Telekom sperrt fremdgeräte

Dieses Thema im Forum "Deutsche Telekom" wurde erstellt von Karl, 26. März 2012.

Schlagworte:
  1. Karl

    Karl New Member

    Registriert seit:
    26. März 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe bei der Telekom ein LTE Tarif (Call & Surf Confort via Funk/Universal) gebucht. Da ich mit AVM Fritzbox bislang sehr gute Erfahrungen gemacht habe und im T-Shop keine negativen Hinweise kamen, habe ich eine FritzBox 6840 LTE gekauft. Allerdings musste ich feststellen, dass eine Verbindung nicht aufgebaut wird. Nachfrage bei der Telekom ergab folgende zumindest für mich erstaunliche Antwort:
    DIE TELEKOM UNTERSTÜTZT BEIM LTE ZUGANG KEINE FREMDGERÄTE!! EINE GERÄTESPERRE IST ÜBER DIE SIM-KARTE EINGEBAUT.
    Gibt es weitere Erfahrungen hierzu? Rechtlich halte ich das Vorgehen der Telekom mehr als bedenklich.
    Auf diese Weise ist man bei der Telekom verpflichtet die technisch veralteten Speedports zu benutzen.
     
  2. wibbel

    wibbel Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja das ist leider richtig, wird über IMEI-Fencing realisiert.

    Gruß wibbel
     

Diese Seite empfehlen