und ersten Berichte der Fritz!Box LTE warten.
    Ping zu heise.de meist 45ms, ging teilweise auf 35ms runter - bei gleichzeitigen Downloads hoch auf 60ms.

    Probleme mit ständigen Verbindungsabbrüchen oder notwendigen Routerneustarts hatte ich noch nicht - das scheint ein reines Vodafone bzw. TurboBox/EasyBox-Problem zu sein.
     
  3. Felix132

    Felix132 New Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    84326 Falkenberg
    290 Euro ist schon echt happig. Dachte mit dem Tarif würden die den Router etwas billiger hergeben. Der Ping ist wirklich gut. Ist das normale surfen dadurch spürbar schneller als mit HSPA oder merkt man es nur kaum? Würdest du sagen ein Umstieg lohnt sich mit dem jetzigen Tarif schon?

    Der Sendemast ist allerdings ca. 6 oder 7 km Luftlinie entfernt. Für HSPA nutze ich einen anderen Mast der viel näher ist und direkt Sichtkontakt besteht. Zum LTE Mast ist bis auf die Baumspitzen von einem Wald auch nichts dazwischen denke ich, da wir sehr hoch auf dem Berg wohnen. Denke mal ohne LTE Antenne würde es bei der Entfernung im Haus trotzdem nicht oder nur mit sehr schwachem Signal funktionieren. Früher hatte ich den selben Masten mit HSPA genutzt, allerdings auch mit ner Außenantenne aber mit 4 von 5 Strichen Empfang. Ist halt schwierig zu sagen um wie viel stärker das Signal bzw. die Entfernung bei LTE ist unter realen Bedingungen und ob es auch ohne Antenne gehen würde. Wäre halt gut wenns ne Möglichkeit gibt das ganze zu testen ;-)
     
  4. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Bei Vodafone hast du ja zur Zeit noch die "Zufriedenheitsgarantie", was einer Art Testzeitraum gleich kommt. Leider bietet die Telekom noch nicht direkt etwas vergleichbares.
    Die 6-7 Kilometer halte ich bei dir, mit einer guten Antenne übrigens für kein großes Problem.
     
  5. wellmann

    wellmann New Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe HSPA und LTE getestet - einen Unterschied beim Surfen habe ich nicht bemerkt. Solange die HSPA-Zelle nicht überlastet ist und man nicht die letzten ms rauskitzeln möchte, lohnt sich ein Wechsel nicht wirklich.
     
  6. Felix132

    Felix132 New Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    84326 Falkenberg
    mit einer LTE Antenne funktionierts auf jeden Fall. Mich würd interessieren ob es bei mir auch ohne Antenne geht. Leider gibts die Testphase wie bei VF bei der T nicht. Ich bin momentan zufrieden mit HSPA und solange es keine höheren Bandbreiten zu buchen gibt sehe ich einen Wechsel zu LTE nicht sinnvoll, da es auch wieder mit hohen Kosten für Router und evtl. Antenne verbunden ist. Wenn die Drossel nie einsetzen würde, so wie es momentan der Fall ist, wäre es perfekt und ich könnte mit dem "DSL Ersatz" voll und ganz Leben. Nur wenn die Drossel mal aktiv ist, wird es mir schon sehr schwer fallen mit so wenig Bandbreite wieder auszukommen.

    Nutzt ihr auch LTE Antennen bzw. spürt man beim surfen, wenn man nur 2 Balken Empfang hat, dass es länger dauert eine Seite zu laden, als bsw. mit vollem Empfang? Ein Freund von mir hat bei HSPA auch sehr schlechten Empfang, aber geht alles genau so flott wie bei mir mit vollem Empfang.
     

Diese Seite empfehlen