LTE und Verkabelung im Haus

Dieses Thema im Forum "Netzwerk & Co" wurde erstellt von janwill, 2. November 2015.

Schlagworte:
  1. janwill

    janwill New Member

    Registriert seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was ist denn "allzuweit" ? 200m, 1000m, 5000m..... ?

    janwill
     
  2. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.163
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    In der Theorie kann man gar nicht alle Eventualitäten ein- bzw. ausschließen. Deshalb erst mal mit der ersten Wahl beginnen und danach optimieren. Ich bin der Überzeugung, dass es nicht anders geht.
     
  3. janwill

    janwill New Member

    Registriert seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ?? OK....
    also ich weiß dass ein Mast von meinem Haus 1200m entfernt steht und der andere - der wohl die neue Zelle für die 100.000 Leitung bekommt, knapp 300m... Also du meinst, dass ich ruhig die 1800 Dabendorf holen soll und am Anfang die 50.000 Leitung damit abdecke und später eventuell auch die 100.000?
     
  4. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.163
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    Ich bin der Meinung, dass hättest du mit der Telekom schon geklärt auf welcher Frequenz LTE bei dir ausgestrahlt wird. Die Frage ist nicht die Geschwindigkeit sondern die Frequenz! Und da war doch bislang immer die Rede von 1800Mhz ... oder irre ich mich???
     
  5. janwill

    janwill New Member

    Registriert seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also es ist so:

    Laut netzabdeckungskarte hat mein Nachbar, also das Haus vor meinem Neubau, das hier:

    Unbenannt-1.jpg

    Aber laut Verfügbarkeitscheck und Aussagen der Telekom-Hotline und auch die Nachbarn sagen, ist es nur möglich eine 50.000 Zusatzoption zu buchen.

    Wenn ich nun eine 1800 Antenne kaufe - meines Wissens funktioniert die gar nicht mit einer 100.000 Zusatzbuchoption - würde diese ja gar nicht gehen, wenn dann später als im Februar doch noch die Telekom Bescheid gibt, dass ich nun den Tarifwechsel machen kann auf eine 100.000 zusatzbuchoption.
    Da ich aber aus beruflichen Gründen das Internet sofort beim Einzug brauche (Januar) müsste ich nun eine Antennne habe, die BEIDES kann (möchte ich aber eigentlich nicht, da ich gelesen habe, dass es da öfter Schwierigkeiten gibt, dass die Antennen sich mal in das Netzt einloggt und mal in das) oder eben eine erst für dei Zusatzbuchootion 50.000 - wäre dann ja die 800er Antenne - und später eben die 1800er für die Zusatzbuchoption 100.000.

    Deswegen komme ich gerade ins "straucheln" und wollte wissen ob die 1800er Antenne auch beide Signale empfangen kann. Der Mast - ich weiß nicht genau welcher es genau sein wird, es gibt zwei - steht
    a: 300m entfernt
    b: 1200m entfernt

    Ich weiß, dass viele auch sagen lass erst einmal eine Antenne... aber sicher ist sicher :) Da der bau sich gerade im Bau befindet und im Janauer fertig wird. Da möchte ich zunmindest schon einmal alles bauen lassen, bevor ich es später machen muss....

    janwill
     
  6. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wenn du den Router nicht gerade in den Keller stellst brauchst du mit großer Wahrscheinlichkeit gar keine externe Antenne;)
    Weder jetzt noch später wenn die 1800 dazu kommt:D
     
  7. janwill

    janwill New Member

    Registriert seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK, das haben schon viele gesagt,
    in der Tat bin ich da gerade überaus vorsichtig, da ich die Umbaumaßnahmen zur Zeit billiger bekommen würde. Da das Haus eben im Neubau ist und der Eli nicht alles neu verputzen muss, wenn ich es nachträglich machen muss :(

    Ich weiß, es ist eine blöde Frage, aber mal Hand aufs Herz:

    Machen und Geld sparen falls doch nicht
    oder
    nicht machen und hoffen?

    janwill
     
  8. bruno54

    bruno54 Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Lass dir doch die Kabel mit hochlegen, wenn es dann ohne geht war es umsonst und wenn nicht holst du dann die erforderliche Antenne und klemmst sie an;)
     

Diese Seite empfehlen