Vodafone Easybox 904 - Empfangswerte auslesen

Dieses Thema im Forum "Empfang" wurde erstellt von Hoffnungsvoll, 15. November 2012.

  1. Hoffnungsvoll

    Hoffnungsvoll New Member

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus Forum!

    Bin LTE Neuling und habe leider mit einer suboptimalen Standort Situation zu kämpfen.

    Erste Frage, weiß jemand, wie ich bei der Vodafone Easybox 904 die Empfangswerte auslesen kann?
    Also RSRP,RSSI,RSRO

    Die Easybox zeigt mir 4 grüne Balken.(ohne Außenantenne max. ein Balken)
    Laut LTE Speed Test ergibt das aber nur 465kbit/s , im besten Fall.
    Ist das normal??

    Habe die Easybox an eine Funkwerk MiMo 800 Außenantenne angeschlossen.
    Dazwischen 10m H155 Kabel.

    Besteht Aussicht mit einer anderen Antenne (Richtfunk) ein besseres Empfangsergebnis zu erreichen???
    Welche Antenne wäre da zu empfehlen?

    Danke an alle für hilfreiche Antworten :)

    MfG

    Der Hoffnungsvolle
     
  2. akoch

    akoch Active Member

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,
    wohin hast du denn jetzt ausgerichtet? Nach 82064 Straßlach-Dingharting oder 82031 Grünwald?
    Den Empfangspegel kannst du selber nicht auslesen, das könnte nur ich mit Hilfe der LTE Festnetznummer.
    Dann kann ich dir auch sagen, auf welcher Station du drauf bist.

    Aber die 10 Balken Ausrichthilfe ist eig. schon recht genau.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2012
  3. Hoffnungsvoll

    Hoffnungsvoll New Member

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus akoch,

    ich würde sagen, dass ich nach 82031 Grünwald ausgerichtet habe.
    Ist allerdings nur ne Vermutung, da sich die Richtungen geschätzt nur um 30-40° unterscheiden.

    Wenn Du mir die Empfangsstärke mal auslesen könntest wäre das natürlich super.
    Problem ist nur, dass ich nur einen Versuchsaufbau habe, den ich immer wieder abbauen muss.
    Wann kannst Du die Daten denn auslesen? Immer oder nur zu üblichen Arbeitszeiten?
    Leider habe ich erst wieder Sonntag bzw. Dienstag Zeit das ganze nochmal zu testen.
    Wenn mein Aufbau steht kann ich dir per PM Bescheid geben.Würde das gehen?

    Ansonsten hatte ich wie gesagt maximal 4 Balken.
    Subjektiv öffneten sich die Internet Seiten nicht langsamer als bei meiner 3000er DSL Leitung.
    Der Speedtest zeigte mir allerdings max 465kbit/s. War Allerdings auch nicht der Speedtest vom Forum.
    Sprache war ein Hacken dran, habe ich allerdings nicht getestet.

    Wieviel Balken sollten es denn sein um eine vernünftige (7200) Datenrate hinzu bekommen?
    Besteht die Chance mit einer Richtantenne den Empfang noch zu optimieren und damit auf die 7200 zu kommen??

    Ich könnte die Antenne aufs Hausdach platzieren.Bringt vielleicht nochmal 2m an Höhe.
    Ist allerdings schon ein Aufwand, auch kosten seitig.Würde ich nur machen, wenn wenigsten die besagten min 7200er Datenrate dabei heraus kommt.
    Ansonsten muss ich halt weiter mit meiner 3000 DSL Leitung leben....es gibt definitiv schlimmeres :cool:

    Danke!

    Gruß

    Der Hoffnungsvolle
     
  4. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.358
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    @Hoffnungsvoll:
    1: Habediehre
    2. DSL 3000 - schon immer fix?
    3. wenn 2. JA dann
    4. wette ich einen Traeger Verbleites, dass bei dir DEUTLICH mehr geht wenn du mal unter
    5. guckst (Neuanschluss initiieren)
     
  5. Hoffnungsvoll

    Hoffnungsvoll New Member

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @nota
    Sorry kann dir nicht ganz folgen.
    Hab eine 3000er DSL Leitung, also nicht via LTE.
    War schon immer so, schneller geht's laut Tcom nicht.

