LTE News

    Welcher LTE Speedtest ist der richtige???

    ospel

    Administrator
    Tarif
    DataGo XL
    LTE Speed
    um 50Mbit/s down
    Hardware
    FRITZ!Box 6840 LTE Antenne: Wittenberg LAT28 LTE-Handy: LG G5 SE
    Moin Ulli,
    na das sind doch mal gute Nachrichten....;o))

    Schönen Tag und viele Grüße ospel
     

    72157

    Member
    Tarif
    Call+Surf per Funk M
    LTE Speed
    3-30 Mbit
    Hardware
    B1000 / TKSpeedport2 + FWD
    Zurück zum Thema:
    Die verschiedenen Speed-Tests ergeben ja Unterschiede teilweise mehr als 20%, also z.B. 6700 mbit (lte-tarife.com) gegnüber 8200 mbit hier bei lte-anbieter.info.
    Und das bei vielen zeitnahen Vergleichsmessungen, also Schwankungen in der Bandbreite durch andere Einflüsse kann ich ausschliessen.
    Die Abweichungen kann ich (teilweise) so erklären: es wird eigentlich die Bandbreite in Mbyte/sec gemessen (nicht in Mbit/sec) und dann in Mbit umgerechnet; und hier wird unterschiedlich gerechnet.
    Z.B. werden 10MByte übertragen, das sind 10.000 KByte, das sind 10.240.000 Byte (1kbyte = 1024byte), das sind 81.920.000 bit (1byte = 8bit). Wenn das ganze in 10sec übertragen wird, kommt man auf 8.192.000 bit/sec.
    Das sind 8.192 kbit/sec.
    Wenn man nun weiss, dass zur Übertragung eines bytes (=8bit) noch ein Prüfbit und ein Start/Stop-bit kommen, dann werden für 1byte Daten tatsächlich 10bit übertragen.
    Dann ist in obiger Rechnung das Ergebnis 10.240 kbit/sec.
    Wenn man aber so rechnet, dass 1Mbyte = 1.000.000 byte sind, dann kommt man in unserem Beispiel bei 1byte=8bit auf 8000 kbit/sec und bei 1byte=10bit auf 10.000 kbit/sec.

    Die grosse Unterschiede bei den speedtests könnte man also so erklären.
    Nun sollte man noch wissen, was Telekom oder Vodafone meinen, wenn sie 7.200kbit/sec sagen. Wie rechnen die? Ich weis es nicht.

    Und somit finde ich den Geschwindigkeitstest bei QSC.DE noch am besten. Dort gibt es verschiedene Dateigrössen zum Download und ich kann sehen, wie lange z.B. die Übertragung einer Datei mit 10Mbyte dauert.
    Während des Downloads wird der Durchsatz zwar angezeigt, aber wie wird der berechnet (s. oben)? Wenn beim Download auch die Zeit angegeben wird, kann man es selber ausrechnen, ggf. Zeit stoppen.
    Wobei die 10MB-Datei, die man von dort laden kann, genau 10.485.760 Bytes gross ist, es wird also so gerechnet 10Mbyte=1024Kbyte=1024*1024bytes=10.485.760 Bytes. Diese Rechenvariante ist nochmal anders als die obigen, aber korrekt? Damit würde ich ja mit 1byte=10bit auf 10.485 Kbit/sec kommen.

    Das ist letztlich auch das, was mich interessiert: wie lange dauert es, eine bestimmte Dateigrösse zu übertragen?

    Wem das ganze zu mühsam ist, der sollte den Speedtest nehmen, der die höchsten Werte anzeigt, dann ist die Freude am grössten.
     

    Dr.Eisenbart

    Member
    Tarif
    21600+Tel
    LTE Speed
    23000
    Hardware
    EB 803+TB
    Moin 72157

    Wem das ganze zu mühsam ist, der sollte den Speedtest nehmen, der die höchsten Werte anzeigt, dann ist die Freude am grössten.

    Genau das ist entscheidend !! :)
    Der Test bei QSC kommt am nächsten der Realität nahe. Wenn ich den PC anmache, mache ich mal kurz einen Test bei SpeedIO, schaue dann nochmal auf die Balkenanzeige im Router und bin dann zufrieden. Und wenn der Speed in den Abendstunden dann mal absackt : What shall's :)

    Gruß

    Dr.E.
     
    Oben