Wechsel auf Komfortanschluss-- mal wieder alles in die Hose..

Dieses Thema im Forum "Vodafone" wurde erstellt von Honigdieb, 24. Juli 2014.

  1. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Mal wieder Chaos bei VF----

    Moin!

    Zum Verlauf:

    -Schreiben vom 19.07.2014 Änderung auf das Merkmal Komfortanschluss mit Änderungsdatum 23.07.2014 schriftlich bestätigt.

    Im Schreiben wurde ebenfalls angekündigt, dass ich einen Brief mit den Zugangsdaten für die Einrichtung des Anschlusses erhalten soll.

    Nun ist der 24.07, 19Uhr30, die Brief-und Paketdienste sind durch, der angekündigte Brief mit den Zugangsdaten
    ist natürlich NICHT angekommen.

    Natürlich hat VF auch den vorhandenen Anschluss abgeschaltet, natürlich hat VF auch eine neue Hauptrufnummer aktiviert,
    natürlich hat VF auch das Sprachpasswort geändert.

    Jedenfalls kann ich auf dem Onlineportal keine Änderung des Sprachpasswortes vornehmen, Fehlermeldung:

    altes Sprachpasswort falsch.

    Und, Telefon geht natürlich nicht....

    Wenn ich mir so die Historie meines LTE-Zuganges bezüglich der Beauftragung und der Störungs-bzw. Fehlermeldungen und derr Widersprüche wegen falscher Rechnungen und deren Bearbeitung so anschaue, ist der Begriff Sch...laden wohl noch geprahlt.

    VF ist noch schlimmmer als der Quasi-Monopolist.... ja, der mit dem Magenta.

    Servicewüste Deutschland.....

    Ein mächtig angefressener Honigdieb
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2014
  2. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.311
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    also was ich hier von dir so lese.....langst du aber immer voll in die Schxxxxe.

    Vielleicht kann dem Franz sein Petros hilfreich sein :confused:
     
  3. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    ich mach mir da nicht viel Hoffnung , aber ein Versuch ist es immer wert :rolleyes:
    Das Problem ist , das mein guter Freund Petros das nicht angeleiert hat und eine Umstellung macht er immer so:

    neuen Vertrag abschließen , ergibt "eine" neue Hauptnummer
    dann
    den alten Vertrag stornieren und einen Portierungsauftrag für die alten Nummern auf den neuen Vertrag machen !

    Alles andere macht nur Kummer, die Erfahrung haben wir auch schon gemacht

    Gruß

    Franz
     
  4. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Moin!

    Ersma Danke für die mitfühlenden Worte....

    Es kann ja wohl nicht angehen, das online eine Umstellung oder Beauftragung nicht möglich ist, ohne jedesmal auf die Schnauze zu fallen.

    Wieso kann Petros solche Änderungen ohne Krämpfe vollbringen, aber die VF-Mitarbeiter an der Hotline oder im Backoffice kriegen das nicht gebacken???

    Da liegt ein Fehler im System, aber die Entscheidungsfinder bei VF sind augenscheinlich nicht in der Lage,
    endlich mal für Klarheit und ne ordentliche Funktion zu sorgen.

    Vodafone, es geht auch anders, nämlich:


    SipgateGo angemeldet, nämlich den kostenlosen Zugang per Prepaid, ratzfatz war Brief mit Freischaltcode da.

    Zugang konfiguriert, Kontoverbindung eingegeben, Guthaben aufgeladen,
    Voip in meiner Auwerswald dank umfangreicher Voreinstellungen innerhalb drei Minuten eingerichtet.

    Und, die Infos zur manuellen Einrichtung sind bei SipGate nicht irgendwo in den FAQ versteckt, sondern direkt auf dem Kundenportal
    nach dem Login zu sehen

    Und läuft!

    So geht das, Vodafone!!!!!!!


    GrussGruss
     
  5. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Ja, da hast du vollkommen recht Honigdieb.

    ich habe hier im Forum schon so viele Problemfälle verfolgt bei der die Hotline nicht in der Lage war diese zu lösen. Wenn wir hier unseren akoch nicht hätten, der schon des Öfteren den Karren aus dem Dreck gezogen hat wäre der Unmut wahrscheinlich noch viel größer.

    Persönlich habe ich eine kleine Aversion gegen Onlineabschlüsse von irgendwelchen Verträgen ... liegt vielleicht auch daran, dass ich grundsätzlich sehr vorsichtig bin. Ich habe immer gerne ein Gegenüber, dem ich im Zweifelsfall auch mal eine drüberziehen kann...:D

    Zum Glück ist bei mir bis jetzt immer alles rund gelaufen und endlich genauso eingetreten wie ich das wollte bzw. mir vorgestellt habe.