    Versuche jetzt über LTE ne schnellere Verbindung
    hin zu bekommen.
    Also was soll ich probieren..?
    Ansonsten geht der Kasten verbleites klar. :-D

    Gruss

    Der Hoffnungsvolle
     
  6. akoch

    akoch Active Member

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Welche Station belegt wurde kann ich auch historisch sehen. Die pegelmessung nur intime, weil die Messung die TB kontaktiert und dort den Pegel ausliest.
    Würde nur noch morgen gehen, weil ich nächste Woche nicht im Büro bin.
     
  7. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.358
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    sorry, warum liest du nicht mein Posting no. 4 nicht genau durch? Ab Punkt 2 geht die wirkliche Fragestellung los. Wenn du dann bei dem initiierten Neuanschluss mit ggf. Annex J und ohne Splitter nicht weiter kommst ..... wieder fragen......

    Die Daempfungsgrenzen bei big T wurden aufgeweicht. Und wenn du vorher schon 3 K fixed im Bestand hattest, sollte jetzt einiges mehr moeglich sein. Aber ohne dein Zutun wird dir nicht geholfen werden (koennen).
     
  8. Hoffnungsvoll

    Hoffnungsvoll New Member

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus,

    @nota

    Ich war mir nicht sicher ob du dich auf den LTE Anschluss oder den Festnetzanschluss beziehst.
    Aber ok, es geht um den DSL Anschluss.
    Funktioniert dein Vorschlag auch, wenn der Anschluss von Vodafone ist?
    Ich werde es auf jeden Fall versuchen....

    @akoch

    Das ist jetzt schade.
    Heute bin ich den ganzen Tag unterwegs.
    Nächste Woche bist du weg und die Woche drauf ich....:mad:
    Ich werd das ganze nächste Woche nochmal genauer testen und berichten.
    Vielleicht klappt es ja Anfang Dezember mit einer Auslesung der Empfangsstärke.
     
  9. akoch

    akoch Active Member

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Morgen Hoffnungsvoll,
    du warst gestern hauptsächlich auf der erwarteten Station:
    82031 Grünwald
    Geo: 48.063889 11.560608

    Allerdings auch kurzzeitig auf einer Station 1km im NO und einer 15km im Süden.

    Ich denke die Grünwald ist für dich ok.

    Wegen der Pegelmessung können wir im Dezember mal schauen.
     
  10. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.358
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    leider negativ.
     
  11. Hoffnungsvoll

    Hoffnungsvoll New Member

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus Nota,

    du hast recht, laut Tcom sollten bei mir 16Mbit möglich sein :rolleyes:
    Habe bei VF nachgefragt, die sagen, dass max. 3Mbit zur Verfügung stehen, weil die Tcom Fremdanbieter Anschlüsse künstlich bremst..... :(
    Gut, weiß ich nicht, ob das stimmt.Aber so sind die Fakten.
    Werd wohl im Sommer zurück zum Rosariesen wechseln, leider läuft noch bis 30.8. mein Vertrag bei VF :mad:
     
  12. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.358
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    bis zu 16 Mbit!

    Wenn es Annex J ist (wovon ich ausgehe), kannst ja den Bestellvorschlag nochmal durchspielen und nach Eingabe der Vorwahl den Seitenquelltext anzeigen lassen.

    hier dann die Details wegen der voraussichtlichen Bandbreite:

    C&S Comfort IP ohne Splitter-Bestellungs-Quelltext: name="BasketDSLMatNr" value="89752963"
    AB: "DSL 16000 RAM ohne Splitter (3)" -> 16000er-Profil (brutto 17.696), msan16000ram8j3result

