Teltonika RUT 240 niedrige LTE/Wlan Geschwindigkeit

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von carsten87, 24. Oktober 2021.

  1. carsten87

    carsten87 New Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo liebes Forum,

    da wir des öfteren feststellen mussten, das wir keinen Internet Empfang per Handy an verschiedenen Camping Stellplätzen hatten, wollte ich mit dem RUT 240 Abhilfe schaffen. Um das Gerät kennen zu lernen habe ich Zuhause ein versuchsaufbau gestartet, wobei sich einige fragen ergeben haben/bzw ob sich das bei euch ähnlich darstellt.
    Versuchsaufbau: Vodafone Vertrags SIM, RUT 240 mit 3 verschiedenen LTE-Antennen (Original, 2x Stabantennen, 1x Mimo Panorama Antennas) in einer klein Stadt mit Anliegenden 4G+ auf Galaxy S20.
    Ich konnte mit allen 3 Antennen Typen ein Download von ungefähr 70-75mbits und ein Upload von 20-25mbits per LAN Anschluss messen.
    Im vergleich mein Galaxy S20 schafft ein Download 220-225mbits bzw. upload ca 50-55mbits.
    Mir ist bewusst das der RUT nur ein Cat 4 LTE Modem besitzt, welches max. 150mbits schafft und der LAN Anschluss max. 100 mbits,
    aber da fehlen dann ja auch noch ca. 20mbits bis zur max. LAN Geschwindigkeit. Wenn ich zu Test zwecken, mich mit dem Router per Wlan verbinde und dann ein Speedtest starte, kommt nur noch eine Geschwindigkeit von ca 20-25 mbits im Download und ca 5 mbits im upload bei raus, egal ob ich dicht am Router bin oder weiter weg, es ist als Wlan 802.11n eingestellt, welches ja bis zu 600mbits schaffen soll. Sicherlich ist ein Kabel immer von den Werten her stabieler als Wlan aber das da weniger als die hälfte ankommt, macht mich stutzig. Bei meinem Kabelrouter zuhause, sind die gemessen werte per LAN und Wlan annährend gleich, so wie ich das auch kenne.

    Die gemessenen mbits, reichen für Internet Surfen und eventuell mal ein Film streamen aus, bloß hier vor Ort hab ich Optimale Bedienungen, und finde Leistungstechnisch müsste da doch mehr gehen, gerade im Bezug auf wenn die Bedingungen am Stellplatz schlecht sind, dass das Handy kein Empfang hat und der Router eigentlich die Aufgabe der Internet Versorgung übernehmen soll.
    Habt ihr ähnliche Erfahrungen, oder könnt ihr vielleicht ein Tipp geben welche Einstellung eventuell falsch sind oder Überprüft werden müssen?

    danke schonmal vorab für eure Antworte
     
  2. KOSH

    KOSH Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Niederösterreich
    Nur der eine WAN Port hat 100 MBit
    Die zwei LAN Ports haben 10/100/1000 MBit/s

    Der Hacken ist hier sicher das der LTE CAT-4 RUT 240 kein LTE-A (Advanced) kann in Gegensatz zum Galaxy S20.
    Also du hast am RUT240 immer nur ein Band. Bei 20MHz Bandbreite daher 150 Mbit/s maximal möglich wenn alles sauber ist.
     
  3. carsten87

    carsten87 New Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die Antwort, nach kurzen Recherche über LTE A kann ich die verminderte Leistung nachvollziehen.
    Aber warum hat der Router so eine schlechte Wlan Leistung, er kommt noch nicht mal auf die hälfte von dem was ich am LAN port messen kann?
     

Diese Seite empfehlen