Drosselung bei LTE: Der grosse Disskussionsthread

Dieses Thema im Forum "LTE Speed & Speedtests" wurde erstellt von Moderator, 9. Januar 2013.

  1. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.062
    Zustimmungen:
    118
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo zusammen,
    da zu dem Thema nach wie vor sich die Gemüter extrem erhitzen, dachte ich mir, hier nochmal einen extra Thread zu eröffnen.
     
  2. mm.sln

    mm.sln New Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    04626 Wildenbörten
    2 Fragen: Was soll jetzt genau hier rein? Und: heißt das nicht richtigerweise THREAD?

    mfG
    Matthias
     
  3. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.318
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    du sollst hier reinschreiben dass die Amsel bei LTE shit ist und nicht den Mod. belehren :eek:
     
  4. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.062
    Zustimmungen:
    118
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ich wollte die Diskussion der Drossselungsthematik aus dem Tread hierher verlagern. Mehr nicht.
     
  5. mm.sln

    mm.sln New Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    04626 Wildenbörten
    Aah, habe es auch gerade gesehen, dass du aus dem Tombola-Thread - oder wegen mir gerne auch Tread ;) - hierher zur Fortsetzung der Drosselungs-Diskussion angeregt hast. Habe ich die Themen in der falschen Reihenfolge gelesen, sorry dafür ;)

    Zum Thema: Drosselung ist sch... Und Punkt!
     
  6. Betamax

    Betamax Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Verbesserung: Drosselung ist sch..., aber an vielen Standorten leider bitter nötig.

    Wir sollten uns nicht darüber unterhalten, ob es eine Drosselung braucht (die braucht es definitiv, wie viele aus eigener Erfahrung sagen können), sondern eher wie diese Drosselung aussehen soll. Von der aktuellen Drosselung halte ich gar nichts, ich finde intelligentere Drosselungen deutlich besser.

    Ein Blick zu unseren Nachbarn nach Polen zeigt, dass es auch anders geht: dort wird nachts generell kein/deutlich weniger Volumen berechnet und die Sauger somit in Zeiten verlagert, wo sie keinen stören. Außerdem wäre es sinnvoll, User nur dann zu drosseln, wenn die Station wirklich ausgelastet ist und andere User beeinträchtigt werden.
     
  7. Tristan72

    Tristan72 New Member

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Evtl. sollte man sich die Drossel von Sky-DSL anschauen. Dort erhält man je nach verbrauchtem Downloadvolumen eine bestimmte Priorität. Anhand dieser Priorität wird man dann dynamisch in Lastzeiten gedrosselt.

    Sprich, wenn die Station an ihre Grenze kommt, werden die User die über der Volumengrenze liegen, gem. der Priorität behandelt, welche sich wiederrum nach dem verbrauchten Volumen berechnet.

    Einem User der 100 GB gesaugt hat, wird dann weniger Kapazität zugeordnet, als einem User, der nur 40 GB verbraucht hat.
     
  8. udogigahertz

    udogigahertz New Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2012
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, dieses System finde ich schon gut, damit könnte der Privatuser gut leben. Allerdings nicht der geprellte Geschäftskunde, dem man bei Vetragsabschluss gesagt hatte, dass "die Drossel nie kommt", natürlich nur mündlich und der daraufhin den Vertrag abgeschlossen hatte und eine gewisse Zeit auch ungedrosselt surfen konnte, der ist wirklich der angesch****.


    Grüße
    Udo
     
  9. wellmann

    wellmann New Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschäftskunden können sich dort meines Wissens auch eine höhere Priorität bzw. geringere Überbuchung erkaufen.

    Man wird abwarten müssen, aber ich denke, daß Vodafone und die Telekom eher am bisherigen starrem Modell festhalten und noch zusätzliches Geld durch Volumennachkauf einkassieren werden.
     
  10. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Und hier meine persönliche Meinung zu dem Thema.

    Natürlich finde ich die Drossel nicht gut aber notwendig. Es sollte ja jeder was vom LTE-Kuchen abbekommen und nicht nur einzelne die komplette Kapazität aus dem LTE-Netz ziehen.

    Bevor man sich für LTE entscheidet, sollte man eine kleine Checkliste anlegen und danach abwägen, ob LTE für die eigenen Bedürfnisse geeignet ist.