    C&S Comfort IP ohne Splitter-Bestellungs-Quelltext: name="BasketDSLMatNr" value="89752978"
    AB: "DSL 16000 RAM ohne Splitter (2)" -> 12000er-Profil (brutto 13.984), msan16000ram8j2aresult

    C&S Comfort IP ohne Splitter-Bestellungs-Quelltext: name="BasketDSLMatNr" value="89752964"
    AB: "DSL 16000 RAM ohne Splitter (1)" -> 10000er-Profil (brutto 11.600), msan16000ram8j2result

    C&S Comfort IP ohne Splitter-Bestellungs-Quelltext: name="BasketDSLMatNr" value="89752982"
    AB: "DSL 6000 RAM ohne Splitter (3)" -> 7000er-Profil (brutto 8.192), msan6000ram8j1result

    C&S Comfort IP ohne Splitter-Bestellungs-Quelltext: name="BasketDSLMatNr" value="89760442"
    AB: "DSL 6000 RAM ohne Splitter (2)" -> 5000er-Profil (brutto 5.632), msan6000ram2jresult

    C&S Comfort IP ohne Splitter-Bestellungs-Quelltext: name="BasketDSLMatNr" value="89752962"
    AB: "DSL 6000 RAM ohne Splitter (1)" -> 3000er-Profil (brutto 3.456), msan6000ram4jresult

    C&S Comfort IP ohne Splitter-Bestellungs-Quelltext: name="BasketDSLMatNr" value="89760443"
    AB: "DSL 2000 RAM ohne Splitter (2)" -> 2000er-Profil (brutto 2.304), msan2000ram2jresult

    C&S Comfort IP ohne Splitter-Bestellungs-Quelltext: name="BasketDSLMatNr" value="89752980"
    AB: "DSL 2000 RAM ohne Splitter (1)" -> Fixed-384-Rückfall-Profil (brutto 448/288), 2jr
     
  13. helmut

    helmut New Member

    Registriert seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Frage zu den Empfangswerten Easybox 904

    Wie ist das eigentlich, wenn sich die Easybox 904 mit dem Sendemasten verbindet:

    - Wird anhand der Signalwerte eine maximale Verbindungsgeschwindigkeit für Up- und Download ausgehandelt? Wenn ja, passiert das nur beim Einschalten oder in welchen Zeitintervallen?

    - Wenn eine Verbindung zu einem Sendemasten steht und man z.B. eine Richtantenne auf einen anderen Masten dreht, wird dann die Verbindung auch auf den neuen Masten umgestellt, oder muss die Easybox neu gebootet werden?

    - Was zeigt das Balkendiagramm für die Empfangswerte der Easybox eigentlich an? Empfangswerte auf Seiten der Easybox oder auf Seiten des Masten? Für welche der beiden Antennen? Gibt es eine Beziehung zwischen Anzahl der Balken und Übertragungsgeschwindigkeit? Welche? Leider verdient die Easybox mit der Anzeige der Signalwerte nur eine sechs. Wie soll man eine externe Richtantenne ausrichten, wenn man nicht an die Signalwerte kommt?
     
  14. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Das passiert permanent, im Mikrosekundenbereich jeweils für jeden Unterträger.


    Normalerweise sollte sofort ein Umbuchen in die neue Zelle erfolgen, aber was ist schon normal. Da das ganze Verfahren sehr komplex (sowohl auf seite der Basisstation als auch auf der Seite des Endgerätes) ist, wird es gelegentlich zu einem Aussetzer kommen, der auch einen Neustart erfordert. Aber normalerweise wird es glatt gehen.


    Angezeigt wird das Summensignal (beider Antennen) auf der Empfängerseite der Easybox. Und da wird dann (wahrscheinlich) der RSSI angezeigt, zumindest war es bei den Router B1000 / B2000 so.
     
  15. akoch

    akoch Active Member

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Zu 1: Da muss ich tomas-b widersprechen: Die maximale Geschwindigkeit (AMBR - Aggregate Maximum Bit Rate) ist in der Userdatenbank (HSS) gespeichert. Beim Verbindungsaufbau meldet sich ja die Box mit der auf der SIM Karte gespeicherten IMSI am Netz an und die Box bekommt dann diese Information vom Netz.
    Tomas-b meint dann die freien Ressourcen die vom Scheduler der Basistation vergeben werden.