    Der VF-Shop bei mir in der Gegend ist auch sehr Leistungsfähig und kompetent -- aber das ist Wahrscheinlich auch Glücksache wie bei Franz's Petros.

    Viele Grüße
    Ospel
     
  6. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    Weil der gute Petros selbst 12 Jahre lang Kundenbetreuer bei Vodafone war !!!

    Das ergibt einen Erfahrungsschatz der unbezahlbar ist. Früher konnte er per VPN auch noch mehr direkt einstellen im Kundenportal. Leider wurde im Laufe der Zeit das immer mehr eingeschränkt, als notwendiges Übel, da viele zu viel Unsinn eingestellt haben.

    Jetzt muß er halt dauernd bei VF anrufen und diese Eingaben verrichten lassen. Hat aber wiederum auch den Vorteil das alte Kontakte mehr gepflegt werden.
     
  7. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Wegen Online....

    zum nächsten VF-Shop sinds mal eben 30 Kilometer , und zweitens....

    ich bin gesundheitlich ein wenig gehandicapt, mal gehts mit dem schnacken und mal nich....

    Und mein VF-Shop wird von nem Jungspund geleitet, ist anscheinend ein Quereinsteiger und von Technik bzw. HF nix Ahnung.

    @Franz:

    Ganz dolle zustimm......

    So ähnlich gings mir auch zu meiner aktiven Zeit beim Rosa Riesen.

    Vitamin B, der kurze Weg ins Büro nebenan, kurzer Anruf beim Kollegen und schon waren Unstimmigkeiten, Fehler und falsche Eingaben erledigt.

    Und heute????

    Die ganzen alten Säcke sind wech, Jungvolk mit Fachhochschulreife und null Erfahrung im Umgang mit Kunden werden auf die Kunden losgelassen, und wenn dann mal ne Frage per Mail beantwortet werden muss, die nicht in einem Satz beantwortet werden kann, werden die Kunden mit Textbausteinen zugemüllt.

    Jaaaaaa, die Bedienung des neuesten Smartphone beherrschen diese Leute perfekt, aber wenn die Frage nach RJ45 oder SMA gestellt wird, dann...

    Wasisndas???

    Blick über den Tellerrand, das ist das, was fehlt.

    Und, egal welche Farbe des Anbieters, Defizite ohne Ende, egal, wohin man blickt.

    Hauptsach, Vertrach...

    Danach kann der arme Kunde zusehen, wo er bleibt.

    GrusGruss
     
  8. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Au ja Honigdieb, das hattest du schon mal geschrieben ... hab ich schon wieder vergessen, dickes Sorry! :eek:

    Mit den Jungspunden mit Topnoten ... das findet man heutzutage in allen Bereichen und das ist auch ein Punkt mit dem ich mich Tag für Tag rumschlagen muss. Hauptsache irgendwelche utopischen Toleranzen in eine technische Zeichnung geschrieben, weils halt so in den Büchern steht, aber absolut keine Auswirkungen auf die Funktion hat. Und wenn die Teile dann Vermessen werden wird ohne eine Funktionsprüfung auf den Maßen herumgeritten und eine Korrekturschleife nach der anderen gefahren ... Kostet ja alles kein Geld :mad:
     
  9. Franz

    Franz Active Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Erding
    2000 - 2003 war ich bei der DEBUS Telekommunikation in Garching a.d. Alz in der EDV , hatte damals viel mit den alten Hasen von der Technik zu tun. Die sind alle nicht mehr da , die Handynr. stimmen auch nicht mehr. Von den eigenen Technikern stimmen die Daten auch nicht mehr :mad:

    Au ja , wenn ich damals mal die von der Werkstatt ärgern wollte hab ich einfach ein paar Form- und Lagetoleranzen in die Zeichnung eingepflanzt oder Rauhtiefenangaben gemacht. Sinnlose DIN drauf :rolleyes: DIN 15, 16, 17 etc. DIN 7168m
    Wenn sie dann gekommen sind: "Wofür das ist ?" oder "Warum das so ist" oder "Was das bedeutet?" kam von mir immer die selbe Antwort: "Kannst du nicht Zeichnung lesen? Nimm dir dein Tabellenbuch und schau nach! Was lernt ihr denn in der Berufsschule, muß ich euch jetzt auch noch unterrichten?" Und dann die Praktikanten von der Uni , Uiiih ein neues Opfer :cool:
     
  10. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Moin!

