telekom LTE doppelt so schnell ???

Dieses Thema im Forum "Deutsche Telekom" wurde erstellt von Powertimer, 3. Dezember 2012.

  1. Powertimer

    Powertimer New Member

    Registriert seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Aham
    Hallo,

    bin doch ein wenig verwirrt , hab LTE von Telekom , und von Vodafone am laufen.
    Mit Vodafone habe ich immer Pb das es von der Geschwindigkeit nicht das bringt, was ich gebucht habe.
    Bin dann Mitte des Jahres von DSL Light auf Call and Surf per LTE umgestiegen , und hab eine 7200 Leitung bekommen.

    Gestern hab ich mal wieder einen Speedtest gemacht , und siehe da es sind nun fast 16000 .
    Was ist da los, stimmt mein Test nicht, oder hat Telekom was gemacht???

    Hat noch jemand so eine Erfahrung gemacht.

    Grüße Lothar
     
  2. PonyXX

    PonyXX Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich habe "nur" HSPA(3G) und hatte heute beim Speedtest auch über 15.000
     
  3. OloX

    OloX Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Magdeburg
    Hallo,
    ab morgen gibt es bei der Telekom neue Call & Surf via Funk-Tarife ;) Der neue kleinste Tarif wird 16 MBit/s haben :)

    klick

    MfG OloX
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2012
  4. Powertimer

    Powertimer New Member

    Registriert seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Aham
    Aha , das schaut ja mal gar nicht so schlecht aus :)
    Werde dann meinen Vetrag noch etwas aufwerten lassen , und das Schei.. Vodafone zum März kündigen.

    Danke Für die Info.
     
  5. hasski

    hasski New Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2011
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    32825
    Das find ich super dann hat mann die 15 Gig endlich noch schneller weg. Telekom ist Spitze.
     
  6. Betamax

    Betamax Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Warum hast du die 15GB noch schneller weg? Nur weil die Verbindung schneller wird, ist das Volumen ja nicht schneller weg. Es sei denn, du surfst mehr als früher :rolleyes:
     
  7. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    und mit einer schnelleren Uebertragungsrate wird die "Leitung" auch nicht so lange blockiert, oder. Koennte man auch als Vorteil sehen.
     
  8. shadowworld

    shadowworld New Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    DE
    Dass das LTE-Netz der Telekom noch (!!) nicht so überlaufen ist, wie das von VF liegt hauptsächlich an der Vermarktungspolitik. In einem anderen Thread habe ich erklärt, wie es bei VF abgeht und wie innerhalb kürzester Zeit die Stationen total vollgeknallt sind mit Kunden, weil Direktvermarktungsteams von Ort zu Ort ziehen und Kunden werben bis zum getno... :( Ich könnte hier Speedtests aus allen Orten meiner Umgebung reinstellen, jeweils mit VF und mit T. Die Unterschiede sind erschreckend :(

    Da hat die T derzeit noch keine größeren Lastprobleme. Mal sehen, wie es dann mit den neuen Tarifen wird, wenn die Leute alle mehr Speed haben und andere auch mehr Volumen buchen... Angeblich können ja die meisten Stationen auch ohne Umbauten rein softwaremäßig zusätzlich auf LTE2600 umgeswitcht werden, lt. NSN. Das könnte später mal Entlastung bringen, wenns doch voller wird. Deshalb wurde ja auch der Speedport II rausgebracht, der alle LTE-Frequenzen der T beherrscht.
     
  9. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Für LTE2600 müsste man aber eine entsprechende Antennen-Installation haben und das heißt wiederum bei einer Nachrüstung auch eine neue Standort-Bescheinigung bei der BNetzA.
     
  10. shadowworld

    shadowworld New Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    DE
    angeblich soll es flexi multiradio module geben, die alles in einem können (GSM900/1800, UMTS2100 und LTE800/1800/2600), über ein antennenmodul! so tief steck ich in der netztechnik aber auch nicht drin.
     
  11. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, sicher, aber man muss das Signal ja noch irgendwie zum Kunden bringen :D. Daher braucht man noch die entsprechenden Antenenen für die eizelnen Frquenzen, oder man verbaut direkt Antennen, die mehrere Frequenzbereiche gleichzeitig abdecken.
     
  12. shadowworld

    shadowworld New Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    DE
    das meinte ich, angeblich sind an vielen stationen solche antennenmodule bereits verbaut, die alle frequenzbereiche können. kathrein habe ich letztens bei einer umrüstung an einem sender nur gesehen. lt aussage der mitarbeiter von "Deutsche Funkturm" und NSN, die vor ort waren, ist bei dieser installation eine softwareseitige umschaltung möglich. backend der station würde via LWL im gigabit-bereich liegen. mast hatte jedenfalls vorher (GSM/UMTS) 2x 3 sektoren und hat jetzt mit GSM/UMTS/LTE nur noch 3 sektorantennen.
     

Diese Seite empfehlen