    Zu 2: Wenn das Userendgerät (Ue) einen stärkeren Pegel einer anderen Station (oder Sektor) misst, wird auf den neuen stärkeren Sender geschwenkt (Handover). Mal simpel ausgedrückt. Das ist in der Regel für den Kunden nicht erkennbar.

    Zu 3: Ich denke eher das der RSRP angezeigt wird. Bin mir aber nicht sicher.
     
  16. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Na ja, dass er nicht mehr bekommt, als im Tarif vorgesehen, ist ja klar.
    Aber in Abhängigkeit vom Empfangspegel und der Verbindnungsqualität legt die Basisstation fest, wieviele Bit(s) einem Einzelträger zugewiesen werden. Insgesamt kann das ja dann auch weniger sein, als im Tarif festgelegt, aber die Obergrenze ist halt durch akochs Erklärung gedeckelt... :)

    Wenn die 904 den RSRQ anzeigen würde, wäre das der Hit. Wie gesagt, bei den anderen Routern ist das leider nicht so, ich hatte sehr oft bei Kunden die Erklärungsnot, warum mit Richtantenne die Balkenanzeige plötzlich weniger anzeigt, die Verbindung aber wesentlich stabiler und schneller wurde...
    Die Erklärung ist dann einfach, dass störende Einflüsse, die ohne die Richtantenne empfangen und auf der Balkenanzeige dargestellt wurden, eben dann nicht mehr da sind.
     
  17. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.211
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo Zusammen,

    hat zwar jetzt mit der 904 nur wenig zu tun aber vielleicht ist es in dem Zusammenhang interessant, dass die FritzBox 6840 bei der Ausrichthilfe den RSRP ausgibt

    Ausrichthilfe_2.png

    hier ist allerdings anzumerken, dass das kein Mittelwert ist sondern immer der Wert von Antenne-0 der Basis auf Antenne-1 der Fritzbox sowie der Wert von Antenne-1 der Basis auf Antenne-0 der Fritzbox.

    LTE-Info_2_4.png

    VG
    Ospel
     
  18. Hoffnungsvoll

    Hoffnungsvoll New Member

    Registriert seit:
    14. November 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @akoch

    Hier das Ergebnis meines Speedtest von heute:

    Wo: 82069 Hohenschäftlarn
    Was: Vodafone 21000er Vertrag, Funkwerk MiMo 800 Aussenantenne mit 10m Kabel (Versuchsaufbau auf dem Dach), EasyBox 904 , Empfangsstärke 4-5 Balken
    Sendemast liegt knapp 11km entfernt. (Grünwald)

    https://www.lte-anbieter.info/myspeed/852452.jpg

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Eigentlich ganz ordentlich, dafür dass wir eigentlich ausserhalb des Empfangsgebietes liegen....:cool:

    Einziges Problem, der Installationsaufwand für die Aussenantenne auf dem Dach ist doch erheblich.
    Nach dem mir die TCom einen DSL 14000 Anschluss bieten kann, weiß ich nicht ob ich mir den Aufwand an tun will....

    Meinst Du, man könnte das Ergebnis durch eine andere Antenne (z.B. Wittenberg LTE LAT 22) noch verbessern?

    Gruß

    Der Hoffnungsvolle
     
  19. akoch

    akoch Active Member

    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wenn du als Alternative wirklich eine 14MBit Leitung bekommen kannst (wenn die dann auch wirklich ankommen), würde ich auch überlegen. Auch wenn es der Mitbewerber ist :confused:
    Ob die LAT noch eine Verbesserung bringen kann, mag ich nicht wirklich zu beantworten.

    Wobei die 15MBit/s ja wirklich bei dir ankommen.

    Musst du entscheiden, ob du mir meinen Arbeitsplatz sichern willst :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen