Amtlich: Telekom drosselt ab Mai auch DSL & Co.

Dieses Thema im Forum "Deutsche Telekom" wurde erstellt von Moderator, 22. April 2013.

  1. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
  2. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Ich denke, der Rest zieht nach, auch wenn sie jetzt noch anders tönen. Gerade die Kabelanbieter haben in ihren Segmenten ähnliche Kapazitätsengpässe, wie die Mobilfunker und somit werden deren Netze dem eventuellen Ansturm auch nicht lange standhalten.
    Und unterm Strich sind es alles "marktorientierte Unternehmen", die sich nicht scheuen werden, den Kunden auch mal etwas kräftiger in die Tasche zu langen...
    Der Platzhirsch hat die Büchse der Pandorra geöffnet und die anderen werden den Deckel höchstens noch weiter aufreißen anstatt ihn wieder zu zuwerfen...
     
  3. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    An die Kabelprovider hab ich auch zuerst gedacht. Denn auch hier gehts straff in Richtung 200 MBit und mehr. Wenn die Kunden erstmal in großer Zahl Verwendung für Datenraten über 100 MBit finden, dann wirds sicher "eng auf der Leitung".
    "Der Platzhirsch hat die Büchse der Pandorra geöffnet..." - gut gesagt :)
    Ich hab gerade mal bei 1&1 geguckt. Da steht "Keine Begrenzung des Datenvolumens oder Drosselung der Geschwindigkeit". Entweder ist es mir vorher nicht so aufgefallen, oder die haben das just explizit nochmal reingeschrieben?
     
  4. emmkay

    emmkay Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2012
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Hannover
    Bei uns wird wohl im August eine DSL 6000 RAM-Leitung frei. Bin am Überlegen, ob ich von LTE auf DSL umsteigen soll. Die Drossel bei DSL ist natürlich schon der Hammer, war ja zu erwarten nach der Berichterstattung in den letzten Wochen. Immerhin sind bei DSL dann aber 75 GB Higspeed inklusive.
    So wie es aussieht, wird ja LTE nie bei uns im Nahbereich ausgebaut. Tendiere doch zu einem Wechsel auf DSL im Sommer.
     
  5. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ich sehe gerade, einen nicht ganz unwichtigen Passus hab ich in der Pressemitteilung überlesen.
    Erstmal soll die Änderung nur vertraglich gelten. TECHNISCH wahrscheinlich nicht vor 2016..!?
    Aber der Passus mit der Drosselung steht doch eh schon seit Ewigkeiten drin?! Warum dann jetzt so ein Primborium?
     
  6. DXwilli

    DXwilli Member

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    das ganze gilt aber nur für Neuverträge siehe hier
     
  7. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Drinne stand es bisher nur in den VDSL- und Glasfaserverträgen, allerdings auch noch mit entschärften Bedingungen. In meinem VDS-Vertrag stehen auch 200 GB, allerdings mit Drossel auf 6000 kBit/s, und das wird halt auch auf 384 kBit/s geändert, wenn ich einen Neuvertrag abschließen würde.

    Bei 1und1 gibt es auch einen Vertrag, der bei 100 GB im Monat gedrosselt wird, aber da hat man für 10 Euro mehr auch die Option auf unlimited Traffic.

    Das mit dem 2016 sehe ich auch erst einmal nur als Damoklesschwert, das über allen schwebt. Na klar, regen sich die Kunden auf, aber noch mehr dürfte der Ruck sein, der durch die Reihen der Inhalte-Anbieter geht. Egal, ob kostenpflichtige Cloud, Streaming-Portal oder einfachster Werbe-Anbieter, für alle wird es hart, wenn die Nutzerzahlen- und Zeiten zurückgehen. Und wahrscheinlich werden sie jetzt doch eher bereit sein, an die Provider einen Obulus abzudrücken, bevor ihnen ihr Geschäftsmodell komplett vor die Hunde geht... Und das wollten sie ja bis jetzt nicht machen, nur setzt ihnen die Telekom jetzt die Pistole auf die Brust: Wenn ihr nicht zahlen wollt, schalten wir die Drossel ein und machen somit euren Dienst uninteressant. Oder kassieren halt mit, wenn der Kunde Volumen nachkaufen muss.
     
  8. Rainman

    Rainman New Member

    Registriert seit:
    20. April 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja mal ehrlich jungs, Drosseln die dermaßen hoch liegen (200 oder mehr GB im monat) treffen nu auch wirklich nur diejenigen, die es treffen soll oder?

    Ich habe seltenst im Monat über 100 gb volumen gehabt.

    Das einzige, was wir bemängeln könnten sind verträge für Entertain (ist klar das da enorm viel zusammen kommt) oder das es keine Option gibt,m das volumen aufzuheben nicht angeboten / nicht daran gedacht wird.

    Gruss
     
  9. Betamax

    Betamax Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Naja, was keiner weiß, macht keinen heiß...:D

    Der Passus mit der Drosselung ist in der Tat nicht neu und steht in ähnlicher Form seit einiger Zeit in den VDSL Tarifen. Heute gab es aber die offizielle Pressemeldung dazu, daher der ganze Rummel. Außerdem wurde es ja stark verschärft, bisher wird laut AGB (wenn es denn mal so kommen sollte...) auf 6 MBit/s gedrosselt, zukünftig aber ja auf 384 KBit/s. Dazwischen liegen bekanntlich Welten.
     
