Trotz Dabendorf MIMO Antenne keine Empfangsverbesserung

Dieses Thema im Forum "Empfang" wurde erstellt von R_line, 28. November 2014.

  1. R_line

    R_line New Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Unterpleichfeld
    Moin moin,

    Ich bin aktuell zu besuch bei meinem Onkel. Dieser ist leider hier nicht registriert. Und zwar haben wir heute eine LTE Antenne an die Easybox 904 angeschlossen. Mein Onkel lebt in 29585 Bruchtorf und ist nur 1,5 km Luftlinie vom LTE Mast in 29549 Medingen entfernt. Die Außenantenne ( Novero Dabendorf) ist außen am Dach montiert ( mit 5 Meter H155 Kabel). Leider kriegen wir immer nur 7,0 Mbit/s -11,0Mbit/s rein(Down). Es schwankt immer ziemlich. Wir würden aber gern auf 16,0 Mbit/s kommen. 21,6 Mbit/s sind laut Tarif möglich. Der Upload kommt mit 5.7 Mbit/s voll an. Das heißt es scheint nur mit dem Download Probleme zu geben. Vor dem Mast ist nur ein kleiner Wald. Das sollte jetzt nicht so extrem stören. (vor allem nicht im Winter wo kaum Blätter dran sind). Es wundert uns einfach nur sehr. Denn was ist schon 1 km? Und dann noch mit einer LTE Antenne mit 8 dBi Gewinn. (dachten wir zumindestens). Kann hier jemand evtl Tipps geben? Oder gibts Probleme bei dem Mast? Medingen ist ein kleines Dörfchen. Also ich bezweifle, dass der Mast extrem ausgelastet ist. Hier leben allgemein nicht viele Leute in der Gegend . Ist typische Landregion ! Gibt es alternative LTE Masten ? (Der Mast in Jelmstorf ist uns bekannt. Allerdings ist dort die B4 und da wäre die Auslastung wegen des Verkehrs wohl sehr hoch). Es sind hier echt viele Masten in der Gegend. Ich glaub das sind einfach ZU VIELE. Wir bedanken uns für eure Ratschläge

    Grüße
    Manuel und Klaus
     
  2. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.211
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo ihr zwei,

    habt ihr heute erst aufgebaut oder probiert ihr schon länger?

    Nachdem der Upload ja voll ankommt kann es eigentlich nur an der Auslastung oder an einer miserablen Anbindung des Mastes an das Kernnetz liegen.

    Probiert mal spät abends um eine Überlastung auszuschließen und wenn's dann auch nicht besser wird mal bei der Hotline anrufen und nachfragen ob mit dem Mast alles i.O. ist. In der Regel können die Auskunft über Auslastung und Anbindung geben (ist Vodafone oder?). Vielleicht kann ja dann auch akoch mal einen kleinen Blick riskieren)

    Noch kurz ein Wort zur Auslastung. Das krasseste, was ich da bisher gesehen habe ist bei unserem lieben Franz ... dort ist das gut-schlecht-Gefälle tagsüber von 1Mbit/s bis nachts zu 20Mbit/s alles da :)

    Viel Erfolg!
     
  3. R_line

    R_line New Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Unterpleichfeld
    Guten Abend ospel,

    Wir haben nur ein wenig probiert :) Mein Onkel ist ein Sturkopf und glaubt mir nicht was die Ausrichtung angeht *lach Er meint " grobe Ausrichtung reicht". Ich sage " Falsch!". Daher werd ich die Antenne morgen selbst nochmal ein wenig drehen. Ja es handelt sich hier um ein Vodafone Kunden. Er hat das 15 GB Paket (M)von Vodafone. Darf ich noch was fragen? Sind LTE Masten für alle Kunden oder gehört der Mast immer einem Anbieter ? Also kann ich mich mit meinem Telekom LTE Handy auf den Masten einloggen oder wie ist das? Das interessiert mich . Oder haben beide Vereine ihre eigenen Masten . Oder gibts Masten die sogar beide nutzen Würd mich mal interessieren :) Schönen Abend ospel! Und danke für die Antwort!
     
  4. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.331
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    ja, es ist hier auch der Fall, dass der Mast von allen drei Mobilfunkern genutzt wird.
     
  5. R_line

    R_line New Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Unterpleichfeld
    Ja aber wenn die Telekom so ein Mast baut z.b dann müssen die anderen doch was abdrücken oder? Da kann ja O2 nicht sagen " so und wir haben jetzt auch unser Netz da die Telekom uns nen Mast hingestellt hat."
     
  6. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.211
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Es gibt Unternehmen, wie die "deutsche Funkturm" auf deren Masten jeder seine Antennen hängen darf. Gegen Bezahlung natürlich. Da könnte ich sogar meine eigenen Antennen hin hängen, wenn ich mir das leisten könnte und die Bundesnetzagentur nichts dagegen hat :)
     

Diese Seite empfehlen