Zwangsnutzung Vodafone-Hardware

Dieses Thema im Forum "Vodafone" wurde erstellt von Honigdieb, 20. Juli 2013.

  1. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Moin!

    Irgendwie habe ich ein Problem mit den AGB von Vodafone:
    Es steht zwar drin, dass ich die gemietete Hardware pfleglich behandeln soll, aber nichts davon, dass ich erstens die Hardware zwangsweise nutzen muss und zweitens ein Verzicht auf die Nutzung und somit eine Reduzierung der monatlichen Entgelte nicht möglich ist.

    Bitte doch mal um Aufklärung.

    Hintergrund:

    Die Turbobox und Easybox steht bei mir nur rum, eine Rücksendung nebst beigelegtem Brief hat bis zum heutigen Tage nur einen Erfolg gebracht:

    Die Hardware kam postwendend zurück mit der Begründung: Rückgabe nicht möglich wegen beschädigter Verpackung.


    ?????????


    GrussGruss
     
  2. Heimatland

    Heimatland Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2012
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Da hat Dir aber jemand zum Glück verholfen. Warum ?

    Wenn ein Vertrag aufgelöst wird - warum auch immer - dann muss die Hardware zurückgesendet werden
    o d e r wenn Du sie nicht zurücksenden kannst - warum auch immer - dann musst Du sie bezahlen.

    Du musst die Hardware nicht benutzen, Du brauchst sie aber zur Vertragsauflösung.

    Wie das nach Ablauf der 24 Monate Mindestlaufzeit gemacht wird - keine Ahnung
    Frag doch mal den Kundendienst oder die Firma, die Dir jetzt durch Rücksendung geholfen hat.

    Kannst ja auch noch einmal VF fragen, ob es eine andere Lösung gibt - ich kenne keine.
     
  3. wibbel

    wibbel Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @Honigdieb @Heimatland, wie kommt Ihr denn darauf, dass die Hardware gemietet ist und am Ende der Vertragslaufzeit zurück gegeben werden muss ?:confused:
    Die Hardware gehört spätestens nach Ablauf der ersten zwei Vertragsjahre Euch.
    Bei Vodafone gibt es kein Mietmodell wie bei der Telekom, die 2,50 € pro Monat sind ein reiner Hardwareanteil, wie z.B. bei einem Handyvertrag, da schickt Ihr das Handy nach zwei Jahren doch auch nicht zurück , oder ?

    wibbel
     
  4. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Dann sollte es doch auch so sein, dass man nach den zwei Jahren Mindestvertragslaufzeit nicht weiterhin jeden Monat die 2,50€ bezahlt. ODER?
     
  5. Heimatland

    Heimatland Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2012
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    @wibbel:
    Warum stellst Du mir solche Fragen? Oder must Du immer "dicke Luft" verbreiten?
    Ich sag Dir, es geht auch ohne.

    Und hättest Du meine Antwort richtig gelesen, dann hättest Du finden können, dass da a u s d r ü c k l i c h
    geschrieben steht, dass ich nicht weiss, was nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit passiert.

    Meine Nachricht betraf und betrifft die Vertragsauflösung vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit
    Wie das nach Ablauf der 24 Monate gemacht wird weiss ich nicht - so habe ich geschrieben.

    Ob das richtig ist, was Du sagst weiss ich auch nicht. Hab es noch nirgends sonst gelesen.

    Wenn ich mir vorstelle, was passiert, wenn 1000fach Abläufe der Mindestvertragslaufzeit
    dazu führen, dass Tausende von Hardware-Artikel in der Gegend "herumfliegen", dann
    gibt es immer noch die Tatsache, dass Verkäufer verpflichtet sind zur Rücknahme. Aber
    ich will mir nicht den Kopf von VF zerbrechen. Ich werde es ja erleben.
     
  6. v98w

    v98w New Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    92318 Neumarkt
    Die Hardware gehört nach den zwei Jahren euch und VF nimmt dann nach Aufforderung auch die 2,50€ aus der Rechnung. Habs erst vor ein paar Monaten so gemacht.
     
  7. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Guten Morgen v98w,

    wie hat den die Aufforderung an Vodafone genau ausgesehen? Und über welchen Weg?

    Danke und Gruß
    Ospel
     
  8. v98w

    v98w New Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    92318 Neumarkt
    Hi Ospel,

    bei mir hat ein Anruf bei der allseits geliebten Hotline gereicht ;-)
     
  9. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ...na das ist ja einfach....:cool:

    Danke für die Info und sonnige Grüße
     
  10. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Gut zu wissen.

    Ich hab den Tarifwechsel vom 3600er zum 21600er ohne neue Hardware zum monatlichen Preis von 34,99 Euro durchführen können. Rufnummer behalten, keine neue Hardfware. Super. (Ging ganz einfach nach der fristgerechtenb Kündigung und des Anrufes der Kundenrückgewinnung - vorher ging ja kurrioserweise kein Weg in diese Richtung!)

    Werde bei der nächsten Abrechnung genau darauf achten und mal den besagten Anruf tätigen, falls die 2,50€ für Hardware dort weiterhin auftauchen sollten.
     
  11. v98w

    v98w New Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    92318 Neumarkt
    Gerne und auch sonnige Grüße :D
     
  12. Manni

    Manni New Member

    Registriert seit:
    12. August 2011
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    Hm,
    hab auch grad wie "Vogtländer" meinen Vertrag nach Kündigung (Ablauf 2 Jahre) über die Kundenrückgewinnungs-Hotline verlängert. Auf mehrfache und ausdrückliche Nachfrage wurde mir dort erklärt, dass die 2,50€ auch zukünftig (ohne neue Hardwarelieferung!) zu zahlen sind.

    Was ist denn nun richtig ???

    Manni
     
  13. v98w

    v98w New Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    92318 Neumarkt
    Dann würde ich nochmal nachfragen, was die 2,50€ sind. Wenn behauptet wird, dass es sich um eine Gerätemiete handelt, dann sollen sie Dir den entsprechenden Passus aus Deinem Vertrag vorlesen. Falls nix gefunden wird, dann wäre mein nächster Schritt zu fragen, ob laut Vertrag die Hardware nach den 24 Monaten zurück geschickt werden muss, sollte wieder nichts in Deinem Vertrag stehen, dann gehört nach dem Ausschlussverfahren die Hardware Dir. Und nachdem Du ja Hardware besitzt, brauchst Du in der Vertragsverlängerung ja keine Neue.
    Aber das ist leider so mit der Hotline, die Qualität schwankt je nach Mitarbeiter sehr stark...
     
  14. Vogtländer

    Vogtländer Member

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    09376
    Wie Ich ja schon bereits sagte:
    Wie schon erwähnt, so ist ja nach nach 2 Jahren die Hardware eigentlich mein Eigentum und dafür werde ich definitiv nicht monatlich weiter zahlen. Sollte seitens Vodafone eine andere Sicht der Dinge bestehen, ziehe ich einfach diese 2,50€ von der Rechnung ab und lasse es auch zur Not auf eine Klage von Vodafone ankommen. Dann soll zu so einer undurchsichtigen Vertragsgestaltung und Regelung für die Hardware eben ein Richter sein Urteil fällen.

    Schriftlich liegt mir auch nur dieses Schreiben vor. Darin ist nicht erkennbar, dass weiterhin für die Hardware Geld fällig wird. Letztendlich sind das für mich die jetzt gültigen Vertragsvereinbarungen. Da hier nichts von Hardwarekosten steht, werde ich auch keine entrichten. Punkt.
    Vodafone.jpg
    LG
     

Diese Seite empfehlen