Wie holt man 1800 - 3600MHz Zellen nach Hause?

Dieses Thema im Forum "Bastel-Ecke" wurde erstellt von hocker, 18. Juni 2020.

  1. hocker

    hocker New Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Antwort Man nehme einen 55cm Gitterspiegel:

    Also das Material

    Spiegel https://mikrotik.com/product/lhg_xl_2 ,werfe das WLAN Modul raus

    baue das Antennenelement aus https://mikrotik.com/product/mant_lte_5o ein

    2x Koax Kabel mit SMA Anschluss, maximal 2m dazu

    eine Halterung zum exakten einstellen https://mikrotik.com/product/solidmount oben drauf

    2 Pigtails

    1 Router.

    45° Adapter um die Antenne um die eigene Drehachse gedreht anbringen zu können. Bei mir und einem Kollegen war dies nötig, brachte 3 dB mehr SNIR und RSRP, bei einem anderen Nutzer war das egal.

    Was bringt die Aktion bei mir:
    Handy: ca. RSRP -110
    Gitterantenne (Gewinn der Antenne schätze ich bei 1800MHz auf 18dBi, bei 2100MHz 20dBi, bei 3600MHz 25dBi und bei 5500MHz sollten es 27dBi sein.) RSRP von ca. -93dB und einen SNIR von 14 bis 23dB, je nach Wetter.
    CQI 13 - 15 bei LTE CAT4, bedeutet irgendwas zwischen 90-130Mbit, 150Mbit kann ich durch die Entfernung nicht erreichen, durch die 18km wird der Guardintervall wohl einfach zu hoch sein. Und da mein Mast eigentlich immer leer ist, hab ich die bis auf wenige Außnahmen wo es durch Nutzung von anderen vielleicht mal nur 60Mbit sind.

    So long...
     

Diese Seite empfehlen