    Diese könnte dann vielleicht so aussehen:

    1. Wieviel Datentraffic habe ich (mit meinem vorhandenen Internet) momentan im Monat und gibt es einen Tarif der das abdeckt
    2. Wieviel Nutzer sollen das Internet mitbenutzen und wie ist deren Surfverhalten
    3. Was habe ich mit meinem Turbointernet vor
    - Surfen und Email ohne große Anhange => geeignet
    - Onlionespiele => bedingt geeignet
    - mal ein Treiber oder ein Tool downloaden => geeignet
    - HD-Filme downloaden und täglich in Youtube => gänzlich ungeeignet
    - Internetradio > 12Std/Tag => ungeeignet
    - Eine Cloud nutzen und Massen an Bildern auf sämtliche Endgeräte bringen => ungeeignet
    - Social Networks nutzen => bedingt geeignet wenn man nicht täglich 20 Bilder oder Videos hochläd.
    4. Wenn ich trotzdem mal in die Drossel Falle, reichen mir dann 384Kbit/s für ein paar Tage
    5. Was kann ich an kabelgebundenem DSL bekommen / wenn > 4Mbit/s dann lieber DSL

    ...und so weiter...

    In diesen Sinne....schönen Abend und Grüße
    Ospel
     
  11. Tristan72

    Tristan72 New Member

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Ospel
    Ich stimme Dir zu.

    Aber dann bitte auch diese Merkmale an die Politik herantragen, d.h. dann:

    LTE ist eben kein vollwertiger Breitbandanschluss und sollte nicht bei der Ermittlung des Adeckungsgrades in Sachen Breitband herangezogen werden.

    Aktuell ist es ja so, dass wegen LTE kabelgebundene Ausbauvorhaben gecancellt werden, weil LTE in den Augen der Entscheidungsträger ja ein vollwertiger Breitbandanschluss ist.

    Und dem ist eben nicht so!

    Es kommt mir so vor, als wird es hier hingestellt, dass die Landbevölkerung die Wahl hätte. Hätte ich diese, dann hätte ich bestimmt kein LTE!
     
  12. udogigahertz

    udogigahertz New Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2012
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Einspruch, denn niemand sollte von sich auf andere schließen. Da ich z. B. gestern sowieso bei vodafone angerufen hatte, bat ich mal um Übermittlung meines seit dem 12.12. verbrauchten Datenvolumens und da ich täglich stundenlang im Internet bin und dort nicht nur in Foren, sondern auch mal auf Seiten, die wirklich Traffic hervorbringen, befürchtete ich schon das schlimmste ........... jedoch waren bis gestern, also für fast 1 Monat, nur 5,2 GB angefallen.

    Also für mich scheint das Volumen von 15 GB monatlich vollkommen auszureichen, damit kann ich dann doch andauernd schnelles Internet geniessen, wobei bereits eine Geschwindigkeit von um die 3000 gegenüber DSL-Light genau der Unterschied zwischen Frust und Lust beim Surfen ist.

    Ich kann mir nun nicht vorstellen, dass ich der einzigste Verwender bin, der ein solches "Opa-Surf-Verhalten" an den Tag legt, nicht jeder muss täglich riesige Datenmengen downloaden. Allerdings für die, die das müssen (oder wollen) eignet sich LTE nun mal nicht.

    Also die Aussage, dass LTE in nicht oder breitbandunterversorgten Gebieten grundsätzlich kein Ersatz dafür wäre, ist falsch, das kann sehr wohl ein Ersatz dafür sein, allerdings nicht große Mengen an Traffic.

    Also das stimmt nicht, dass LTE am Ende eben kein vollwertiger Ersatz für kabelgebundenes schnelles DSL oder gar VDSL sein kann, eben wegen der Volumenbegrenzung (für Firmen ein NoGo), ist doch allgemein bekannt, so habe ich gerade heute ein Schreiben unseres Bürgermeisters im Briefkasten, in dem er die Anwohner befragt, ob Interesse besteht an einem weiteren Ausbau, ein Glasfasernetzanbieter will, bei Interesse, hier überall sein Netz verlegen, ganz unabhängig von der Telekom oder LTE.


    Grüße
    Udo
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2013
  13. LadyMacbeth

    LadyMacbeth New Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2012
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da würde ich mich, zumindest momentan, selbst bei 3 oder gar auch 2 MBit/s noch für DSL entscheiden. Lieber eine relativ langsame aber sichere DSL-Verbindung, die auf einer stabilen Technik fußt, als ein Versuchsballon namens LTE, der technisch hier und da noch in den Kinderschuhen steckt. Aber vielleicht sieht das ja auch nächstes Jahr schon anders aus.

    Für bisherige DSL-Light-Opfer ist es aber auf jeden Fall eine Alternative.
     
  14. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.318
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    nehmt einfach beides, dann passt es :eek:
     
  15. Gil Renard

    Gil Renard New Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann müsste man jetzt im 2. Schritt darüber philosophieren, ab wann eine große Menge an traffic vorliegt.


