Vodafone startet Service-Offensive - Experten kommen bis ins Wohnzimmer

Dieses Thema im Forum "Vodafone" wurde erstellt von Franz, 9. September 2014.

  1. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
  2. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Moin!

    Ich werde weder zwitschern noch mich bei Fratzenbuch anmelden, Punkt.

    Ich zahle monatlich nicht unerhebliche Entgelte, dafür erwarte ich auch Serviceleistungen im Fehlerfall, Punkt.

    Und, die von Vodafone gepüften Spezialisten möchte ich gerne mal testen, mal sehen, was dabei rauskommt.

    Ich habe so genannte Wohnzimmerexperten schon Live erlebt.

    Am schlimmsten sind die Subunternehmer, von der Telekom beauftragt, irgendwann mal Elektriker gelernt, und dann völlig überfordert, wenn ein Kabel mehr als fünf Adern hat.

    GrussGruss
     
  3. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Meine Erwartung oder Hoffnung wäre da auch von etwas anderer Natur.

    Mich würde es freuen eine Nummer direkt zu einem kompetenten Techniker zu bekommen. Um einen kurzen Weg zu haben

    Gruss

    Franz
     
  4. unimogler

    unimogler New Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2013
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zitat aus dem Artikel:

    So wird Vodafone über die App MeinVodafone ab Ende des Jahres einen Video-Service anbieten, der einen noch persönlicheren Draht zwischen den Kunden und Service-Mitarbeitern ermöglichen soll. Beide Seiten können in einem Videotelefonat miteinander sprechen, der Vodafone-Kunde den Hotline-Mitarbeiter auch sehen.

    Zitat Ende.


    Hammergeil! Werde ich sofort nutzen!

    Mann, was freue ich mich, endlich mal "Sabine Wagner" live auf meinem Monitor zu sehen!!!!!

    Ironiemodus aus.


    Grüße
    der Unimogler
     
  5. DXwilli

    DXwilli Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    freu dich mal, danach ist dein Inklusivvolumen futsch :hrhr
     
  6. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Bist erst ruiniert
    Lebt es sich ungeniert :cool:
     
  7. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Die Möglichkeit eines Videochats über eine nicht bestehender LTE-Verbindung ins Vodafonecenter beruhigt den Kunden ja ungemein. Da lässt sich es doch gleich viel besser schlafen.
    Ist den Leuten im Management eigentlich bewusst, dass Kundenservice gerade dann wichtig ist, wenn man eben mal kein Telefon oder Internetverbindung am Wohnort vorhanden sind? Wie soll das dann funktionieren. Soll der Kunde etwa vom Büro aus (wenn er denn in einem solchen überhaupt arbeitet) "skypen"??

    Die Trottel bei Vodafone scheinen wohl auch zu versuchen bei Stromausfall das Wasser mit dem Tauchsieder heiß zu machen, weil der Wasserkocher gerade nicht funktioniert... -.-
     
  8. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    hast du denn kein Smartphone ?

    der Hotliner grinst dir dann in dein verzweifeltes Gesicht und letztlich brauchst du doch einen Techniker vor Ort der dir dann in die Tasche greift :rolleyes:

    Das Ganze nennt sich dann Lastenausgleich, die entlasten dich um ein paar Kröten und belasten sich selbst damit :p Eine schwere Bürde , so eine Last :cool:

    Heute Nachmittag ruft mich eine Verputzfirma an , ob ich was von einer Störung in seiner Gegend was weiß. Hab ich verneint , da ich wirklich nichts wußte. Gab ihm die Nummer von der Hotline und meinen Satz : "Ruf mich bitte danach noch einmal an ..." Zu mehr kam ich nicht mehr :confused:
     
  9. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Was für eine Frage. Natürlich hab ich ein Smartphone. Allerdings nützt es sehr wenig, wenn man:

    1. nur 1 max 2 Balken Empfang damit im GSM-Netz hat, und bei einem Telefonat mit 95%iger Wahrscheinlichkeit man damit aus der Leitung fliegt.
    2. Damit wohl auch kaum eine Internetverbindung zur Videotelefonie aufgebaut werden kann, da alternativ auch nur EDGE vorhanden ist. Einziger Trost ist, dass seit Ausbau im Festnetz nun wenigstens DSL verfügbar ist, was bis Anfang 2013 an meinen Anschluss leider nicht der Fall war.