    Nu hat ja VF auf den Anschreiben auch ne Faxnummer "extern kommuniziert" , ich frage mich aber, wozu FAX, wenn doch nix passiert???

    wo steht das Faxgerät????

    Wahrscheinlich direkt neben den Räumen, die mit OO gekennzeichnet sind, ankommende Faxe werden automatisch gerollt, 400Blattweise abgepackt und der sofortigen sanitären Verwendung zugeführt.


    MannMannMann, schon viel erlebt, aber das ist ..................

    GrussGruss
     
  11. GOOSE

    GOOSE New Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Honigdieb

    da stimme ich Dir voll und ganz zu, hätte ich nicht besser schreiben können...

    Bin genau der gleichen Meinung!!! :mad:

    Gruß

    Roland
     
  12. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Moin!

    Nun habe ich mal versucht, telefonisch eine Klärung zu erhalten,

    die 0800 1721212 ist zwar mit einer wunderschönen Stime bestückt, aber leider erkennt der Blechdepp meine Stimme nicht.

    vesucht doch bitte mal, mit einer Walnuss im Mund eure Rufnummer dieser Blechliesel mitzuteilen.

    Das ist Vodafone typische Kundenanfragenabwimmelmentalität.

    Nächste Woche hab ich mal wieder nen Termin beim Vdk, den Schwerbehindertenvertretern werde ich das mal auseinanderfusseln.

    Mal sehen, was dabei herauskommt, es gibt dort etliche Journalisten, die werden sich wie die Geier drauf stürzen und hoffentlich endlich mal VF zeigen, was für ein Augiasstall die Kundenbetreuung ist.

    im übrigen sollte VF bekannt sein, dass ich erstens schwerbehindert bin und zweitens aus diesem Grund auch nur Kontakt per Mail gewünscht habe.

    Aber, auf Besonderheiten der Kundenwünsche wird anscheinend gewaltig gesch....

    GrussGruss
     
  13. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Hallo Honigdieb,

    hab gerade deinen Beitrag im Vodafone-Forum gelesen. UNFASSBAR!
    Wenn es nicht so abgrundtief traurig wäre, wie man dort als Kritiker der Missstände dieses Unternehmens nieder gemacht wird, wäre es schon fast wieder lustig. Dort scheinen sich immer die selben Kleingeister zu Wort zu melden um in jedem Beitrag (sobald er kritisch gegenüber VF ist) Anfeindungen dem Kritiker entgegenzuwerfen und persönlich zu werden. Konstruktive Hilfe findet man in dem Forum übergreifend in kaum, was sehr schade ist. Es ist nur eine Ansammlung von Deppen und Möchtergern-Diktatoren, die sich dort ausleben. (manche wohl sogar bezahlt durch VF)

    Sehr bezeichnend ist, dass VF_Simone gleich zwei Beiträge editiert hat, aber keinerlei Hilfe angeboten oder sich überhaupt deiner Problematik mal angenommen hat. Ich würde auf alle Fälle den Auszug aus dem Forum mal ausdrucken und an passender Stelle vorlegen. Was da läuft ist mehr als Diskriminierung. Es ist pure Ignoranz vom eigenen Versagen seitens Vodafone, gepaart mit Dummheit, Frechheit und Intoleranz.

    Mein Beileid hast du auf alle Fälle. Ich hätte zwar gern auch im VF-Forum mein Mitgefühl und meine persönliche Meinung im Umgang mit veralberten Kunden niedergeschrieben, aber nach nunmehr 4 gesperrten Accounts dort kann und möchte ich dort eigentlich zu keinem Thema mehr etwas äußern. Es wäre nur eine Frage der Zeit ein weiterer Account als Datenbankleiche bei VF endet und sich doch nichts an der Situation im Kundenservice ändert.

    MfG Vogtländer
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2014
  14. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Jetzt haste mich aber neugierig gemach Vogtländer ... Haste mal nen Link?

    Edit:
    Ach ich Hirne ... Der Link ist ja drin ^^
     
  15. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Unfassbar ist genau der richtige Ausdruck!
     
  16. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Moin!

    Erst einmal ein Dank an alle für die tröstenden Worte.

    Mit Absicht habe ich im so genannten „Kundenforum“ von Vodafone den gleichen Nick
    benutzt.

    Meine Frage:

    Habe ich mich dort im ersten Post daneben benommen?

    Ich habe nur das dargelegt, was beim Wechsel Online auf Komfortanschluss passiert oder eben nicht pasiert ist.

