Was heißt "Volllast"?

Dieses Thema im Forum "Hybrid LTE|DSL" wurde erstellt von olop01, 6. März 2015.

  1. olop01

    olop01 New Member

    Registriert seit:
    6. März 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi LTE Community!

    Hat jemand schon genauere Erfahrungen zum neuen Hybrid Tarif der Telekom in Sachen Zuschaltung des LTE bei Volllast der DSL Verbindung?
    Der Anbieter beschreibt gerne seine Technik gerne mit "Wenn Sie große Downloads ausführen und die DSL Leitung voll ausgelastet wird, schaltet sich automatisch LTE hinzu".

    Was heißt denn aber nun Volllast? Was passiert wenn ich eine schwache Internetleitung habe, die stark schwankt in ihrer Übertragungsrate und vielleicht nie über 512kbit/s kommt, wo also noch viel Luft nach oben (zum Beispiel zur 2000kbit) - zur eigentlichen Volllast - ist?

    Ich bedanke mich herzlich für sämtliche Erfahrungsberichte zu diesem Thema.
    Kommt man vielleicht bezüglich dieses Themas an einen Telekom Techniker ran? Die netten Damen der Kundenhotline lesen mir auch nur immer vor, was im Netz steht bzw. versichern mir mündlich "das geht dann schon, die genaue Prüfung der Leitung können wir dann erst nach Vertragsabschluss vornehmen".

    Danke vielmals ;)
     
  2. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    @Ospel: bitte verschiebe das Thema, wo es sich hin gehoert ;)

    Um die Frage zu beantworten:
    Es wird mit ziemlicher Sicherheit so sein, wenn du einen grossen Download mit meinetwegen 200 MB oder auch mehreren GB startest und du nur eine 2 Mbit Leitung hast, dass dann da je nach Verfuegbarkeit ratzfatz LTE hinzugeschaltet wird. Beim normalen rumspielen wird bei einer 2 Mbit Leitung das eher weniger der Fall sein. Ausser bei massiv ueberladenen sites.
     
  3. olop01

    olop01 New Member

    Registriert seit:
    6. März 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für deinen Beitrag -dazu aber die Frage:

    Was aber, wenn die 2Mbit Leitung so sche*ße ist, dass sie nur 512kbit schafft? Ziehe in ein Wohnheim und weiß das von einem Kollegen, der dort schon wohnt, dass er mit Glück 512kb download hat (bei einer 2000er Leitung).
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2015
  4. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mindestvoraussetzung fuer Hybrid ist 384 IP. Was dann 384er nicht schafft, wird ueber LTE drueber gebuegelt ;). Im Moment geht LTE auch standalone ohne DSL (also SIM only im Hybridrouter).
     
  5. 72157

    72157 Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Schwabenland
    Die Frage ist ja: Was passiert, wenn der Anschluß nicht mehr als 500 schafft?
    Wenn es ein 2000er-Anschluß ist, geht das LTE doch erst an, wenn mehr als 2000 gebraucht werden. Jetzt kommt der aber nie über 500 und damit kommt LTE nie zum Zug.
     
  6. olop01

    olop01 New Member

    Registriert seit:
    6. März 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau das ist meine Angst, die mir die Hotline bislang nicht widerlegen konnte.
     
  7. 0815Funker

    0815Funker New Member

    Registriert seit:
    23. November 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    So ist es nicht!
    Die max. mögliche Übertagungsrate wird zwischen den beiden Endpunkten (Router und MSAN/DSLAM) mittels RAM Verfahren ausgehandelt. LTE schaltet sich immer dann dazu, wenn ein "Datenstau" entsteht - meint: wenn die DSL Leitung nicht ausreicht. Deine Sorge ist unbegründet!
     
  8. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    genau. Ausserdem ist bei AnnexJ das Thema Bandbreitenproblem erledigt. Viiiiiele ATM Kunden mit dem BB-Problem warten haenderingend darauf, dass auf AnnexJ mit zwangslaeufiger VOIP-Umstellung ausgebaut wird.
     
  9. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Jetzt verwirrst du mich nota ... :confused: ... ist doch ganz gut platziert ?
     
  10. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    gehoert fuer mich beim Hybrid Thread mit rein. Vielleicht auch Denkfehler von mir.
     
  11. olop01

    olop01 New Member

    Registriert seit:
    6. März 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das klingt doch schonmal gut! Vielen Dank schon einmal für die zahlreichen Beiträge! :)

    Was meinst du damit?
     
  12. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    andere kapazitive Anbindung der Vermittlungsstelle bzw. DSLAM. ATM Technik ist outdated und das ATM Ueberlastproblem beseitigt. GIDF ;)
     

Diese Seite empfehlen