  10. webka

    webka New Member

    Registriert seit:
    8. April 2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    04916 Schönewalde
    Warum die immer diese hässlich unglatte Zahl von 384 KBit/s nehmen müssen.
    Sollen ne glatte Zahl wie 1000 KBit/s nehmen, das ist auch noch langsam genug.

    Aber ich finde die ganze Sache auch ein starkes Stück, vor allem auch im Bereich Netzneutralität, da ja eigene Dienste bevorzugt werden. Hoffentlich macht das nicht Schule. Die Deutschen, die Internethinterwäldler.
     
  11. ospel

    ospel Administrator

    Registriert seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    5.199
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Unterfranken
    #Ironiemodus EIN#

    Also ich finds klasse -- nun sind wir Internetfunker nicht die einzigen, die sich Gedanken um ein begrenztes Datenvolumen machen müssen. Und wir kommen auch nicht mehr in Erklärungsnotstand, wenn jemand von DSL zu LTE wechselt und sich plötzlich Fragen muss: "Hääää, was ist eine Drossel?"

    #Ironiemodus AUS#

    Nein, jetzt mal ehrlich. Ich muss hier mal wieder mein Liebligswort tippen -- GEWINNMAXIMIERUNG -- Das ist nur der Versuch, noch mehr User in ein Netz zu stopfen, das eigentlich schon an seine Grenzen gestoßen ist. Ergo mehr Umsatz ohne Geld in einen Netzausbau stecken zu müssen....(Meine Meinung)

    Aber schon ein Armutszeugnis in einer Zeit, in der man von irgendwo auf der Welt zuhause die Jalousien schließen kann (könnte) und sein halbes Leben in eine Cloud verschiebt.

    VG
    Ospel
     
  12. Benino69

    Benino69 New Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2012
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auf heise.de steht, dass sich die Telekom das Recht zur Drosselung zusichert, aber die Drossel abhängig vom Datenaufkommen aber ziemlich sicher nicht vor 2016 kommt...
    Die Volumengrenzen sind auch wesentlich höher vorgesehen als im LTE-Bereich, bis
    bis zuMBit/s GB
    16 76
    50 200
    100 300
    200 400

    Solche Datenmengen werden die wenigsten ausnutzen und da ist es auch unfair, wenn die große Menge den exzessiven Datenverbrauch weniger mitfinanzieren sollen. Wir mit LTE haben dagegen ja sowieso das Nachsehen mit unseren geringen Voluminas und mit dem shared medium meist auch weit geringeren Geschwindigkeit, dafür aber höheren Preises.


    Ein Stück weit verstehe ich das Problem der Telefongesellschaften, zum reinen Internetzugangsanbieter degradiert zu werden, wobei zu sinkenden Preisen die Datenmengen nahezu explodieren (IP-TV sei Dank).
     
  13. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    @Rainman: Mit Entertain, das hast du falsch verstanden. Wie ich in der News schrieb, wird die TV-Nutzung komplett ausgeklammert. Ob das auch für die Onlinevideothek gilt glaub ich nicht, aber immerhin.
    Das mit dem "Recht auf Drosselung" - wie schon gesagt - in den VDSL- und FTTH-Tarifen steht das schon ewig drin. Neu ist es meines Wissens nach nur bei DSL. Und Max sagte ja, das die Drossel dann auf 384 KBit switcht und nicht auf 6 MBit. Prinzipiell könnte man sicher mit einem Downgrade auf 1-6 MBit für ein paar Tage leben, auch wenn man sonst >100 MBit hat. Aber 384 KBit ist schon heftig!
    Na ich sagt mal, da kommen spannende Zeiten auf uns zu :)
     
  14. Moderator

    Moderator Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
  15. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Schön ware es ja, wenn C&S via Funk - Tarife der Telekom im Zuge der Anpassung dann wenigstens auch volumentechnisch den DSL-Tarifen gleichgesetzt würden... Also 300 GB für den 100er Tarif, 200 GB für den 50er und 75 GB für den 16er... Für alle LTE-User wäre das ein Segen und zur Abwechslung dann auch mal eine positive Schlagzeile... :)
     
  16. OloX

    OloX Member

    Registriert seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Magdeburg
    Dann könnte man C&S via Funk als "fast perfekten" DSL Ersatz sehen :)
    Ich glaube im Telekom Forum gelesen zu haben, das sie an der LTE Drossel schrauben bzw. auch, das Speed On kommen soll...
     
  17. Meester Proper

    Meester Proper New Member

    Registriert seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
  18. nota2225

    nota2225 Active Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    hoert sich gut an. Aber das waere wirklich zu schoen um wahr zu sein......
     
  19. Gorny85

    Gorny85 New Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  20. tomas-b

    tomas-b Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zossen
    Das ist auch nur die Aussage und die Meinung des Geschäftsführers eines mittelständischen Routerherstellers.
    Schön, dass die Presse auch mal die kleineren Firmen zu Wort kommen lässt, aber ohne eine Angabe zu Quellen für die genannten Preise bleibt es halt nur seine Meinung und keine fundierte Aussage.

    Ich würde mir nicht zutrauen, ein Aussage zu den internen Kosten der Telekom zu machen... Die Kosten für die Datenmenge sind ja das eine, aber die wollen ja auch mit oder auf irgendetwas transportiert werden. Das Netz will gewartet werden und jeder Telekom-Mitarbeiter will am Monatsende auch sein Gehalt auf dem Konto.
     

Diese Seite empfehlen