WLAN Geschwindigkeit beim Router Fritzbox 6840 LTE zu langsam

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von Wuffi, 8. Januar 2017.

  1. Wuffi

    Wuffi Member

    Registriert seit:
    1. März 2014
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,

    ich habe seit wenigen Wochen einen neuen internetfähigen Fernseher mit UPnP Möglichkeit. Es funktioniert alles gut, WLAN ist 100% über 2.4 GHz, ist via UPNP auch mit meinem PC verbunden. Im Wohnzimmer nutze ich kabelgebundenen Repeater. Beide werden laut Produktbeschreibung mit bis zu 300 mb/s Datenübertragung (nicht zu verwechseln mit Internetgeschwindigkeit) angegeben. Alles soweit gut!
    Der Fernseher gibt Geschwindigkeit von ca. 15-18 mb/s an. Videos welche mehr als 15 mb/s Datenrate hat, kommt in Stocken, d.h. laufen nicht flüssig.
    Dass 300 mb/s nicht erreicht werden kann, ist mir schon klar, aber selbst wenn ich nur 10% habe, habe ich immer noch 30 mb/s was leider immer noch nicht der Fall ist!

    Habe dann auf 5 GHz umgestellt, die WLAN-Stärke betrug dann nur noch 80-90% - Geschwindigkeit 10 mb/s!

    Wie bekomme ich schneller?
    Repeater:
    https://www.amazon.de/Dualband-Verstärker-MEDION®-LIFE®-P85016/dp/B00OTGUVUK
    Dürfte baugleich um dieses Modell handeln:
    http://www.edimax-de.eu/edimax/merc...-fi_range_extenders_n600_dual-band/ew-7238rpd

    Meint ihr, mit Repater von Fritz wäre viel schneller?

    Gruß
    Wuffi
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2017
  2. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2017
  3. Christoph1989

    Christoph1989 Member

    Registriert seit:
    9. August 2015
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Schweiz
    Wuffi... ich würde mich nochmal ein bisschen in die Materie einlesen.

    So wie du dir das denkst klappt das nur über einen Router per 5Ghz und "ohne" Repeater.
    Da durch die Repeater die Bandbreite halbiert wird und nicht mehr das ankommt was da steht. (Obwohl es "Angezeigt" wird)
     
  4. Wuffi

    Wuffi Member

    Registriert seit:
    1. März 2014
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Guten morgen,

    zu Brunos Link weiß ich nicht was du mir damit sagen möchtest?
    Ja sorry, hab mbit und mb verwechselt! Mein Repeater ist mit Access Point eingerichtet, LAN-Kabel hier angeschlossen ja richtig! Mein Repeater sendet z.Zt. 5 GHz, mein Router 2.4 wegen höheren Reichweite, ist aber außer Reichweite des Standorts des TVs!

    Gruß
    Wuffi
     
  5. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Moin,
    Nur zum Verständnis, da diese Sache nichts mit Funknetzwerk zu tun hat :D
    Die Aussetzer wiederum können auch ganz einfach vom zu schwachen Internet kommen. Das war bei Dir
    doch irgendwie so oder? Wenn der Accesspoint nur für den TV da ist sollte es an der Stelle reichen.
    Einen LAN-Port hat der TV nicht? Wäre ja nützlich um andere Faktoren auszuschließen.
    Letztlich ist es aber so, wenn das Internet nicht genug liefert und dann zur gleichen Zeit
    mehrere User an dem Anschluß Traffic verursachen wird es irgendwann anfangen zu ruckeln ;)
    Was mir noch einfällt, hat der Accesspoint eine eigene SSID? Nicht das der TV zum 2,4GHz Netz will
    also besser mit festen IP's arbeiten.

    Gruß bruno
     
  6. Wuffi

    Wuffi Member

    Registriert seit:
    1. März 2014
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ja, der Repeater hat einen eigenen SSID, der TV hat schon LAN-Port und bin Alleinnutzer, d.h. niemand nutzt sonst mein Netzwerk ;) Mit dem Kabel zum TV ist schon umständlich, Internet ist bei mir relativ stabil. Habe schon viele Stunden Filme in HD geschaut, noch nie ein Aussetzer gehabt.
     
  7. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das passt aber nicht zusammen mit
    wenn es über Netzwerk geht, wir reden hier nicht vom Empfang über Antenne denke ich :D
     
  8. Wuffi

    Wuffi Member

    Registriert seit:
    1. März 2014
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bei TV ist mbit/s die rede, also ca. 1-2 mb/s

    Ich muss mal irgendwann mit LAN-Kabel direkt am TV testen. Aber dann hätte ich kein WLAN mehr, oder ich bräuchte einen neuen Repeater, mit LAN-Ausgang zwecks Weiterverbindung!
     
  9. Christoph1989

    Christoph1989 Member

    Registriert seit:
    9. August 2015
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Schweiz
    Bitte mach uns da einen gefallen und Liste uns erst mal ALLES auf.

    Vom Router über welches kabel wie TV und was für ein Angebot du nutzt.
    Auch was für Daten da so über die Luft Transportiert werden "müssen".

    Erst dann... könnte man vielleicht ein bisschen helfen ;)
     
  10. Wuffi

    Wuffi Member

    Registriert seit:
    1. März 2014
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das wurde damals bei der Renovierung vom erfahrener Netzwerktechniker hinter dem Wand verlegt, habe aber noch Ausschnitt vom Kabel gefunden, Category 5E steht da, 250 MHz! Hilft das weiter?

    So sieht's bei mir aus:

    LTE-Antenne --> Router FritzBox 6840 LTE - WLAN 2.4 GHz für den vorderen Wohnbereich
    LTE-Antenne --> Router Fritzbox 6840 LTE - Netzwerkkabel Category 5E/250 MHz - hinter Wand verlegt bis zum hinteren Wohnbereich -> Repeater wie oben beschrieben, als Access Point eingerichtet - WLAN 5 GHz für hinteren Wohnbereich

    Beide unterschiedliche Kanäle und SSID!
    Bei dem TV handelt sich um TechniSat TechniMedia UHD+!

    Sonst noch Auskunft gewünscht? ;)
     
  11. Christoph1989

    Christoph1989 Member

    Registriert seit:
    9. August 2015
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Schweiz
    Teste mal ob es möglich ist das "Videomaterial" über einen USB 3.0 Stick abzuspielen oder über ein LAN Kabel. (Ausschließen von zu wenige CPU Leistung zwecks Encoding vom TV)

    Wenn das obige ausgeschlossen wurde dann tippe ich auf den "Extender" (Hardwareschnittstelle: 1 x 10/100 Mbit/s Ethernet LAN Anschluss) da wird Netto nicht das Ankommen was du dir erhoffst.

    Was für Material wird den Abgespielt?...
     

Diese Seite empfehlen