Unterscheidung 1800MHz Support bei der Fritz!Box 6840

Dieses Thema im Forum "Modems & Router (stationär)" wurde erstellt von KingTutt, 18. Oktober 2014.

  1. Betamax

    Betamax Active Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    28
    Das halte ich für absolut ausgeschlossen und viel zu hoch gegriffen, da ich die Verkaufszahlen von Konkurrenzprodukten gut kenne. 10.000 Stück ist deutlich realistischer, wobei auch das recht viel ist. Die 6840 war und ist ja eher ein Nischen-Produkt, zumal es recht bald die v2 und die 6810 sowie 6842 gab.
     
  2. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Guten Morgen Jonas,

    Ich habe ja auf der 6840 V1 und V2 genau die identische Firmware. Bei der V1 erscheint 1800MHz nicht im Pulldown-Menü, bei der V2 aber schon. Dann muss doch diese Information irgendwo anders hinterlegt sein als in der Firmware. Vielleicht ist das in einem Chip direkt auf dem LTE-Modul gespeichert und wird von der Firmware nur abgefragt.

    Ich habe zwar nicht alles verstanden, was KingTutt in seiner abschließenden Analyse geschrieben hat meine aber das so verstanden zu haben.

    Heute oder Morgen schicke ich KingTutt mal Support-Daten von der 6810 und vielleicht kann er sehen ob die entsprechenden Zeilen dort auch vorhanden sind.

    Viele Grüße
    Bernhard
     
  3. KingTutt

    KingTutt Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Dass die Ablesung an der Seriennummer möglich ist, ist hinlänglich bekannt, aber eher ein Krücke. Wenn man in der Bucht oder sonst wo eine Box gebraucht kaufen will, wird da zumeist nicht die Seriennummer angegeben sein und jedes mal nachfragen nervt. Außerdem geht es hier darum die Unterschiede herauszustellen, da AVM bislang nirgends auf zwei unterschiedliche Versionen hinweist, sondern im Gegenteil deren Existenz bestreitet...
     
  4. KingTutt

    KingTutt Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Das war auch eher eine obere Abschätzung die ich aus den Seriennummern abgeleitet hatte, für den Fall, dass AVM alle fortlaufend im Sortiment gehabt hätte. Von Deinem Hardwaretest hast Du nicht zufällig damals noch Seriennummer des LTE-Modems oder Support-Daten?
     
  5. KingTutt

    KingTutt Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hintergrund zur Firmware / Hardware der Fritz!Box 6840

    Für alle Technikinteressierten werde ich noch einmal versuchen, die Ergebnisse meiner Analyse etwas aufzubereiten. Vor allem muss man bei den Begrifflichkeiten genau hinschauen, daher fange ich einmal damit an:

    Der Begriff Firmware wird allgemein sehr weitläufig gefasst, in diesem Zusammenhang muss aber zwischen 2 Versionen unterschieden werden.
    1. Fritz!Box Firmware (von AVM)
    2. LTE-Modem Firmware (von Altair)
    Erstere ist das, was der Enduser von AVM zum Download erhält und auf die Fritz!Box flashed. Integriert in dieser Fritz!Box Firmware ist die Firmware für das LTE-Modem, welche AVM vom Chiphersteller Altair zugeliefert bekommt (meist in Form eines Binärpaketes). Diese LTE-Modem Firmware wird beim Start der Fritz!Box in den LTE-Chip geladen und zwar mit einem Bootloader, der fest auf dem LTE-Chip ist. Die LTE-Modem Firmware kann von AVM bei einem Fritz!Box Firmware Update gegen eine neuere ausgetauscht werden, die Version des Bootloaders ist nach meiner Ansicht fest.
    Ein der aktuellen Beta 06.10-29118 zum Beispiel steckt die LTE-Modem Firmware ALT3100_05_00_02_00_39_TF. In der o.g. Tabelle taucht das mit der Bezeichnung version_fw auf. In der aktuellen Release Firmware von AVM 06.04 steckt die LTE-Modem Firmware ALT3100_04_05_06_10_89_TF.
    Diese Firmware ist aber für beide Modelle der Fritz!Box 6840v1 und Fritz!Box 6840v2 identisch, denn AVM stellt bekanntlich nur eine einzige Fritz!Box Firmware für die Fritz!Box 6840 zur Verfügung.

    Die Version des Bootloaders des LTE-Chips ist (nach meiner Analyse bisher) immer identisch, unterscheidet sich aber in den Modellen der Fritz!Box 6840v1 und Fritz!Box 6840v2. Zu finden ist die Version in der o.g. Tabelle mit der Bezeichnung version_sb. Der Bootloader sorgt (umgangssprachlich gesprochen) dafür, dass beim Start der Fritz!Box die LTE-Modem Firmware auf den LTE-Chip geladen wird. Wie der LTE-Chip selbst erkennt, welcher Teil aus der LTE-Firmware für ihn relevant ist, ist noch nicht abschließend geklärt.

    Die von der jeweiligen Fritz!Box 6840 unterstützten LTE-Bänder findet man in der o.g. Tabelle in mit der Bezeichnung bandcap.
    Man kann gut sehen, dass die 6840v1 ein Dualband LTE-Modem enthält und 6840v2 ein Triband LTE-Modem.
    • Band 3 kennzeichnet das 1800MHz Band
    • Band 7 kennzeichnet das 800MHz Band
    • Band 20 kennzeichnet das 2600MHz Band

    Zum Vergleich der Fritz!Box 6840 mit der Fritz!Box 6842 und Fritz!Box 6810 hinsichtlich LTE-Modem:
    Die aktuellen Anzeichen sprechen dafür, dass:
    • in der Fritz!Box 6840v1 das gleiche LTE-Modem (Dualband) verbaut worden ist, wie in der Fritz!Box 6810.
    • in der Fritz!Box 6840v2 das gleiche LTE-Modem (Triband) verbaut worden ist, wie in der Fritz!Box 6842.
    Beim Tausch der Modems (was sicherlich mit dem Verlust der Garantie seitens AVM einhergeht), lassen sich die Modems vermutlich einfach austauschen. Ich werde mir diese Vermutung anhand der Support-Daten einer Fritz!Box 6810 mal ansehen. Es wäre sehr hilfreich, wenn jemand ebenfalls einmal die Support-Daten einer Fritz!Box 6842 zur Verfügung stellen könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2014
  6. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Is egal, meine 6810 hat sowieso keine Garantie mehr aber dafür 2 Anschlüsse für externe Antennen :cool:


    Die Support-Daten meiner 6810 mit AVM-FW 06.04 kommt heute Abend aus einem Silbertablett ;)


    @Mod,
    das wäre dann dein Part! KungTutt's Email-Adresse sicke ich dir dann zu. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, war bei dir ja auch schon die 06.04 drauf -- oder!

    In freudiger Erwartung
    Bernhard
     
  7. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Mach ich doch glatt!
     
  8. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo KingTutt,

    die Email mit den Supportfiles meiner 6810 und Mod's 6842 ist eben losgeflogen :eek:

    Bin gespannt, was dabei rum kommt.

    Gutes Gelingen und Glück auf
    Bernhard
     
  9. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    Nebelungstaktik: Als V2 mit LTE 1800 kam, wollte AVM nicht sagen von welcher Woche, weil dann wurden die Händler die V1 die sie s chon hatten nicht verkaufen können. Support hat es mir erzählt. Ich habe einfach nachher konstatiert, dass C40... was das Jahr 2012, Woche 40 war schon 1800 hatte. 6842 mit 1800 hat man schon am Cebit im Jahre 2012 gezeigt.

    So es sollte einfach sein. Wer eine FB 6840 mit LTE 1800 haben möchte, braucht nur feststellen, dass das Seriennummer mit D oder E fängt an (F in 2015).
     
  10. KingTutt

    KingTutt Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    @jonasolof
    Wie ich bereits oben erwähnte, ist ein Zugriff auf die Seriennummer nicht immer gegeben und hier sollten einmal die Unterschiede herausgestellt werden.
    Außerdem muss es ja für Nutzer irgendwo im Web einmal dokumentiert werden, wenn sich der Hersteller schon so zugeknöpft gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2014
  11. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    ...es gibt noch ein Erkennungsmerkmal, wie man z.B. auf ebay unterscheiden kann, ob es sich um eine 6840 V1 oder V2 handelt ... Der Karton!

    Fritzbox 6840 V1
    V1_Vorferseite.jpg V1_Rueckseite.jpg


    Fritzbox 6840 V2
    V2_Vorferseite.jpg V2_Rueckseite.jpg


    Kurioser weise steht auf beiden Kartons nichts von 1800MHz. Immer nur 800 und 2600MHz. Auf dem Karton der V1 steht seitlich sogar: "Triple-Band-Unterstützung für LTE-Netze Band 20 (800MHz) und Band 7 (2.600MHz)"

    V1_Seite.jpg

    @KingTutt,
    sind die Daten von der V2 unter 06.04 gestern Abend bei dir angekommen?
     
  12. KingTutt

    KingTutt Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Vergleich der LTE-FW in Release *.06.04 aller LTE-Modelle von AVM

    Für die folgende Übersicht wurden die Support-Daten benutzt, wie Sie mit der aktuellen Release Firmware *.06.04 zur Verfügung stehen. Änderungen sind durch Fettdruck hervorgehoben, wobei es auch später noch leicht Hardwaremodifikationen hinsichtlich des Bootloaders gab:
    [table="width: 500, class: grid"]
    [tr]
    [td][/td]
    [td]6840 v1[/td]
    [td]6840 v2[/td]
    [td]6810[/td]
    [td]6842[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]Fritz!Box Firmware[/td]
    [td]105.06.04[/td]
    [td]105.06.04[/td]
    [td]108.06.04[/td]
    [td]123.06.04[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]HWRevision[/td]
    [td]177[/td]
    [td]177[/td]
    [td]180[/td]
    [td]195[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]HWSubRevision[/td]
    [td]5[/td]
    [td]5[/td]
    [td]2[/td]
    [td]1[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]bootloaderVersion[/td]
    [td]1.1209[/td]
    [td]1.1209 oder 1.1475[/td]
    [td]1.1402[/td]
    [td]1.1431[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]urlader-version[/td]
    [td]2209[/td]
    [td]2209 oder 2475[/td]
    [td]2402[/td]
    [td]2431[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]CPU revision[/td]
    [td]00019555 (MIPS 34Kc)[/td]
    [td]00019555 (MIPS 34Kc) oder 00019556 (MIPS 34Kc)[/td]
    [td]0001974c (MIPS 74Kc)[/td]
    [td]0001974c (MIPS 74Kc)[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td][HSNAND][/td]
    [td]no Hardware-ECC found[/td]
    [td]Hardware-ECC activated[/td]
    [td][/td]
    [td][/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]NAND device[/td]
    [td]Hynix NAND 128MiB 3,3V 8-bit[/td]
    [td]Micron NAND 128MiB 3,3V 8-bit[/td]
    [td][/td]
    [td][/td]
    [/tr]

    [tr]
    [td]bandcap[/td]
    [td]7,20[/td]
    [td]3,7,20[/td]
    [td]7,20[/td]
    [td]3,7,20[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]version_fw[/td]
    [td]ALT3100_04_05_06_10_89_TF[/td]
    [td]ALT3100_04_05_06_10_89_TF[/td]
    [td]ALT3100_04_05_06_10_89_TF[/td]
    [td]ALT3100_04_05_06_10_89_TF[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]version_sb[/td]
    [td]ALT3100_02_05_00_00_19_SB[/td]
    [td]ALT3100_03_00_00_00_35_2B[/td]
    [td]ALT3100_03_00_00_00_35_2B[/td]
    [td]ALT3100_03_00_00_00_35_2B[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]version_mac[/td]
    [td]REL_04_05_06_REV_49347[/td]
    [td]REL_04_05_06_REV_49347[/td]
    [td]REL_04_05_06_REV_49347[/td]
    [td]REL_04_05_06_REV_49347[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]version_phy[/td]
    [td]4.56.49211[/td]
    [td]4.56.49211[/td]
    [td]4.56.49211[/td]
    [td]4.56.49211[/td]
    [/tr]
    [tr]
    [td]serial_number[/td]
    [td]3578590400XXXXX[/td]
    [td]3578590400XXXXX und 3584920401XXXXX[/td]
    [td]3578590400XXXXX[/td]
    [td]3584920401XXXXX[/td]
    [/tr]
    [/table]

    Gemeinsamkeiten über alle Modelle hinweg sind fett hervorgehoben. Es lässt sich sehr schön erkennen, dass die LTE-Modem Firmware in allen Modellen identisch ist. Zwar ist die Version des Bootloaders aus SecondaryBootUpdaterProgramKatana2 (version_sb) bei der Fritz!Box 6840v1 nicht identisch mit den anderen Modellen, aber diese Version alleine entscheidet nicht über Dualband bzw. Triband Unterstützung bei der Hardware, denn bei der Fritz!Box 6810 und Fritz!Box 6842 sind auch diese Version identisch.
     