    Aber, eben mit sehr kritischen äußerungen, um VF an der Stelle mal klar zu machen, dass es so wohl ja nun absolut nicht geht.

    Was mich wirklich geschockt hat, dass ich im zweiten Post von einem so genannten Ranger dermassen angegangen, ja richtig niedergebrüllt wurde.

    Gut, die Antwort war aus dem Moment heraus vielleicht zu emotional, aber so geht es ja wohl nicht, das ein selbst ernannter Kundenberater mit vorschreiben will, was ich zu tun und zu lassen habe.

    Und andere schlagen in die gleiche Kerbe, von wegen Mitleid erhaschen und so.

    Aber, wie ihr schon sagt, seitens der Vodafonemods keinerlei Versuch, zur Klärung beizutragen, nein, ganz im Gegenteil, noch ein Tritt in den Ar....

    Ich habe so meine Zweifel, ob dieses „Kundenforum“ wirklich ein Kundenforum ist, die Einseitigkeit der Beiträge ist offensichtlich.

    Zu meinen Versuchen, schriftlich, per Fax und per Mail bei VF was zu bewegen:

    Ich vermute mal, das Vodafone auf meine Mails und Faxe gezielt NICHT reagiert.

    Ja, sowas geht ohne Probleme!

    Z.B, Outlook: Regel erstellen, Blacklist für Emailadressen und Faxrufnummern einstellen und sofort ab damit in den digitalen Rundordner.

    Nun mal was anderes:

    Ein etwas längeres Gespräch mit Betroffenen und auch einem Rechtsberater des VdK bezüglich der Klage oder zumindestens Einleitung von rechtlichen Schritten hat meine Hoffnung auf schnelle Hilfe rapide schwinden lassen.

    Auch auf Einschreiben mit Rückschein und Fristsetzung reagiert VF nur sehr zögerlich.

    Und eine Klage auf Schadenersatz hat kaum Erfolg, weil hierzulande die Richter und Gerichte grundsätzlich gegen den Kunden und für die Konzerne, sprich Aktionäre entscheiden.

    Der kleine Kunde bleibt eh auf der Strecke, und wenn mal kritische Äußerungen veröffentlicht werden, dann hat derjenige ratzfatz den ganzen Rattenschwanz von Rechtsanwälten am Hals, von wegen Unterlassungsverfügung und so.

    Und, sich an die BnetzA zu wenden, ist auch nicht von Erfolg gekrönt.

    Nunja, das die Sozialverbände in ihren Zeitungen mit Sicherheit KEINE kritische Äußerungen über Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen in ihren Zeitungen veröffentlichen werden, hat einen einfachen Grund:

    Beiße niemals die Hand, die dich füttert.

    Bleiben nur unabhängige Foren so wie dieses hier.

    Ich werde mir die Beiträge aus dem VF-Forum jedenfalls nicht abspeichern.

    Wie heißt es:

    Die schlechten Erinnerungen schreibe in den Sand, die guten aber meißele in Granit.

    GrussGruss
     
  17. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Guten Morgen Honigdieb,

    irgendwie habe ich jetzt das große Bedürfnis dir zu helfen. Wenn du möchtest schreibe mal alle Fakten in eine E-Mail (Adresse kommt gleich per PN) und ich werde mal bei Vodafone für dich anrufen. Vielleicht kann ich ja was erreichen.

    VG
    Ospel

    @Franz
    dein Beitrag im VF-Forum wurde heute früh auch Zensiert. War leider ein paar Minuten zu spät dran -- hätte ich gerne im Original gelesen...;o))
     
  18. rabbe

    rabbe Member

    Registriert seit:
    29. April 2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Nein, und selbst wenn andere oder die Forenleitung diesbezüglich der Meinung sind, da musst du einfach drüber stehen. Manchmal muss man etwas lauter werden, um eine (Re)Aktion zu erzielen. Ich kenne das auch aus dem 1&1-Forum, danach nimmt/nahm sich dort irgendeiner der Sache an, schon um den "Störenfried" zu beruhigen/besänftigen. :D
    Was VF betrifft, da benötigt man u.U. schon etwas Ausdauer in Bezug auf die Kontaktaufnahme mit den Service. Ich hatte immer damit Erfolg, dass ich mit meinen Anfragen (per Mail) nicht locker gelassen habe und am Ende meist einen Rückruf von einem Servicemitarbeiter erhalten habe, welcher sich dann wirklich des Problems angenommen hat und auch bemüht war, es zu lösen.
     