    Noch was. Eh mir hier ein "Psyeudo-VF-Techniker mit angeeignetem Youtube-Wissen" an meine Peripherie rumfingert, greif ich da eher an eine sehr unangenehmen Stelle bei dem zu und geleite die Person zum Gartentor zurück.
    Es kann ja wohl nicht sein, dass man als Kunde auch noch für laienhafte Antennenjustierungen zusätzlich etwas zahlen soll, nur weil mal wieder temporär auf eine andere Basisstation gedreht muss, die mal nicht ausgefallen oder gestört ist, um überhaupt für das bereits bezahltes Geld irgendeine Leistung zu bekommen.
     
  10. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Bin gerade unterwegs. Links setzen mit Handy ist mir zu mühseelig.

    Aber lies dir den Artikel noch mal durch und schau dir die Links an.
     
  11. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Ich hab mir den Artikel nun mehrfach durchgelesen und bin auch dem Link auf die Mila-Werbung gefolgt. Das hab ich mir trotz meines geringem Datenvolumens im Monat angeschaut und kommt trotzalledem zu folgenden Schluß!

    1. funktioniert der Service über Internet nur, wenn man denn überhaupt eine Verbindung zum UInternet hat. Im Fehlerfall ist ja genau das der Knackpunkt.

    2. Funktioniert so eine App via Videotelefonie ja nur bis dahin, dass das mickrige Datenvolumen bei mobilen Tarifen aufgebraucht ist. Ich lese nämlich keinen Satz darüber, dass der angebotene Service nicht zum Datenvolumen gezählt wird.

    3. Wartet man schon jetzt eine halbe Ewigkeit auf inkompetente Vermittlung an einen Gesprächspartner. Was hilft mir es, im Videochat noch das ratlose Gesicht des Servicemitarbeiters dazu zu sehen?

    4. Wäre eine App, wo ich an einem ungerooteten Smartphone eine komplette Fernwartung durchgeführt kann, inklusive Darstellung des Displayinhaltes vom Smartphone auf dem Rechner des Technikers bei Vodafone, eine wirklich mal innovative Sache. Leider ist mir eine solche App (noch) nicht bekannt.
    Ohne gerooteten Smartphone hab ich zumindest noch keinen Einblick auf das Display aus der Ferne herstellen können. Vodafone scheint da ja echte Zauberkräfte zu besitzen.
     
  12. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Sag ich doch :cool:

    und dann schicken sie dir einen "Techniker" vorbei der dann auch wieder nichts vollbringt und seine Hand aufhält um den Lastenausgleich zu vollziehen

    big like.jpg

    Dein Geld in seinen Säckel :cool:
     
  13. chriska

    chriska Member

    Registriert seit:
    24. April 2011
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    884xx
    Ihr kennt doch die Steigerung in der Werbung.
    Web 1.0
    Web 2.0
    .......

    Das ist das gleiche Spiel - Viel MarketingLuft ohne etwas dahinter.
    Ich werde nur Bekannte in der gleichen Art unterstützen die bezahlung sieht allerdings anders aus. ;-)

    Sollte ich eine kleine Anfrage aus meinem Ort erhalten muss ich sagen VF hat die Antenne falsch ausgerichtet, VOIP ist instabil.
    Aber ich werde dann immer die ganze Empfangssituation betrachten müssen, ob ich das bei jedem machen will ist fraglich.

    Fazit: Kein Emfang - > keine Unterstützung ausser man kennt jemand persönlich oder wie soll man ohne I-Net an die Information denn kommen.

    Da muss ich sagen:
    VF Vorteil:
    Man kann testen
    Nachteil:
    Für mich hat die Hotline keine technische Erfahrung wie z.B. für Empfangspegel

    Telekomn Vorteil:
    Sie wissen was Sie machen. Mussten aber Einsehen kurzer Test sollte auch Möglich sein.
    Netz nach ca. 1,5 Jahren nur 1 mal ca. 3 Stunden Ausfall. Hotline hatte mir auch sogar fast genau den Zeitpunkt der Behebung vorhergesagt.
    Telefon über fixed-line anstatt IP.

    Nachteil:
    Auch jetzt ist die T auf den VOIP Zug aufgesprungen aber bei langsamen Leitungen tendiere ich noch eher zu alter fixed Line bis zum nächsten Stabilen Vermittlungs-Punkt
    anstatt Voip bis zum Endkunden zu verschalten.

    Mal schauen was bis 2018 auf dem langsamen Land passiert, aber es wird wohl nichts vom Traffic übrig bleiben denn die Große Stadt hat immer Vorrang.

    Gruss Chris
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2014

Diese Seite empfehlen