E5170 LTE MiMo für Fenster(brett)

Dieses Thema im Forum "Antennen" wurde erstellt von RolandRiedl, 18. Februar 2016.

  1. RolandRiedl

    RolandRiedl New Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe Leute,

    habe gerade das extrem kompetente Forum über den sensationellen "Ratgeber LTE Antennen" gefunden.
    Ich habe ein Huawei E5170 von T-Mobile Österreich und bräuchte dafür die ideale Antenne.
    So viel weiß ich:
    -) CRC9 Stecker - MiMo
    -) Bänder 20 (800 MHz), 3 (1800 MHz), 7 (2600 MHz)
    -) Einsatzort: Schreibtisch - 20cm zum Fenster - Router steht genau am Fenster - Antenne soll im 1. Stock vors/ans Fenster/Fensterbrett
    -) Wenn möglich sollte ich also keine Dübel außen in die Fassade zimmern
    -) Preis spielt nicht die ganz große Rolle, sollte aber schon < 200€ sein :)

    Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen... beim letzten Mal hab ich mich noch gewundert warum die Stecker so locker sitzen...
    Mir war nicht einmal bewusst, dass es da verschiedene Versionen gibt :)
    Nun hätte ich fast bei AliExpress so einen +88dbi Schrott bestellt - bin dann aber doch zur Besinnung gekommen, dass da was faul sein muss.

    VIELEN DANK!
     
  2. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
  3. RolandRiedl

    RolandRiedl New Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sieht gar nicht schlecht aus - frage ist nur ob das an der Innenseite des Fensters gleich gut funktioniert wie eine Antenne außen - also durch die Fensterdichtung geführt - Outdoor?
     
  4. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hängt vom Fenster ab, wenn die Scheiben
    so beschichtet sind geht es innen nicht
    vor dem Fenster. Probiere es einfach aus, ist auch nicht gesagt, das am Fenster wirklich der beste Empfang ist:D

    Die Antennenkabel durch die Fensterflügeldichtung zu verlegen ist allgemein keine gute Idee.
    Dafür ist Koaxialkabel nicht geeignet, selbst dünnes nicht wenn die Fenster dicht schließen
    ist der Spalt <1mm zwischen Flügel und Rahmen;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2016
  5. RolandRiedl

    RolandRiedl New Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Bruno,
    sehr interessant! Ich glaube das mit der Beschichtung könnte so sein wie du sagst.

    A1-Techniker steht bei mir im Büro - erklärt mir, dass die Verbindungsabbrüche über VDSL nicht gelöst werden können,
    schnappt sein iPad und hat mal locker lässig 100/25 Mbits mit einem 30er Ping - am iPad, Irgendwo im Raum.
    Werde mir wohl die vorgeschlagene Antenne bestellen und dann T-M und A1 vergleichen vom Speed her,
    wobei ich eigentlich das Datenlimit von A1 nicht haben will. Also wenn TM auch 65Mbits schafft, ist mir das lieber als 100Mbits mit Datenlimit.

    Danke für die Hilfe! Gäbe es denn noch eine Alternative zu der Antenne? Vielleicht mit Kabeldurchführung wg. Fenster?
     
  6. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Kabeldurchführungen sind immer ein Kompromiss und nie die optimale Lösung. Idealerweise ist eine Antenne draußen platziert, ohne dass Mauern oder Fenster den Empfang stören könnten. Vielleicht besteht ja doch die Möglichkeit irgendwo ein Löchlein ins Freie zu bohren. Je nach Antennenkabel-Durchmesser reicht eine Bohrung mit Ø12-15mm aus um die beiden SMA-Stecker durch zu bringen. Möglich wäre auch in einer Ecke des Fensterrahmens und dann das Loch wieder sauber mit Silikon von innen und außen abgedichtet.

    Grundsätzlich gilt aber, dass man jede Antenne im Prinzip auch innen aufstellen/montieren kann. Da muss nicht unbedingt Zimmerantenne drauf stehen ;o)
     
  7. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
  8. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Diese Fensterdurchführung hat FME-Steckverbindungen und keine SMA:D Dem Foto nach zu urteilen
    ist unter dem Schrumpfschlauch eine Flachbahnfolie und die sind im allgemeinen ungeschirmt.
    @RolandRiedl
    Versuche es doch einfach erst mal so im Raum, wenn nicht genug ankommt kann mann immer noch
    über Außenmontage nachdenken. Fensterdurchführungen sind immer nur eine "Krüke" und keine
    technisch saubere Lösung:D
     