  13. KingTutt

    KingTutt Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Was auch immer Triple-Band bedeutet, auf der Homepage wirbt AVM nämlich mit dem Begriff Triband.
    Der Karton der Fritz!Box 6840v1 suggeriert übrigens noch mehr Features die nicht stimmen. Man beachte einmal die Angaben zum WLAN:
    • Fritz!Box 6840v1 : WLAN N bis 450MBit/s
    • Fritz!Box 6840v2 : WLAN N bis 300MBit/s
    Die Erklärung ist simpel: Der verbaute Chip von Atheros (AR9380) kann zwar maximal 450MBit/s aber für diese Übertragungsrate werden auch 3 Antennen benötigt und genau daran scheitert es bei dem Modell. Es gibt nur 2 Antennen, so das die maximale Übertragungsrate nur bei 300MBit/s liegt. Man könnte das auch als falsches Werbeversprechen auslegen...

    Siehe Tabelle im Posting zuvor. Da die LTE-Modem Firmware in alles Versionen identisch ist, wird der LTE-Chip intern für sich den passenden Teil auswählen. Ich vermute, dass man das LTE-Modem der Fritz!Box 6840v2 von der Hardware her problemlos in eine Fritz!Box 6810 setzen kann und umgekehrt. Ob allerdings im Sourcecode der Fritz!Box 6810 (z.B. im Linuxtreiber) noch die Verfügbarkeit "verhindert" wird, kann wohl nur ein Test beantworten :rolleyes:
    Da IMHO der Bügel zur Sicherung des Modems ein wenig verlötet ist, hat man dann aber bei zwei Boxen keine Garantie mehr....
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2014
  14. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.219
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Nachdem was ich im Innern gesehen habe müssten 3 Antennen vorhanden sein. Innen jeweils 2 für 2,4 und 5Ghz und dann die äußere, mittige ist ja auch für Wlan. Aber so genau kenne ich mich da nicht aus.

    Aber jetzt die Frage der Fragen: Meinst du ich kann es mal riskieren das Dualband-Modem in meiner 6810 gegen das Triband-Modem der 6840v2 auszutauschen, ohne das die Kiste abraucht :confused:
     
  15. Betamax

    Betamax Active Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    28
    Mit Triband zu werben und dann nur 2 Bänder zu unterstützen, ist aber mal echt kurios. Das war mir damals gar nicht aufgefallen :D
     
  16. jonasolof

    jonasolof Member

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Brüssel (Be), Kalmar (SE)
    An der Seite des Kartons von einer V2 steht: Neuste LTE tehnologie mit Tri-Band-Unterstützung: Band 20 (800 Mhz), digitale Dividende), Band 3 (1.8 GHz) und Band 7 (2,6 GHz). Der Karon sieht genau so aus als den von Ospel als 2 gezeigten.

    An der Vorderseite steht: LTE Neuste Mobilfunk-technologie (Tri-Band.

    Nun muss man nur hoffen das der Kaufer nicht eine V1 in einem V2 Karton kriege.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2014
  17. KingTutt

    KingTutt Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    @jonasolof
    Dann scheint es unterschiedliche Kartons für eine V2 zu geben. Auf dem Karton der V2 von Opsel (Vergleich oben) steht auf der Vorderseite: LTE Neuste Mobilfunk-technologie (Dualband)
    Und an der Seite (das Bild fehlt oben noch): Neuste LTE-Techologie mit Dualband-Unterstützung: Band 20 (800 Mhz, digitale Dividende) und Band 7 (2,6 GHz).

    Da steht also weder etwas Triband noch wird das 1800MHz Band erwähnt, aber die Box kann 1800MHz (habe ich selbst getestet). Wenn bei Dir als Tri-Band genannt wird (evtl. kannst Du mal ein paar Bilder von allen Seiten machen und hier zum Vergleich posten) gibt es schon drei Varianten:

    1. Karton der V1 wo "Triple-Band-Unterstützung" genannt wird (aber die Box kann nur Dualband)
    2. Karton der V2 wo "Dualband-Unterstützung" genannt wird (aber die Box kann Triband)
    3. Karton der V2 wo "Tri-Band-Unterstützung" genannt wird (und die Box auch das kann was außen drauf steht)
    Was für ein Durcheinander.... :confused:
     

Diese Seite empfehlen