Wittenberg LAT 54 / Telekom Call & Surf

Dieses Thema im Forum "Antennen" wurde erstellt von dennisf, 26. Februar 2012.

  1. dennisf

    dennisf New Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe LTE Gemeinde,

    ich habe seit 3 Wochen Telekom Call & Surf via Funk in PLZ 59077, Hamm. Zur Verbesserung der Empfangsqualität habe ich mir die o.g. Antenne auf Empfehlung eines Telekom Mitarbeiters geholt.

    Ich habe die Antenne auf das Dach an einem Masten geschraubt, wodran bereits meine SkyDsl Schüssel verschraubt ist.

    Ich komme leider nur auf 2 von 5 Balken mit einer angezeigten Stärke "normal". Ich habe alle Richtungen ausprobiert, aber mehr war nicht drin...Das Kabel zum Router ist 10 Meter lang.

    Ein paar Fragen habe ich nun dazu:

    a) Was haltet Ihr von der Antenne ?
    b) Stört ggf. noch die Satellitenschüssel den Empfang?
    c) Kann ich mit dem Router Speedport HSPA(Huawei) überhaupt LTE Empfangen?
    d) Kann mir jemand mitteilen, wie hoch meine maximale Empfangsmöglichkeit für meinen Ort wäre?

    Da ich kompletter Neuling bin, würde ich Euch bitten mir alles Infos zukommen zu lassen, die Ihr so in petto habt :)

    Vielen Dank.

    Gruß und schönen Sonntag noch,
    Dennis
     
  2. UWE

    UWE Member

    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo, und Willkommen im Forum. Schau mal hier, da steht etwas zu lange Kabel und Verlust von dBi. LINK Die Suchfunktion bitte nutzen.
     
  3. DXwilli

    DXwilli Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Moin..

    erst mal willkommen im Forum, dennisf. Aber Uwe, ich glaub dem Dennis ging es weniger um Kabelverluste, sondern um Fragen zu Router und Antenne.

    Gleich mal vorneweg, der Speedport HSPA ist nicht für LTE geeignet. Dafür gibt es den Speedport LTE. Nachzulesen hier
    Die LAT 54 ist eine Log.periodische Antenne. Das heisst, sie arbeitet über einen grossen Frequenzbereich und ist daher einer Yagi-Antenne für den entspr. Frequenzbereich unterlegen. Aufpassen muss man, bei der LAT54 gab es eine Ausführung mit RG58 als Kabel. Davon kann man nur dringend abraten.

    Ob deine Satschüssel stört, wenn sie nicht gerade in Strahlrichtung der LAT steht, nein.
    Wie hoch deine Empfangsmöglichkeit sein kann, das kann dir keiner beantworten.

    Wie weit bist du denn von einem LTA Mast entfernt ?

    So, das erstmal zur Beantwortung deiner Fragen
     
  4. UWE

    UWE Member

    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo DXwilli, naja er Frage ja warum er trotz Anetenne nur 2 Balken hat? Bei 10 m Kabel ev. RG58 kommt das hin.
     
  5. DSL_light

    DSL_light Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    @ dennisf

    Hast Du eine oder 2 dieser Antennen?

    Zwingend notwendig sind 2 Antennen bei LTE, bei mir am Vodafone B1000, bewirkt der Anschluss eine BiQuad Antenne, auch keine Auswirkung am B1000...Zumindest nicht an der Anzeige des Gerätes, jedoch bei der Leistung fast 3x mehr...

    Hast Du direkte Sichtverbindung...wie weit steht der Mast weg...welche Hindernisse hast Du zum Mast?

    Gruß
     
  6. Peterchen

    Peterchen New Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    der Router Speedport HSPA ist ein reiner UMTS Router hinter call and surf via Funk verbirgt sich manchmal auch UMTS. Dieser Router hat auch nur einen Antenneneingang via SMA.

    Mit 10m Kabel RG58 hat man ca. 10dB Dämpfung im Band 1 2100 MHz.

    Ich habe von einer Antenne gelesen, die einen aktiven Verstärker integriert hat, der alle Dämpfungsverluste ausgleicht.

    Grüße Peterchen
     
  7. Peterchen

    Peterchen New Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  8. Vortex

    Vortex New Member

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube das ist eine UMTS/HSDPA Antenne wenn ich mich nicht irre?
    Funkwerk hat m.E. bis jetzt nur eine LTE Antenne.Diese hier:
    http://www.amazon.de/Funkwerk-Dabendorf-LTE-800-MIMO/dp/B0051EGCGQ/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1330522134&sr=1-1
    Hatte ich bereits; ist aber nur zu empfehlen, wenn du auch Empfang hast. Ich glaube, wenn du mit der Wittenberg schon nicht zufrieden bist solltest du davon die Finger lassen.
    Habe in meinem anderen Thread meien Antenne "vorgestellt". Die ist ähnlich deiner.
    Und ist ne ganze Ecke stärker als die Funkwerk. Mal als Entscheidungshilfe ;)


    EDIT: Du hat geschrieben, das du alle Richtungen ausprobiert hast. Hast auch mal verschiedene Standorte ausgesucht? Bei mir war das der Schlüssel, um überhaupt Netz zu bekommen.
     
  9. Peterchen

    Peterchen New Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Vortex,

    ja es handelt sich hierbei um eine UMTS/ HSDPA Antenne vom Funkwerk. Der Clou ist aber, das diese einen eingebauten Verstärker hat, das bedeutet du hast 0dB Verlust über ein Kabel, also volle Sende und Empfangsleistung, da kommst selbst eine Wittenberg nicht mit! :cool:

    Der Router Speedport HSPA(Huawei) ist ja auch ein reiner UMTS/HSDPA Router.

    Grüße Peterchen
     
  10. dennisf

    dennisf New Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo zusammen,

    danke erstmal für eure vielen antworten!

    mit LTE hat sich das ja dann erstmal erledigt. toll, dass einem LTE verkauft wird, aber dann einen HSPA Router bekommt....

    also meint ihr, dass es a) am kabelverlust und b) an der nicht 100%tig geeigneten Antenne liegt?

    was ist eure beste Empfehlung ?

    und noch was: gibt es Änderungen oder Pläne, dass die 20 gb traffic Begrenzung abgeschafft oder zumindest nach oben angepasst wird?

    schönen Sonntag noch

    dennis
     
  11. dennisf

    dennisf New Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    einen Mast sehe ich nicht und ich habe eine Antenne. sehe auch keine Möglichkeit eine zweite an den router zu koppeln, da nur ein Anschluss vorhanden ist.
     
  12. PonyXX

    PonyXX Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Düsseldorf
    Auch ich habe LTE geordert nachdem der Verfügbarkeitstest für LTE (Telekom) positiv war. Bekommen habe ich "nur" HSPA (+HSPA-Router). Ein Anruf bei der Telekom ergab, daß bei mir LTE noch nicht verfügbar ist und ich deshalb erstmal mit HSPA vorlieb nehmen muß. Der Download ist 3200-4200 je nach Traffic und damit kann ich nach etlichen Jahren mit DSL-Light 384 gut leben. Wenn dann mal auch bei mir (Gütersloh) LTE verfügbar ist stelle ich um.
     

Diese Seite empfehlen