  9. RolandRiedl

    RolandRiedl New Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke @ospel - die Idee mit dem Löchlein gefällt mir recht gut - wie du sagst, ich kann das ganze ja schön sauber wie ein Zahnarzt zu spachteln.
    Danke auch @Honigdieb für den Link.
    Ich werde mir jetzt ansehen was das E5170 ohne externe Antenne leistet, dann die Antenne von @bruno54 testen und wenn nötig noch ein Löchlein bohren.
    Was wäre denn so ein Produkt wo "nicht Zimmerantenne" draufsteht? :)
     
  10. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2016
  11. RolandRiedl

    RolandRiedl New Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    47cm x 31cm :) Da kann ich dann auch eine Silikonfuge rund um den Fensterstock herum ziehen und das Fenster ausbauen :)
    Hab mir das gerade aus Papier zusammengebaut - also theoretisch möglich wäre es - aber ich denke, dass die erstgenannte Antenne auch reicht.
    Wobei die dbi nicht linear zu betrachten sind oder? Sind 14dbi 150% von 9dbi?

    PS, sehe gerade, dass ich bei BAZ Spezialantennen 14,90 EUR nach Österreich Versand zahle - kennt jemand einen Alternativshop?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2016
  12. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Naja, wer nur Schießscharten als Fenster hat ....:D
     
  13. RolandRiedl

    RolandRiedl New Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey bei uns in Tirol herrscht noch das Mittelalter :)
    PS, warum nicht sowas? Nicht für Router geeignet?
    LTE-Rundstrahlantenne-Stabantenne-11dBi
    Hab bis dato noch nichts gefunden das Problemlos nach Österreich geliefert wird - entweder es geht nicht auf Amazon, oder 16€ Versandkosten :S
     
  14. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ist aber auch nichts für Außenmontage, Gewinn entsteht nur durch vertikale Bündelung und ist
    störanfällig für andere Frequenzen aber wie immer, Probieren geht über Studieren:D
     
  15. RolandRiedl

    RolandRiedl New Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für die ganzen Hilfestellungen!
    Somit alles klar und erledigt.
    Merci - falls es jemanden interessiert kann ich ab Montag gerne Leistungsdaten posten - aber da Tirol/Österreich wird es für kaum jemanden von Bedeutung sein?
     
  16. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Interessant sind Daten wie Frequenz; Entfernung zur Funkzelle; Antenne; Router; RSRP;RSRQ welches Land
    spielt keine Rolle es geht ja um die Technik:D

    Gruß und viel Erfolg bruno
     
  17. Antennenfreak

    Antennenfreak Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Rundstrahl-Stabantennen haben keine 11 dBi, sondern bestenfalls 3-5 - wenn sie gut auf eine Frequenz abgestimmt sind - sonst haben sie bestenfalls 2 dBi.
    Die Fensterdurchführung von Antennenland ist eigentlich eine 75-Ohm-Fensterdurchführung mit bis zu 10 dB Verlust.
    Ich kann Dir an dieser Stelle nur eine Breitbandantenne mit Saugnapfhalterung empfehlen, die man von innen an das unbeschichtete Fenster hängt, wie z.B. die WMM8G-7-27 von Panorama. Deckt alle LTE-Frequenzen ab und liefert 2 x 9 dBi

    wmm8g-fensterhalterung-kl-2.jpg
     
  18. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    Hier ist eine rundstrahlende Antenne für 900 Mhz. 7 dBi Länge 125 cm. Kurzer geht nicht. Lügen ist einfach. Und mit fünf meter Kabel hat die Doppelantenne schon alles Gewinn verloren.

    http://www.networkexpertise.com/antenner/ant7
     
  19. RolandRiedl

    RolandRiedl New Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke @Anntenfreak :>
    Danke @jonasolof das leutet aber mal sowas von ein :)
     
  20. Honigdieb

    Honigdieb Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wendland Westseite, JO52JU
    Moin!

    Was aussieht wie ne Rundstrahlantenne, ist auch als 12 dBi-Antenne möglich, ist aber dann kein einzelner Strahler, sondern ne Collinearantenne:

    https://www.mugler-webshop.de/industriekommunikation/dual-collinear-lte-antenne-18-dbi-mimo.html

    Auch als Stealth-Antenne bekannt:

    http://www.qth.at/oe1xhc/data/coax_collinear_70cm.html

    http://www.nodomainname.co.uk/Omnicolinear/2-4collinear.htm

    Und ne Zusammenfassung:

    http://www.dk0tu.de/blog/2014/12/28_31C3-Antennenvortrag/Antenne-31C3-Chaoswelle.pdf

    Eigentlich auch was zum selber Stricken.

    GrussGruss
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Januar 2019

Diese Seite empfehlen