  19. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hi Honigdieb,

    Moderatorin Alex aus dem VF-Forum hat soeben die Tür geöffnet und bittet dich höflich herein :)

    Hier der Link: >>Klick mich<<

    Viel Erfolg!
     
  20. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Moin!

    Also, mit dem darüber stehen ist so ne Sache.

    Und, das nicht locker lassen hat bis zum heutigen Tage zu keinerlei Reaktion geführt.

    Ist es nicht ausreichend, wenn ich jeden Tage ne Mail schicke und jeden Tag per Fax daran erinnere, dass lediglich das neue Zugangskennwort für den Voip-Zugang fehlt?

    Sowohl Fax-Nummer als auch E-Mail-Addy standen jedesmal mit dabei, wo bitteschön liegt das Problem, mal eben ein neues Sprachpasswort zu generieren, mir das per Mail zuzuschicken, damit ich im Onlineportal beim Komfortanschluss sofort das Sprachpasswort ändern kann??

    Und auch den Widerspruch gegen die aktuelle Rechnung habe ich per Fax geschickt, sicher, bei mir liegt sowohl die Sendebestätigung als auch der Fax-Inhalt vor, nur, wenn es wirklich mal zur Beweisführung kommen sollte, mit Sicherheit fährt die Gegenseite schweres Geschütz auf und stellt natürlich alles in Frage.

    Genau so dürfte es sich mit dem Hinweis im Bestätigungsschreiben bezüglich Widerruf verhalten, was nützt mir die Faxnummer, wenn keinerlei Reaktion erfolgt?

    Und, ich spreche aus leidvoller Erfahrung, sowohl die Rentenversicherung Bund als auch die ARGE Uelzen hat eben mit dieser Zermürbungstaktik versucht, mich an die Wand zu drücken. Nach 5 Jahren Kampf musste die DRV Bund klein beigeben, die ARGE wehrt sich natürlich durch sämtliche Instanzen, zahlt ja eh der Steuerzahler.

    Aber egal, jedenfalls habe ich jeweils in den ersten Anfragen, höflich, aber bestimmt auf nicht erfolgte abschließende Bearbeitung hingewiesen, die folgenden Mails bzw. Faxe habe ich dann erweitert, eben mit den Hinweisen dass bislang keinerlei Reaktion erfolgt ist.

    Ich bin dann auch mal lauter geworden.

    Ich habe es nicht mehr nötig, zu schleimen oder in speichelleckerischer Ausdrucksweise darum zu betteln, dass sich bei VF endlich mal ein Mitarbeiter dazu herablässt, sich mal um mein Anliegen zu kümmern.

    Ich habe einen Vertrag mit Vodafone, dieser Vertrag ist zu erfüllen, Punkt.

    Ich habe VF einen Auftrag erteilt, dieser Auftrag ist bis zur vollständigen Erledigung auf Wiedervorlage zu kennzeichnen , Punkt.

    Und, egal, ob im Shop oder Online, die Verfahrensweise hat die gleiche zu sein, Punkt.

    Und jeder Mitarbeiter, der in direkten Kundenkontakt steht, hat gefälligst Zugriff auf sämtliche Kundendaten so wie die komplette Historie der Schriftwechsel zu erhalten, Punkt.

    Und der Kunde hat einen kurzen Zwischenbericht über den Bearbeitungsstand zu erhalten, Punkt

    So war das jedenfalls zu meiner aktiven Zeit beim Rosa Riesen.

    Natürlich ist auch da was in die Hose gegangen, aber:

    Warum bitteschön greife ich jedesmal bei irgendwelchen Änderungen bei VF bis über die Ellenbogen in die Sch....e?

    Gerade im Onlineportal sollte doch bei der Selbstverwaltung des eigenen Anschlusses die Fehlermöglichkeit minimiert sein?

    Du armes Deutschland....

    Oh mann ,wenn erstmal der Rosa Riese, und wohl nicht nur der, alles auf IP-basierte Anschlüsse umstellt und der arme Kunde, sprich Oma Piepenbrink und Bauer Harms (bitte nicht persönlich nehmen....)
    soll seine Anschluss selbst konfigurieren, na, dann Gute Nacht, Marie...

    @ospel:

    vielen Dank für die Einladung, aber rein emotional fühle ich mich momentan nicht wirklich in der Lage , die Einladung anzunehmen.

    NeeNee, nich wegen Samagon....*ggg***

    der kommt erst am Sünndach...

    Hintergrund kommt per Mail an dich.

    GrussGruss
     

Diese Seite empfehlen