    Es ist KEIN vollwertiger Ersatz sondern schlichtweg ein Witz, Leute mit 15 GB Monatsvolumen surfen zu lassen. Gerade unter der Prämisse, wie sich diverse Dienste mittlerweile auf Onlinezugänge in der Form eingeschossen haben, als wäre dies heutzutage so normal und verfügbar wie die Mikrowelle...

    Letztens kam der Sohn meiner Freundin nach Hause und hielt mir ne Leere Spielehülle unter die Nase! Ich:" oh, da hat man dich aber schön reingelegt. Gehe schnell wieder ins Geschäft und erkläre, dass jemand anderes vorher aus dieser Hülle die CD klaute."
    ER:" Du würdest dich schön blamieren. ich halte dir das unter die Nase damit wir das Spiel downloaden können. Es gibt hierzu nur noch den key, der Rest online."

    Na prima, der Schinken hat 12 GB!

    Selbst wer nur seine e-mails checkt kann hier nicht aufatmen weil dann die monatlichen Kosten ja wohl kaum im Verhältnis zum Nutzen stehen.
    Keiner würde LTE wählen wenn mehr als nur DSL light verfügbar wäre. Also so viel zum Gefühl der Vollwertigkeit!
     
  16. Betamax

    Betamax Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Nun, das mag sicher für viele Nutzer gelten, aber eben noch lange nicht für alle. Ob du es glaubst oder nicht: es gibt jede Menge (= die Mehrheit!!!) Nutzer, die mit 15 Gigabyte locker auskommen, da für sie das Internet eben noch nicht im Lebensmittelpunkt steht. Für jeden Abend 2 Stunden surfen, shoppen und selten mal ein Video aus der Mediathek reichen auch solch geringe Datenmengen locker aus. Daher ist meine Meinung: LTE ist ganz sicher eine gute Lösung für das Land, nur kann sie auch ganz sicher nicht für jeden ein adäquater DSL-Ersatz sein.
     
  17. Waldgeist

    Waldgeist Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2013
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Friedland Ot Chossewitz/Nl
    Man höre und staune. Die Mehrheit. Aha.
     
  18. mm.sln

    mm.sln New Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    04626 Wildenbörten
    Es ist doch eigentlich egal, ob die Mehrheit damit (mit dem Highspeedvolumen) auskommt oder nicht. Fakt ist, dass es viele Kunden gibt, die keine Alternative zu LTE haben und trotzdem mehr Volumen benötigen. Und eben für diese Kunden sehe ich Telekom (und auch die anderen Anbieter) in der Pflicht, solche Pakete zu schnüren, die eine uneingeschränkte - legale - Nutzung des gesamten Internets ermöglichen. Und das ist mit 10, 15 oder 30 GB im Monat nicht möglich.
     
  19. BSG

    BSG New Member

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jein, es ist eher eine Frage des Geldbeutels, ob das möglich ist, oder nicht. Entweder du kaufst dir jeden Monat schön das Extravolumen oder du schließt mehrere Verträge ab. Finde ich persönlich auch nicht schön, aber so gehts halt heutzutage.

    Ich sehe das Problem eher darin, dass die ganzen Verkäufer wie Heuschrecken durchs Land gezogen sind und einen einzelnen Sendemasten dermaßen überbucht haben, dass am Ende keiner mehr damit glücklich wird. Sind zumindest meine Schlussfolgerungen, wenn ich immer wieder im offiziellen VF-Forum lese. Letztendlich ist LTE leider ein shared medium und allein diese Tatsache grenzt schon Traffic-mäßig vieles ein.

    Langfristig wird man das nur mit weiteren Investitionen in die Infrastruktur regeln können, aber wenn die "weißen Flecken" erstmal weg sind, dann sind sie weg. Da gibts lukrativere Orte, an denen man ausbauen kann und sicher auch ausbauen wird.
     
  20. Betamax

    Betamax Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Dir kann geholfen werden: mittlerweile bietet sowohl die Telekom als auch Vodafone zusätzliches Volumen an, wie du sicher weißt. Für 100 Euro im Monat erhält man bspw. 90 Gigabyte, für 190 Euro schon 270 Gigabyte. Sicher, das ist teuer, aber es ist möglich und durchaus auch für Firmen usw. völlig im Rahmen, wenn sie auf Internet angewiesen sind. Versuch mal auf dem Land eine SDSL Leitung oder so zu bekommen, die kostet auch locker über 200 Euro und bietet von der Geschwindigkeit her nicht einmal einen Bruchteil.
     

Diese Seite empfehlen