Suche Ersatz für mein altes Webgate 2

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von Schuttwegraeumer, 22. Dezember 2016.

  1. Schuttwegraeumer

    Schuttwegraeumer Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2016
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    So, ich will mich erstmal vorstellen hier:

    Ich bin der Stefan aus Wien und neben runspielen mit kommerziellem Funk bin ich noch Amateurfunker und Motorradfahrer.



    Nachdem mein altes Webgate langsam in die Jahre kommt suche ich Ersatz dafür.

    Ein wichtiges Kriterium für den Nachfolger ist die Unterstützung alles in Zukunft verwendeten Bänder FDD, wenn es sich mit wenig finanziellen Aufwand machen lässt auch die reinen CA Bänder wie 1500MHz.
    DECT muss nicht sein da hier sinnlos.
    Mehrere Gigabit Anschlüsse wären nett, würde mir dann den Switch sparen.
    Wenn das "ideale" Gerät aber halt nur einen Anschluss hat wie der LTE4506 den ich mir gerade ansehe dann macht mich das auch nicht mörderisch unglücklich da dort dann neben meinem PC nur der Drucker dranhängt derzeit.
    CA ist die nächste Spielerei die ich aber eher erst später nutzen werde da ich mit dem HUI 30 die derzeit nicht brauche.

    Das Webgate 2 ist ein HUAWEI B890-75 und kann neben 3G 4G mit den Bänder 20,8,3,1 und 7.
    Ab 2020 könnte vieleicht das Band 28 eine Rolle spielen, ich nehme es damit in das Pflichtenheft auf.
    Portforwarding sind Pflicht, wenn es ganze Bereiche von Ports mitmacht statt nur einzelne Ports um so besser.
    Eine LAN IP an einer MAC festmachen sollte auch gehen.

    Da ich funkmäßig interessiert bin freue ich mich über jede weitere Info die mir das Modem gibt die ich zwr nicht direkt brauche die aber mein Wissen über das Netz erweitert.
    Die Möglichkeit die Bänder selektiv auszuwählen ist sicher gut.

    Bitte hiermit um Vorschläge und mit Begründung warum dieses.
     
  2. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    Die Möglichkeit die Bänder selektiv auszuwählen ist sicher gut.

    Bitte hiermit um Vorschläge und mit Begründung warum dieses.
    -----------------------------------------------------------------------------

    FritzBox 6820 : Begründung : wo anders bekommst du das nicht legal nur illegal

    PS:liebe HUAWEI selber Schuld wenn ihr so ein Geheimnis daraus macht
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2016
  3. Schuttwegraeumer

    Schuttwegraeumer Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2016
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Welche Bänder kann die 6820?
     
  4. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ... LTE-Bänder 20, 3 und 7 aber daneben auch noch alle gängigen UMTS und GSM Bänder.

    Wenn du allerdings schon mit einem Auge in Richtung 2020 schielst würde ich die Ansprüche jetzt nicht ganz so hoch schrauben. Lieber jetzt was "günstiges" was die momentanen Anforderungen abdeckt ... bis 2020 ist der Markt bestimmt noch etwas voller und die Auswahl um CA zu verarbeiten sicher besser ...

    Schöne Weihnachten!
     
  5. unknown

    unknown New Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hä? Beim Stick geht das ganz offiziell über AT-Befehle oder über das Webinterface. Bei den anderen (DAU-)Geräten gibt es zumindest ein "privates" API.
     
  6. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    Beim Stick wurden in den neueren originalen Firmwares sehr viele AT-Befehle für den User gecancelt z.B CS PS Mode. Beim E5186 und bei den anderen Huawei Typen geht das auch nur über dieToken Abfrage also illegal es sei den der Provider möchte das mache dinge wie Bridge Statusanzeige u.s.w offen sind. AVM in Gegensatz bemüht sich für die Enduser mit allen was Netzwerktechnisch möglich ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2016
  7. unknown

    unknown New Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Sehr viele? Das sind nur ein paar. Hauptsächlich betrifft das AT^NVRDEX und AT^NVWREX - hat also absolut nichts mit dem Thema hier zu tun.

    Was soll daran illegal sein? Dass man die beim HuiGate nicht auswählen kann, geht 100%ig auf die Netzbetreiber zurück. Die wollen nicht, dass du das Band manuell selektierst, weil sie dich so nicht mehr auf eine andere Frequenz oder einen anderen Masten (mit z.B. nur 3G) verschieben können.
     
  8. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    Genau das hab ich gesagt
    Ich schreib dir das per PM was ich meine. Will das nicht in einen öffentlichen Forum tun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2016
  9. Schuttwegraeumer

    Schuttwegraeumer Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2016
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Bei AVM war mir bisher die Frequenzunterstützung zu schlecht.
    Band 1,3,7,8,20 und 28 sind Pflicht.
    CA ist nett im Hinblick auf die Zukunft, derzeit aber dank eines wenig schnellen Tarifes nicht notwendig.
    Ich werde mir die AVM Boxen mal ansehen.

    EDIT:

    Die 6840 hat zwar genug LAN Anschlüsse aber ist als Dreiband Modell hoffnungslos veraltert.
    Wenn dann LTE auf Band 1 kommt kann das nicht benutzt werden.
    Die 6820 kann auch nur die Bänder die mein altes Webgate kann, keines mehr und auch sonst ist es nur die Software die es vieleicht reizvoll machen würde aber ob das reicht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2016
  10. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    Ein kleines Beispiel bei mir
    Es gibt Band 3 und Band 7 bei mir.
    Mein Vertrag HUI 150 MBit
    Es kommt für mich nur Band 7 in Frage weil hier keiner eingeloggt ist die meisten Geräte loggen sich auf das einfachere Band 3 ein mit der originalen Firmware.
    Also habe ich den optimalen Router als erstes nur mit AVM gefunden auch wenn der kein Advanced kann.
    LTE-A ist auch so eine Sache . Es funktioniert schlechter wenn LTE-A aufgebaut wird mit der Grundfrequnz 1800(2600)
    aber funktioniert besser mit der Grundfrequenz 2600(1800).
    Da ist es besser man fixiert einen Router auf 2600 und hat immer stabile 140 MBit download. Auch mein Vertrag kann nur 150 Mbit. Nur die Speedtest Server sind offen bei Drei

    [​IMG]
    Also messen könnt ich 300 Mbit nur leider nicht über die Fritz 6820 aber sehen kann die alles
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2016
  11. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    Nachtrag:
    Mit LTE-Watch kann man mit den E5186 mehr als 150 MBITS erreichen.
    Erst Band 7 einstellen und danach LTE-A einstellen
    Stellt man erst Band 3 und danach LTE-A ein hat man weniger DL als nur mit Band 7 alleine

    Selbst wenn man dann mehr als 150 Mbit hat ist der Seitenaufbau im Internet viel schneller mit den AVM Router :p
     
  12. unknown

    unknown New Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Für mich sah das so aus, als würdest du damit meinen, dass man damit das Band nicht mehr auswählen kann. Das ist allerdings schlichtweg nicht richtig. Für den Endnutzer ändert sich bei den neuen Firmware-Versionen genau gar nichts.

    Bei der FritzBox hast du gleich gar keinen Zugriff auf das Modem und die ganze Firmware ist von proprietärer Natur. Zudem kosten die Dinger sehr viel Geld, hängen was die Technik anbelangt extrem weit hinterher, bieten kein 5 GHZ-WLAN und haben (teilweise) nicht einmal Anschlüsse für eine externe Antenne.

    Wer dafür 300€ ausgeben möchte, soll das tun, aber bitte hier kein falsches Huawei-Bashing betreiben. Es war schon immer so, dass bei Netzanbieter-Firmware-Versionen gewisse Dinge weggelassen wurden.
     
  13. Schuttwegraeumer

    Schuttwegraeumer Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2016
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Ich habe mal aus dem Datenblatt eines LTE-A Router kopiert:

    Dürfte wohl die meisten (aber nicht alle sinnvollen) Kombinationen abdecken.
    Geht wohl nicht jedes mit jedem Band da man da ja immerhin 2 Bänder gleichzeitig empfangen können muss doer so.
    Gerade Band 1 ist mir bei diesem Router etwas unterrepresentiert.
    Band 1+3 oder 1+7 oder 20+1 wären ja auch interessant aber man kann wohl nicht alles haben und wenn ein Anbieter eine Menge Bänder anbietet dann findet der Router sicher 2 passende.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2017
  14. Schuttwegraeumer

    Schuttwegraeumer Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2016
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Ich vermute wenn man erst auf Band 7 stellt und dann LTE-A einstellt wird das Band 7 als Primärband für das CA verwendet und damit dort der Upload?
    Band 7 ist bei uns doch recht wenig genutzt bei DREI da die es nicht schaffen die Last richtig auf die beiden Bänder zu verteilen, alle sind normalerweise auf Band 3 eingeloggt da dieses meist die etwas bessere Feldstärke liefert.
     
    KOSH gefällt das.

Diese Seite empfehlen